Schulprojekt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice » Mi 5. Sep 2007, 21:55

Im Vorfeld würde ich in der Klasse mehrmals hospitieren, auch um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie schneckenlangsam es zB in Sachkunde wirklich vorwärts geht.
Auch, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was im Zeitrahmen von einer Schulstunde machbar ist. (Ich halte das übrigens für viel zu kurz!)
Inhaltlich kann man sich ua auf Orientierungslauf-Seiten umschauen und sich Anregungen für Spielaktivitäten holen.
Neulich organisierte ich für eine Hochbegabten-Freizeit für 8-12jährige mehrere Schatzsuchen im Letterbox-Stil. Es kam sehr gut an, ich stellte jedoch fest, dass die Kleineren etwas Begleitung nötig hatten.
BTW, ich bin pädagogischer Laie.

Sabine

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 5. Sep 2007, 21:57

Meine Erfahrung mit GPS und Kindern:
- Die Bedienung der Geräte fällt zumindest am Anfang sehr schwer, da sie sehr von allem, was die Kinder sonst benutzen, abweicht.
- Das, was das Gerät anzeigt, wird kritiklos akzeptiert, egal wie schlecht der Empfang ist oder ob das Gerät noch vor wenigen Sekunden mit der Antenne nach unten in der Tasche steckte.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Beitrag von blackbeard69 » Do 6. Sep 2007, 16:53

Hier gibt's noch eine Schule, die Geocaching im AG-Bereich anbietet.

Thomas
Der Weg ist das Ziel; die Dose der Anlass, ihn zu gehen.

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Do 6. Sep 2007, 18:51

wenn du nen stadtplan nimmst und die kiddies da erstmal mit orientieren lässt.


Genau das lernen bei uns die Kinder im 3. Schuljahr. Zurechtfinden auf dem Stadtplan, eigenen Plan erstellen, Kartenzeichen lesen, Umgang mit dem Kompass.
Da fände ich Geocaching vorher ziemlich schwierig, also eher für das 4. Schuljahr geeignet.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder