Ich logge Immer

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wann loggst du?

Ich logge nur, wenn ich mich ins Logbuch eintrage
59
48%
Ich logge nur, wenn ich den Cache Finde
26
21%
Ich frage nach Erlaubnis, wenn es Probleme mit dem Cache gab
17
14%
Ich logge immer!
21
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 123

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » So 19. Aug 2007, 18:13

Bisher habe ich ein mal geloggt, ohne mich ins Logbuch eingetragen zu haben!
Ich konnte nur noch die gemuggelte Dose mit der aufschrift finden, der komplette Inhalt war weg.
So habe ich einen kleinen Zettel in den Cache gelegt und nach Logerlaubnis des Owners geloggt.
Wenn ich nichts finde dann kommt ein DNF oder kein Log wenn ich der Meinung bin nicht gründlich genug gesucht zu haben.

VG Bidone

Werbung:
gildor8879
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Loggen

Beitrag von gildor8879 » So 19. Aug 2007, 22:24

die_weissen hat geschrieben:Wir loggen immer dann, wenn wir uns ins das Logbuch eingetragen haben, oder den Cache nicht finden konnten. Sollte es einmal Probleme geben, bspw. Logbuch "unter Wasser", dann fregen wir den Owner.


Da kann man prima "Needs Maintainance" loggen. Wo ist das Problem? Warum den owner fragen?
"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht. Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt, nur nicht der Dummheit." - Konrad Adenauer

"If you tolerate this, then your children will be next." - Manic Street Preachers

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Loggen

Beitrag von eigengott » Mo 20. Aug 2007, 00:19

gildor8879 hat geschrieben:Wo ist das Problem? Warum den owner fragen?


Yep. Ich wundere mich immer wieder, wieviele Leute Schwierigkeiten haben, selbstständig festzustellen, ob sie nun einen Cache gefunden haben oder nicht. Muss wohl wirklich schwierig sein. :roll:

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Mo 20. Aug 2007, 07:02

Team-Ludwigshafen hat geschrieben:etwas gesunden Menschenverstand walten zu lassen.


--- lohnt eigentlich nicht, reicht ja wenn du gesunden Menschenverstand hast, einer muß ja Gott sein...

Jörg

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 20. Aug 2007, 08:16

Bidone hat geschrieben:Bisher habe ich ein mal geloggt, ohne mich ins Logbuch eingetragen zu haben!


Dito. Ich hatte einen Stift dabei, der aber auf dem aufgeweichten Logbuchpapier partout nicht schreiben wollte , in der Dose war kein Stift- aber ich habe die Papier-Huelle von meinem Kaugummi dagelassen (das war eindeutig :wink: ) und das auch Online entsprechend geloggt. Und nein, spaeter nochmal wiederkommen haette nicht funktioniert, "spaeter" sass ich schon im Flugzeug.... :lol:
Und wenn der Owner das Onlinelog geloescht haette, waere mir das auch ziemlich wurscht gewesen - entscheidend war fuer mich: Ich hatte die Dose UND das Logbuch in der Hand und konnte ein Indiz zum Beweis dalassen.

Aber um solche Faelle geht es hier gar nicht, oder? :wink:
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Mo 20. Aug 2007, 09:00

also ich suche mir fürs wochenende immer eine schöne gegend raus die ich gerne besuchen würde und schaue was es dort an interessanten caches gibt. sonntags abends setze ich mich dann hin, logge die caches als gefunden und freue mich über die schöne landschaft ich beim besuch der caches hätte sehen können (man kann ja vorher mal in die gallery schauen). so komme ich ganz schön rum und habe viel spass. vor allem in abgelegeneren gebieten freut sich dann auch der owner wenn mal wieder jemand loggt und so ist doch allen geholfen, oder?
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 20. Aug 2007, 09:37

greiol hat geschrieben:vor allem in abgelegeneren gebieten freut sich dann auch der owner wenn mal wieder jemand loggt und so ist doch allen geholfen, oder?

Na sichi! Und die Klimakatastrophe lässt sich auch noch um ein paar Stunden hinauszögern, wenn wir nicht mehr von Verbrennungsmototren angetrieben zur Dose fahren. Die virtuelle Welt ist umweltfreundlich.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Mo 20. Aug 2007, 09:47

pom hat geschrieben:
greiol hat geschrieben:vor allem in abgelegeneren gebieten freut sich dann auch der owner wenn mal wieder jemand loggt und so ist doch allen geholfen, oder?

Na sichi! Und die Klimakatastrophe lässt sich auch noch um ein paar Stunden hinauszögern, wenn wir nicht mehr von Verbrennungsmotoren angetrieben zur Dose fahren. Die virtuelle Welt ist umweltfreundlich.

Genau! Kauft einfach alle Wasserstoffautos, denn dann sind sämtliche Klimaprobleme gelöst. Wasser enthält ja bekanntlich zu zwei Dritteln Wasserstoff - also künftig müsst ihr nur noch ein wenig Wasser tanken :D und ein kleines AKW oder ein schönes großes Dieselaggregat auf der Ladefläche eures Pickups haben um dann per Elektrolyse den Wasserstoff zu gewinnen, den ihr dann entweder wieder zu Wasser verbrennt oder in einer Brennstoffzelle daraus Strom erzeugt um dann einen Elektromotor anzutreiben (da steht euch dann bereits am Anfahren das max. Drehmoment zur Verfügung!!!). Tja und das Wasser müsst ihr eigentlich auch nur noch nachtanken um kleinere Verluste auszugleichen, denn das kann man schön im Kreislauf führen! BTW, does anyone care about the efficiency?
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Mo 20. Aug 2007, 12:56

jmsanta hat geschrieben:Genau! Kauft einfach alle Wasserstoffautos, ...

Nee: Luftautos! *luftgitarreschwing*

Aber nochmal zum Thema "Location nicht zweimal anfahren, lieber DNF als Fund loggen": Das ist doch Heuchelei. Kann man nicht endlich mal zu Umweltverschmutzung und Pünktchensucht stehen? Muss man sich immer rechtfertigen und so tun als wäre man ein Gutmensch? Da lob ich mir die SUVfahrer, die bei der Freischaltung einer Cacheserie alle halbe Stunde wieder 20 km zu einem neuen FTF ausrücken und offen zugeben, dass ihnen die Zukunft der Menschheit meilenweit am fetten Allerwertesten vorbeigeht. ;) (Jedem Tierchen sein Pläsierchen, mir bitte 'n Guinness!)
Bild

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 20. Aug 2007, 13:28

Lakritz hat geschrieben: Da lob ich mir die SUVfahrer, ...

Ein SUV darf deswegen so viel Sprit schlucken und CO2 hinten raushauen, weil man damit rund 30% Wegstrecke spart wenn man sich nicht an diese umweglichen Straßen hält.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder