Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FTF Jäger

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Mi 29. Aug 2007, 13:34

Wie auch immer,

für mich Hinterwäldler war der Begriff neu und ich finde ihn gut.

Wer sich auf Lorbeeren ausruht trägt sie ohnehin an der falschen Stelle! :D

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 29. Aug 2007, 14:14

GermanSailor hat geschrieben:für mich Hinterwäldler war der Begriff neu und ich finde ihn gut.
In der Metropole Vinteln ist das bekannt (mindestens 10% der Bevölkerung). :wink:
GermanSailor hat geschrieben:Wer sich auf Lorbeeren ausruht trägt sie ohnehin an der falschen Stelle! :D
:lol:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23086
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 29. Aug 2007, 17:23

Black-Jack-Team hat geschrieben: Die erstgenannte ist ja wohl ein Scherz und bei nc logt hier im Raum kein Mensch mehr. Wir haben alle unsere NC-Caches deswegen schon lange archiviert und alles nur noch bei oc und gc gelistet.
Schade.

Aus meiner CB-Zeit kenne ich diese Story:
Eine Stelle als Schiffsfunker wurde ausgeschrieben. Viele Bewerber trafen ein und warteten vor dem Büro des Personalchefs. Einer nach dem anderen ging rein und raus, keiner konnte den Chef überzeugen.
Er probierte etwas ganz anderes: aus dem Lautsprecher, aus dem leise Musik die Wartenden unterhalten sollte, kam im Morse-Code der Text: "Wer jetzt reinkommt, hat den Job".
Einer, der weiter hinten in der Reihe saß, stand auf und betrat unter dem Protest der vor ihm wartenden das Büro und bekam den Job mit der Begründung, daß er bewiesen hat, jederzeit aufmerksam zu sein und daß man das vom Funker erwartet.

Warum sollte nicht der, der alle verfügbaren Informationsquellen nutzt, die Chance auf den Erstfund haben?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team » Mi 29. Aug 2007, 19:52

radioscout hat geschrieben:...
Warum sollte nicht der, der alle verfügbaren Informationsquellen nutzt, die Chance auf den Erstfund haben?
Warum sollte ich auf einer Plattform listen,
-die ich selber gar nicht benutze,
-die mich absolut nicht interessiert,
-die keine ausreichende Cachedichte vorzuweisen hat,
weil sie von der überwältigenden Anzahl der Geocacher ignoriert wird

ausgerechnet meinen neuen Cache zuerst einstellen, damit irgendeine Hinterweltpappnase (die versehentlich auf der falschen Plattform unterwegs ist und von den anderen nichts weiß) dann nach Tagen oder Wochen einen FTF machen kann und nicht die üblichen aktiven FTF-Hunter?
Soll ich den Cache dann anschließend wieder archivieren, weil ich keine Lust habe dort auch noch zu pflegen?

Nein, Danke!

Opencaching.de und Geocaching.com reichen mir als Plattformen vollkommen aus und du wirst mich auch nicht mit deinem gebetsmühlenartig vorgetragenen "Listet doch auf gpsirgendwas.comm und navicache.com" überzeugen können.
Ich habe lange Jahre auch Navicache.com die Stange gehalten und dort alle Caches gelistet.
Dort kamen aber (fast) keine Logs und das jahrelang! Wofür soll ich mir dann die Mühe geben?
Im Gegensatz zum Opencaching, bei dem es die bequemen Übertragungstools gibt, ist es damit Essig bei NC.
Überhaupt hat sich da seit Jahren absolut nichts getan. Niemand kümmert sich ernsthaft um die Weiterentwicklung der Website.

Es bleibt dabei: NC ist tot und gpsirgendwas ist eine Lachnummer.
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild

Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Beitrag von blackbeard69 » Mi 29. Aug 2007, 21:29

radioscout hat geschrieben:Warum sollte nicht der, der alle verfügbaren Informationsquellen nutzt, die Chance auf den Erstfund haben?
Wie gut, dass GC ebenfalls zu "allen verfügbaren Informationsquellen" gehört. Meine Caches stehen nur bei GC und, ob Ihr's glaubt oder nicht, es gab jedesmal auch ein FTF. Im Ernst! :wink:

Thomas
Der Weg ist das Ziel; die Dose der Anlass, ihn zu gehen.

Maulef
Geomaster
Beiträge: 414
Registriert: So 15. Mai 2005, 15:55

Beitrag von Maulef » Mi 29. Aug 2007, 21:40

Dreiradcacher hat geschrieben: Der Vorteil NICHT als Erster zu loggen liegt darin, daß der Vorfinder schon die Fehler des Owners zu spüren bekommt und um Nachbesserung bittet..und wenn man genügend Zeit verstreichen lässt genügend Hints in den Logs sind und/oder ein schöner Trampelpfad zum Cache entsteht. ;)
Und genau um diesen Vorteil nicht zu haben, mache ich ab und zu ganz gerne einen FTF, aber das brauchst du nicht zu verstehen.

Maulef

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23086
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 29. Aug 2007, 21:50

Wie würde es den FTF-Fans gefallen, wenn ein Cacheowner einem oder mehreren anderen Cachern vor der Veröffentlichung die Koordinaten schickt und damit einem oder einem aus einem kleinen Kreis den Erstfund sichert?
Nutzen? Ablehnen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team » Mi 29. Aug 2007, 21:52

radioscout hat geschrieben:Wie würde es den FTF-Fans gefallen, wenn ein Cacheowner einem oder mehreren anderen Cachern vor der Veröffentlichung die Koordinaten schickt und damit einem oder einem aus einem kleinen Kreis den Erstfund sichert?
Nutzen? Ablehnen?
Ich nenne so etwas Beta-Test.
FTF vor Veröffentlichung kann es nicht geben. Punkt

Warum antwortet Radioscout bloß nicht auf sinnvolle Äußerungen, sondern wirft weiteren Quatsch in die Runde?
Er disqualifiziert sich. Gibt es hier eine Userignore-Funktion?
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Do 30. Aug 2007, 06:50

radioscout hat geschrieben:Wie würde es den FTF-Fans gefallen, wenn ein Cacheowner einem oder mehreren anderen Cachern vor der Veröffentlichung die Koordinaten schickt und damit einem oder einem aus einem kleinen Kreis den Erstfund sichert?
Nutzen? Ablehnen?
ich würde die Caches des Owners auf die Ignore-List werfen. FTFs sind mir recht egal, aber wenn einer so anfängt muß er doch schon einen Schuß haben bzw. das Hobby nicht begriffen haben, wer weiß was ihm noch für abstruse Vorgehen einfallen, dann lieber gleich ignorieren...

MfG Jörg

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 30. Aug 2007, 06:57

D-Buddi hat geschrieben:ich würde die Caches des Owners auf die Ignore-List werfen.
Das Schöne beim Cachen ist gerade, dass auch das völlig Ok ist. Ignoriere, was immer du willst, es stört niemanden. :)
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten