Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
GassiPods
Geomaster
Beiträge: 351
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 19:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Beitrag von GassiPods » Fr 3. Aug 2007, 13:27

Hi,

ich habe schon mehrfach bei verschiedenen Caches, die in der Nähe von Autobahnen liegen, festgestellt, dass trotz gutem GPS-Empfänger (SIRFstar-III Chipsatz, verschiedene Geräte) der Empfang verrückt spielt und die Cache-Entfernung zwischen 15 und 70m schwankt.

Habt Ihr sowas auch schon festgestellt? Ich bin mir nicht sicher, ob es an den Schallschutzwänden liegt. Ich denke mal, die meisten Sats liegen von uns aus Richtung Äquator eher dicht über dem Horizont (und werden durch solch eine Wand südlich der eigenen Position dann abgeschattet). Oder auch an Reflexionen von den Autodächern? Vielleicht sind diese Gedanken aber auch Humbug.

Beispielcaches im Kölner Osten, wo ich das festgestellt habe:

- Marions Geheimnis (Schallschutzwand)
- Unstimmiger Cache (keine Schallschutzwand sichtbar)
- Lucky Buttermilks Cahce (hohe Schallschutzwand)

Könnt Ihr das bestätigen?

Gruß, Tom
Zuletzt geändert von GassiPods am Fr 3. Aug 2007, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Chill-Out und Entschlackung mit den GassiPods.

Werbung:
Trailchaser
Geomaster
Beiträge: 470
Registriert: Do 4. Nov 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Beitrag von Trailchaser » Fr 3. Aug 2007, 13:39

Blindschleicher hat geschrieben:Beispielcaches im Kölner Osten, wo ich das festgestellt habe:

- Marions Geheimnis (Schallschutzwand)
- Lucky Buttermilks Cahce (hohe Schallschutzwand)

Könnt Ihr das bestätigen?

Für die beiden: Ein ganz klares JA. Die Ide mit der Schallschutzwand halte ich für am naheliegendsten ...


Wastl

ime
Geomaster
Beiträge: 525
Registriert: So 4. Mär 2007, 18:35

Re: Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Beitrag von ime » So 5. Aug 2007, 22:47

Blindschleicher hat geschrieben:Ich denke mal, die meisten Sats liegen von uns aus Richtung Äquator eher dicht über dem Horizont.


Nur die WAAS/EGNOS-Sats sind geostationär und deshalb über dem Äquator. Alle anderen sind beweglich. Daran liegts also nicht.

GermanSailor

Re: Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Beitrag von GermanSailor » Mo 6. Aug 2007, 07:09

Blindschleicher hat geschrieben:Vielleicht sind diese Gedanken aber auch Humbug.

Ja sind sie.

Autodächer stören Deinen GPS Empfang nicht. Eine Schallschutzwand maximal, wenn Du so nah bist, dass die immer noch die Quasi-Optische Direkte Linie zwischen (Line of sight) Dir und dem Satelliten unterbricht.

Vielleicht sollten wir hier in einem Thread mal alle Mythen zum Thema GPS sammeln.

GermanSailor

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Beitrag von greiol » Mo 6. Aug 2007, 07:30

GermanSailor hat geschrieben:Vielleicht sollten wir hier in einem Thread mal alle Mythen zum Thema GPS sammeln.

fangen wir mal an:
- wenn 0 meter entfernung auf dem display steht, liegt genau da auch der cache
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Tattergreis
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Mi 22. Mär 2006, 18:06
Wohnort: Burg Stargard
Kontaktdaten:

Beitrag von Tattergreis » Mo 6. Aug 2007, 08:16

Ich habe es letzte Woche bei meinem 60 csx auch festgestellt. So ab 50 m vor dem Cache spielt auf einmal der Richtungspfeil verrückt, zeigt in alle möglichen Richtungen und wechselt diese dauernd. War aber auf freiem Feld.

Vielleicht gabs mal auf unserer guten alten Sonne einige Eruptionen und die Sonnenwinde haben die Satelitten behindert?
Alle sagten "Das geht nicht!" Dann kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht...

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Re: Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Beitrag von DocW » Mo 6. Aug 2007, 08:43

GermanSailor hat geschrieben:Vielleicht sollten wir hier in einem Thread mal alle Mythen zum Thema GPS sammeln.

Ok, und weiter:
Uhhh, wir hatten gestern schwere Regenwolken, da hat sogar das GPS verrückt gespielt. :wink:
inactive account.

Benutzeravatar
Mr. Schwertfisch
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Mi 20. Apr 2005, 10:23

Re: Mieser Empfang in der Nähe von Autobahnen - Ihr auch?

Beitrag von Mr. Schwertfisch » Mo 6. Aug 2007, 09:58

greiol hat geschrieben:
GermanSailor hat geschrieben:Vielleicht sollten wir hier in einem Thread mal alle Mythen zum Thema GPS sammeln.

fangen wir mal an:
- wenn 0 meter entfernung auf dem display steht, liegt genau da auch der cache

Mit der Abwandlung:
A:"Entfernung zum Cache 1,5 m!"
B:"In welcher Richtung?"

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mo 6. Aug 2007, 10:09

Wo bleiben die Verschwörungstheoretiker: In der Nähe wird das GPS gestört, damit der Feind die Autobahnen nicht treffen kann? Das Maut-System erzeugt Ungenauigkeit, damit man die Ergebnisse der Boxen nicht nachvollziehen kann?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Mo 6. Aug 2007, 10:13

Das sind wohl jammer, damit die POI-Warner nicht funzen.
Sonnenflecken geht grad auch nicht.
Ansonsten fällt mir noch breitbandiger Frequenzmüll durch Zündspule ein... :?
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder