Alter Cache als Startcache für Multi

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria » Mo 20. Aug 2007, 15:40

Agomo hat geschrieben:
Lion & Aquaria hat geschrieben:Vorurteile in seiner Cachergemeinde abbauen, wäre wohl eine gute Idee für den Anfang :roll:

Ich habe alle meine Caches bei OC gelistet und logge sie dort auch regelmäßig.
Aber es ist nunmal einfach so, dass bei OC nicht so viel geloggt wird und wenn man will, dass sein Cache ab und zu gefunden gefunden wird, dann ist man mit einem OC only wohl nicht so toll beraten.

Meine Aussage war nicht als Vorwurf gedacht, sondern eine Aufforderung (die sich auch gerne Alle annehmen dürfen).
Es ist manchmal echt zum Ohren-schlackern, was für (meist total unbegründete) Vorurteile einer eigentlich guten Idee gegenüber stehen.
Das Argument der "zuviel Arbeit" zieht in sofern nicht , als dass die beiden Scripte GeoLog und OCProp die Sachen quasi automatisch machen.
.. aber das wird jetzt wieder Offtopic...


@Lemim: auf opencaching.de wär es möglich ihn als Multi-Cache einzustellen. auf gc.COM müßtest du wohl tricksen und ihn als Mystery laufen lassen.


lion

Werbung:
Benutzeravatar
Lemim
Geocacher
Beiträge: 125
Registriert: So 27. Aug 2006, 14:58
Wohnort: N 53°08.800' E 8°12.997'
Kontaktdaten:

Beitrag von Lemim » Mo 20. Aug 2007, 16:55

Danke für die vielen Antworten. :) Mit OC konnte ich mich nie so richtig anfreunden, da es doppelte Arbeit ist und ich auf meinem Mac "von Hand" loggen muss.
Habe jetzt einfach eine Filmdose mit ein paar Angaben etwas entfernt versteckt. (> 160 m)
Bild

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mo 20. Aug 2007, 16:59

Lemim hat geschrieben:Danke für die vielen Antworten. :) Mit OC konnte ich mich nie so richtig anfreunden, da es doppelte Arbeit ist und ich auf meinem Mac "von Hand" loggen muss.


...das ist nicht zwingend nötig. Die Tools sind in Perl geschrieben und Für OS-X gibt es ebenfalls einen Perl Interpreter (ist glaub sogar eingebaut, müsste ich mal meine Mac-Kollegen fragen). Mit den Windows EXEs kannst du nix anfangen, die Perl-Scripts selbst sollten aber laufen.

Aber trotzdem erfreulich, daß du eine Lösung gefunden hast :)

Tiger
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder