Probleme mit den Koordinaten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
catboot
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Mi 29. Dez 2004, 22:38

Beitrag von catboot » Mi 2. Mär 2005, 08:21

Direkt zu Deinem Problem kann ich nichts sagen. Aber hier ein Link zu einer Software, die aus Deinem SX1 fast schon ein Garmin GPS60 macht:
http://www.afischer-online.de/sos/AFTrack/index.html

Werbung:
Chris601
Geomaster
Beiträge: 726
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 04:09
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris601 » Sa 10. Dez 2005, 13:48

Ich stehe jetzt vor dem selben Problem mit Bluesky GPS, obwohl ich die Software auf dd mm.mmm umgestellt habe, lassen sich die Wegpunkte nur als dd.dddddd eingeben.

Wie kann das Eingabeformat umgestellt werden?

Hardware: Nokia 3230 BT-GPS-Maus

Benutzeravatar
LStrike
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 22:46
Wohnort: 90471 Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von LStrike » So 11. Dez 2005, 09:48

Gar nicht :evil:

Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt an BlueSky GPS ... und, dass er auf Nord zentriert, wenn man stehen bleibt. :roll:
Aber dem kann man mit 'nem Kompass entgegentreten.


Achja, das Problem mit Route66 kann ich irgendwie nachvollziehen. Die ganzen Navi-Programme "zwingen" doch die Position ein bisschen auf eine befahrbare Strasse um Fehlpeilungen auszuschliessen.
Nur mit TomTom oder R66 zu cachen ist ... nunja ... dumm. :wink:
Bild

Chris601
Geomaster
Beiträge: 726
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 04:09
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris601 » So 11. Dez 2005, 15:13

Ja sicher. Bluesky ist schon geil. Ich suche immernoch nach einer Alternative zu AFTrack (was ja auch beinahe perfekt ist, wenn es nicht laufend abstürzen würde... und zu einer Neuinstallation -einer anderen Version!- zwingt).

Mit dem "einnorden" kann ich leben, auch wenns wirklich nerven kann. Erst recht ohne Kompass. Ich kann aber nicht mit dem dd.mmmm Eingabezwang leben. Bei einem Traditional mags gehen, was aber bei einem Multi? Auf dem Feld ne extra-Software zum Umrechnen starten? umgerechnete Koords merken (10 Zahlen) und nochmal eingeben? Das ist nicht wirklich DIE Lösung.

Bleibt zu hoffen, ob die nächste AF-Track-Version stabiler läuft oder die nächste BlueSky GPS-Version dd.mm.mmm-Eingaben unterstützt. Dann würde ich auch Geld ausgeben für die Software. Bisher reichen mir die Demos um die Schwachstellen zu finden ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder