Online-Log bei fehlendem Final

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Logerlaubnis vom Owner auch ohne Signatur im Logbuch?

wer vor Ort war soll auch loggen dürfen
5
6%
ich lass Onlinelogs zu, wenn das Final definitiv weg war
21
24%
ohne Eintrag im Logbuch kein Onlinelog - so lautet die Spielregel
45
52%
die darf-ich-trotzdem-loggen? - Bettelei nervt mich!
16
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 87

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 15. Aug 2007, 18:15

Und was ist, wenn ich weiß, wo die Dose lag?
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mi 15. Aug 2007, 18:20

gartentaucher hat geschrieben:Und was ist, wenn ich weiß, wo die Dose lag?


Dann würde ich trotzdem den Owner kontaktieren, bevor ich irgendetwas unternehme.

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 15. Aug 2007, 18:31

Und wenn ich weiß, dass der Owner 20 km weg wohnt?
Oder, dass es sich um den Bonuscache handelt, der Owner sich nicht mehr drum kümmert, aber viele Sucher verzweifelt nach einer neuen Dose rufen, um ihre Serien fertigzustellen?

Ich finde, hier gilt, wie überall beim Cachen, kommt drauf an.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mi 15. Aug 2007, 18:37

gartentaucher hat geschrieben:Und wenn ich weiß, dass der Owner 20 km weg wohnt?


Und was tut das zur Sache?

gartentaucher hat geschrieben:Oder, dass es sich um den Bonuscache handelt, der Owner sich nicht mehr drum kümmert, aber viele Sucher verzweifelt nach einer neuen Dose rufen, um ihre Serien fertigzustellen?


Dann kümmere dich um eine Adoption des Caches. Dir mag das anders gehen, aber ich empfinde es als unhöflich, ungefragt an fremden Caches herumzubasteln.

pullermann
Geomaster
Beiträge: 421
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 23:36

Beitrag von pullermann » Mi 15. Aug 2007, 18:44

Kappler hat geschrieben:Wieso soll das der Owner besser beurteilen als ich, wenn irgendjemand die Dose woanders versteckt hat?
Ich habe vorhin geschrieben, dass es um eine nach Spoilerbild eindeutig nicht am Ursprungsplatz vorhandene Dose geht. Mehr kann der Owner auch nicht feststellen.


Kleines Beispiel gefällig?
Ein Freund hat in Italien nen tricky Cache gelegt. Ist nicht ganz einfach, aber das soll´s ja geben. Nun kommt da irgendeine Pappnase an, findet den Cache nicht und legt "freundlicherweise" eine Filmdose hin.
Er war dann so lieb, und hat meinem Freund noch ne Mail geschickt:
"Lieber Owner, ich konnte deinen Cache nicht finden. Ich bin mir sicher an der richtigen Stelle gesucht zu haben. Ich habe für dich dort eine neue Dose ausgelegt."
Super!! Natürlich war der Cache noch da! Muss ich erwähnen, das es ein deutscher Cacher war, der dazu dort nur Urlaub machte, und die Dose nicht wieder entfernen kann?
Konsequenz; 2 andere Cacher haben die Filmdose gefunden und sich eingetragen, ohne den ursprünglichen Cache gefunden zu haben. Deren Log ist damit eigentlich ungültig :twisted:
In der Folge musste der Cache stillgelegt werden, bis die 2. Dose entfernt wurde.

Achso, du hast ja nen Spoilerbild, und daher weisst du ja ganz genau, wo du suchen musst.
Ich habe einen Cache, da kann ich nen Spoilerbild reinsetzen, den findet trotzdem jeder Zweite nicht!

Du findest keine Dose? Dann leg auch keine Andere hin!


Zum Thema Logerlaubnis: was geilt ihr euch immer daran so auf?
Wenn ich einen Cache nicht finde, warum auch immer, und der Owner mir die Logerlaubnis erteilt, dann log ich den Cache. Ansonsten gibt es halt nen DNF.
Ich hatte sogar mal den umgekehrten Fall. Den Cache haben wir regulär gefunden und uns auch ins Logbuch eingetragen.
Nachdem wir online geloggt haben, meinte der Owner "Ätschbätsch, ich mag eure Nasen nicht! Und daher dürft ihr den Cache auch nicht loggen!"
Dann eben nicht! Soll ich mich über sowas aufregen? Das ist es nicht wert! So wichtig ist ein Pünktchen nicht! Oder etwa doch?

Ehrlich, es gibt immer mehr Spacken die einem den Spass am Hobby rauben :evil:

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Mi 15. Aug 2007, 18:45

Und was tut das zur Sache?


Ich fänd es als Owner ziemlich blöd, wenn mir einer, der gerade direkt vor dem Versteck stand, schreibt, dass die Dose 100% weg ist. Und ich dann ins Auto steigen und ein paar Stunden zum Warten benötige.

Natürlich finde ich es genauso blöd, wenn jemand rumheult, dass die Dose 100% weg ist, nur weil er sie nicht gefunden hat. Und ich dann extra hinfahre, um mal wieder mein Logbuch zu studieren. :lol:

Deshalb finde ich ja, dass man das nicht verallgemeinern kann.

Dann kümmere dich um eine Adoption des Caches.


Tue ich auch.

Dir mag das anders gehen, aber ich empfinde es als unhöflich, ungefragt an fremden Caches herumzubasteln.


Ich finde es unhöflich, ungewartete Caches in der Gegend rumliegen zu lassen, so dass mehrere Nichtfinder unverrichteter Dinge wieder abziehen müssen, bis das Ding endlich nach ewigen Zeiten archiviert wird.
Wenn man keine Lust auf Wartung hat, dann sollte man seinen Kram doch einsammeln und die Beschreibung in die Tonne treten.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Mi 15. Aug 2007, 18:51

gartentaucher hat geschrieben:Wenn man keine Lust auf Wartung hat, dann sollte man seinen Kram doch einsammeln und die Beschreibung in die Tonne treten.


Keine Frage. Aber das ist eine Sache, die der Owner entscheiden muss und nicht du. Und wenn der nicht von alleine reagiert, gibt es genügend Möglichkeiten, um ihn darauf aufmerksam zu machen (NM, SBA, Adoption).

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Beitrag von The New Cachers » Mi 15. Aug 2007, 20:07

Carsten hat geschrieben:
Kappler hat geschrieben:Mehr kann der Owner auch nicht feststellen.


Doch. Er kann zum Beispiel feststellen, dass das Versteck verbrannt ist und er den Cache lieber verlegt oder ganz archiviert. Nochmal: Es ist nicht deine Aufgabe, ohne Rücksprache mit dem Owner irgendwo Dosen hinzulegen, wo du das Original vermutet hättest (so sicher du dir auch sein magst)!


So sehe ich das auch.
Mir hätte es nicht gefallen, wenn mein gemuggelter Final selbstätig von jemand anderem "Ersetzt" worden wäre. Klar brauche ich als Owner die Hinweise, das der Final oder auch eine Stage ersetzt/erneuert, maintenance eben, benötigt. Wie es weiter geht, evtl. auch eine Archivierung, liegt in meinem Ermessen. Deshalb vertrete ich auch die Meinung (zum Loggen ohne Buch) die ich schon weiter oben geschrieben habe.

IMHO
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 15. Aug 2007, 23:13

gartentaucher hat geschrieben:Und was ist, wenn ich weiß, wo die Dose lag?

Weißt Du deshalb auch, wo sie jetzt liegt?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 15. Aug 2007, 23:15

gartentaucher hat geschrieben:Ich fänd es als Owner ziemlich blöd, wenn mir einer, der gerade direkt vor dem Versteck stand, schreibt, dass die Dose 100% weg ist. Und ich dann ins Auto steigen und ein paar Stunden zum Warten benötige.

Jeder sollte sich vor dem Verstecken darüber im Klaren sein, daß er den Cache auch warten muß. Wenn einem die Fahrt dahin zu lang ist, sollte man entfernte Locations meiden.

Und wenn man meint, daß die Location bedost werden muß, kann man anderen Cachern diese Location zur bedosung vorschlagen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder