Eingabe Koordinaten in Google Earth

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

silviop
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 23:37
Wohnort: Ratingen

Eingabe Koordinaten in Google Earth

Beitrag von silviop » Do 2. Aug 2007, 00:15

In welchem Format muss ich Koordinaten in Google Earth eingeben?
Sind Umrechnungen erforderlich - ausgehend vom N 51° 12.345 E 006° 12.345 - Format?

Danke vorab :-)

Werbung:
snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Do 2. Aug 2007, 00:26

Blöde Frage: Warum probierst Du es denn nicht aus?

Dann siehst Du, dass es wunderbar funktioniert.

GE kommt sogar damit zurecht, wenn Du die Buchstaben und Gradzeichen weglässt.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 2. Aug 2007, 00:28

snaky hat geschrieben:wenn Du die Buchstaben ... weglässt.

Wobei du dann für S und W ein negatives Vorzeichen verwenden solltest.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Do 2. Aug 2007, 00:30

Kommt in unserer Ecke jetzt aber auch nicht so häufig vor...

silviop
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 23:37
Wohnort: Ratingen

Beitrag von silviop » Do 2. Aug 2007, 00:31

bei vielen Versuchen, die gc.com-Koordinaten einzugeben (im Feld, in dem auch Ortsnamen eingegeben werden), kamen die unmöglichsten Orte bei raus. Hab ich irgendwas übersehen?

silviop
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 23:37
Wohnort: Ratingen

Beitrag von silviop » Do 2. Aug 2007, 00:35

o.k. irgendwie funktionierts jetzt doch mit kopieren, einfügen - keine Ahnung, warum das in den letzten Wochen nicht funktioniert hat. Danke trotzdem...

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 2. Aug 2007, 00:37

snaky hat geschrieben:Kommt in unserer Ecke jetzt aber auch nicht so häufig vor...

Trotzdem nennt sich das Programm Google Earth, nicht Google Germany; und was man in Valencia für Fehler machen kann, haben wir hier kürzlich erst diskutiert. :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

silviop
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 23:37
Wohnort: Ratingen

Beitrag von silviop » Do 2. Aug 2007, 00:45

Christian und die Wutze hat geschrieben:
snaky hat geschrieben:Kommt in unserer Ecke jetzt aber auch nicht so häufig vor...

Trotzdem nennt sich das Programm Google Earth, nicht Google Germany; und was man in Valencia für Fehler machen kann, haben wir hier kürzlich erst diskutiert. :wink:


Mein Prob war einfach, dass ich die Koordinaten direkt über Hinzufügen-Ortsmarke eingegeben habe und dort ist wohl ein anderes Format vonnöten. Hab nun einen Umweg gefunden, der nicht schlechter ist. Aber ich hab nicht nur heute nach Tipps dazu hier im Forum gesucht. Fündig geworden bin ich nicht. Ist in großen Bibliotheken manchmal auch nicht einfach ;-)

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Do 2. Aug 2007, 00:49

silviop hat geschrieben:bei vielen Versuchen, die gc.com-Koordinaten einzugeben (im Feld, in dem auch Ortsnamen eingegeben werden), kamen die unmöglichsten Orte bei raus. Hab ich irgendwas übersehen?


Kann ich Dir natürlich schlecht sagen, wenn ich nicht weiß, was Du da genau eingegeben hast. In diesem Format (dd° mm.mmm) sollte es mit GE eigentlich keine Probleme geben. Ich benutze das schon sehr lange so.

Ärgert es eigentlich noch jemanden außer mir, dass man vor der Umgestaltung der GC Seite die Koors Triple-Klicken konnte und man jetzt gezwungen ist, sie von vorne bis hinten zu markieren? Beim Triple-Klick konnte man eigentlich keinen Fehler machen.

@christian:
Hast ja recht. Ich bin nur davon ausgegangen, dass der OP bei 12 Funden erst mal in der Gegend bleiben will. Außerdem: Nicht nur Germany liegt bei "positiven" Koors, sondern auch Belgien, Niederlande, Luxemburg, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen,Polen, Schweiz, Österreich, ...

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Do 2. Aug 2007, 00:52

silviop hat geschrieben:Mein Prob war einfach, dass ich die Koordinaten direkt über Hinzufügen-Ortsmarke eingegeben habe und dort ist wohl ein anderes Format vonnöten. Hab nun einen Umweg gefunden, der nicht schlechter ist. Aber ich hab nicht nur heute nach Tipps dazu hier im Forum gesucht. Fündig geworden bin ich nicht. Ist in großen Bibliotheken manchmal auch nicht einfach ;-)

Ah, na da kann ich noch folgendes anbieten:

Wegpunktkoors aus GC.com rauskopieren und in GE einfügen.
Den angelegten Wegpunkt dann in My Places ziehen (drag and drop).
Danach Rechtsklick und in den Eigenschaften Namen und evtl. Icon ändern.

Die Wegpunktdaten werden dann automatisch ins dd.ddddd° umgewandelt.

HTH.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot]