Online-Log bei fehlendem Final

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Logerlaubnis vom Owner auch ohne Signatur im Logbuch?

wer vor Ort war soll auch loggen dürfen
5
6%
ich lass Onlinelogs zu, wenn das Final definitiv weg war
21
24%
ohne Eintrag im Logbuch kein Onlinelog - so lautet die Spielregel
45
52%
die darf-ich-trotzdem-loggen? - Bettelei nervt mich!
16
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 87

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Online-Log bei fehlendem Final

Beitrag von Sir Hugo » Di 14. Aug 2007, 14:50

Dass ein Final hin und wieder mal verschwindet, ist leider nicht zu ändern. Oft erfährt man das als Owner erst von einem cacher, welcher DNF loggt.

In letzter Zeit folgt einem DNF bei gemuggelten caches aber immer häufiger eine PM mit der Bitte, trotzdem loggen zu dürfen, "weil man ja da gewesen ist."

Was macht Ihr in einem solchen Fall?
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Di 14. Aug 2007, 14:56

Virtuals sind doch bei .com nicht mehr erwünscht. Damit erübrigt sich die Frage. :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

vonRichthofen
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 12:55

Beitrag von vonRichthofen » Di 14. Aug 2007, 15:03

Hast du gehäuft Probleme mit deinen Caches?

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Di 14. Aug 2007, 15:06

Ich? :shock:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Di 14. Aug 2007, 15:15

[mantra]Dose nicht gefunden oder aus welchen Gründen auch immer nicht gehoben/heben können = kein Log[/mantra]

BTW, die wie vielte Umfrage zu dem Thema ist das eigentlich mittlerweile? :roll:
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
boerni
Geocacher
Beiträge: 167
Registriert: Di 18. Jul 2006, 21:37
Wohnort: 60598 Frankfurt

Re: Online-Log bei fehlendem Final

Beitrag von boerni » Di 14. Aug 2007, 16:10

Wer loggen will soll loggen. Ich habe wirklich besseres zu tun, als Online-Logs und Real-Logs abzugleichen. In der Zeit suche ich lieber Caches...
Bild

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 » Di 14. Aug 2007, 16:11

In der Regel bin ich auch für "Kein Log - Kein Found".
... aber natürlich gibts da auch Ausnahmen.

Einmal hatte ich, Asche auf mein Haupt, den Stift im Auto liegen lassen.
Kommt zwar öfter vor aber in dem Fall habe ich es erst 2km später gemerkt.
Blöd, wenn dann auch kein Stift im Cache ist. Und so schnell wäre ich auch nicht wieder in die Gegend gekommen.
Daher habe ich die Dose fotografiert und dem Owner geschickt. Das ging in Ordnung.
Ein Blut-Schweiß-Erde-Gemisch hätte man auf dem MicroLogbuch nicht sehen können.

Auch wenn eindeutig identifizierbare Cache- oder Logbuchreste vorgewiesen werden können bin ich für eine "Erlaubnis".
Dann hat man die Dose wenigstens gefunden.
Sieht man sie, kommt aber nicht ran oder kann sie nicht finden weil spurlos verschwunden === PECH GEHABT !!!
Bild

Benutzeravatar
boerni
Geocacher
Beiträge: 167
Registriert: Di 18. Jul 2006, 21:37
Wohnort: 60598 Frankfurt

Beitrag von boerni » Di 14. Aug 2007, 16:12

Übrigens, ich kann alle vier Antworten ankreuzen!
Bild

Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Beitrag von blackbeard69 » Di 14. Aug 2007, 16:14

ich lass Onlinelogs zu, wenn das Final definitiv weg war
...und das Listing noch nicht "temporarily disabled" ist.

Da kann der Cacher, der vor einem leeren Versteck steht, nämlich nix für. Dafür ist er aber möglicherweise weit angereist und hat einige Anstrengung in die Suche investiert.

Die Meinungen gehen also durchaus auseinander. Im Zweifelsfall: selber entscheiden, wenn eine Anfrage kommt. Es ist Dein Cache und nicht der von anderen Leuten.

Ansonsten hat jmsanta schon recht:
jmsanta hat geschrieben:BTW, die wie vielte Umfrage zu dem Thema ist das eigentlich mittlerweile?

Thomas
Der Weg ist das Ziel; die Dose der Anlass, ihn zu gehen.

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 » Di 14. Aug 2007, 16:21

jmsanta hat geschrieben:BTW, die wie vielte Umfrage zu dem Thema ist das eigentlich mittlerweile? :roll:


Soooo komplex ist das Thema Geocaching nun auch nicht.
Es werden Dosen gesucht und sich in ein Logbuch eingetragen.
Da dürfte es nicht verwundern, dass sich gewisse Themen wiederholen.
Es gibt ja auch immer wieder neue Sucher und Sucherinnen, bzw. Suchende :twisted: die sich einbringen möchten.
Sollen die in Uralt-Freds schreiben und die alten Kamellen wieder aufwärmen?
Kommt jetzt wieder das große Vorhängeschloss?
Und hat schon mal jemand die ganzen RTFMs, Aufforderungen zur Forumssuche und "Hatten wir schon, ist ein alter Hut" gezählt ???
Die nerven nämlich auch nicht schlecht... :roll:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder