Caches als Touristenköder

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Onkel Ben
Geomaster
Beiträge: 339
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 12:42

Beitrag von Onkel Ben » Mi 12. Sep 2007, 16:07

Es gibt Caches, wo man Eintritt bezahlen muss um an bestimmte Inforamtionen oder an die Dose zu kommen. Ja und? Jeder muss selber wissen, was ihm jeder einzelne Found wert ist. Es wird niemand gezwungen
jeden Cache machen zu müssen.

Und da wird wegen "Werbung" für ein Hotel rumgeknatscht. Die Dosen dort sind doch frei zugänglich. Wo ist also das Problem? Es wird auch hier niemand gezwungen irgendwo zu übernachten.

Gruß Onkel Ben
Bild Bild Bild

Werbung:
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Mi 12. Sep 2007, 16:13

Wo ist also das Problem?


Die Caches sind eh sehr schön. Ich glaube aber, es geht hier unter anderem ganz allgemein um Werbelinks und so auf den Cacheseiten und in den Cachelogs.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 12. Sep 2007, 21:34

DocW hat geschrieben:Was Kommerz ist und was nicht, definiert immer noch Groundspeak.

Wenn ich die Guidelines richtig verstanden habe, steht da was davon, daß ein Cache nicht verwendet werden darf, um Werbung für etwas zu machen.
Ich kann nirgendwo etwas finden, was gc verbietet, Geld zu verdienen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

bevema
Geocacher
Beiträge: 142
Registriert: Di 13. Dez 2005, 13:46
Wohnort: Wien

Beitrag von bevema » Do 13. Sep 2007, 16:37

radioscout hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:Was Kommerz ist und was nicht, definiert immer noch Groundspeak.

Wenn ich die Guidelines richtig verstanden habe, steht da was davon, daß ein Cache nicht verwendet werden darf, um Werbung für etwas zu machen.
Ich kann nirgendwo etwas finden, was gc verbietet, Geld zu verdienen.

Wenn ich aber Caches rund um mein Hotel verstecke, damit mehr Leute kommen, und ich diese Caches auch auf meiner Homepage des Hotels bewerbe, mache ich doch Werbung mit Caches, oder?
Auch wenn in den Caches kein Wort des Hotels drinnen steht.
*****************************
cache to live, live to cache ... :) :)

Bild
*****************************

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Do 13. Sep 2007, 17:08

bevema hat geschrieben:bewerbe, mache ich doch Werbung mit Caches, oder?
Auch wenn in den Caches kein Wort des Hotels drinnen steht.


WAS genau stört Dich? Dass jemand eine Gast mehr hat, weil ein Geocacher im Hotel einkehrt?

Was kümmert Dich das und warum kannst Du nicht ruhe geben damit, gönnst Du einem Konkurrenten was nicht?

Einer meiner Multis starte an einem Museum, ich würde mich freuen, wenn Leute da reingehen, weil sie durch das Cache darauf aufmerksam gemacht wurden...

Eifeltiger
Geocacher
Beiträge: 228
Registriert: So 8. Jul 2007, 18:21
Wohnort: Adenau
Kontaktdaten:

Beitrag von Eifeltiger » Do 13. Sep 2007, 18:22

Meine Güte - andere Hotels werben mit heilklimatischer Luft, grandioser Aussicht, dem Golfplatz nebenan.

Warum also nicht auch mit (schönen) Caches werben?

Man kann auch alles übertreiben mit dem Werbeverbot :D
BildBild

Bekennender Statistikcacher

gildor8879
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von gildor8879 » Fr 14. Sep 2007, 11:29

Eifeltiger hat geschrieben:Meine Güte - andere Hotels werben mit heilklimatischer Luft, grandioser Aussicht, dem Golfplatz nebenan.

Warum also nicht auch mit (schönen) Caches werben?

Man kann auch alles übertreiben mit dem Werbeverbot :D


Dem kann ich nur zustimmen. es sollten beim Werben mit Caches aber zwei Dinge beachtet werden:

a) Nur mit eigenen Caches werben oder den Owner vorher um Erlaubnis bitten (das macht man mit dem Golfplatzbetreiber schließlich auch so)
b) Cachebeschreibungen sind keine Werbetafeln. Also den Cache über das Hotel bewerben (Hotel-Website, Prospekte,...), nicht umgekehrt

Ich denke, wenn das jeder so praktiziert sollte es keine Probleme geben.
"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht. Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt, nur nicht der Dummheit." - Konrad Adenauer

"If you tolerate this, then your children will be next." - Manic Street Preachers

bevema
Geocacher
Beiträge: 142
Registriert: Di 13. Dez 2005, 13:46
Wohnort: Wien

Beitrag von bevema » Fr 14. Sep 2007, 13:13

GermanSailor hat geschrieben:
bevema hat geschrieben:bewerbe, mache ich doch Werbung mit Caches, oder?
Auch wenn in den Caches kein Wort des Hotels drinnen steht.


WAS genau stört Dich? Dass jemand eine Gast mehr hat, weil ein Geocacher im Hotel einkehrt?

Was kümmert Dich das und warum kannst Du nicht ruhe geben damit, gönnst Du einem Konkurrenten was nicht?

Woher hast Du den Trugschluss, dass ich ein Konkurrent sei?
Mir geht einfach dieses Mit-allem-kann-man-Geld-verdienen-Verhalten auf den Geist.
*****************************
cache to live, live to cache ... :) :)

Bild
*****************************

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Fr 14. Sep 2007, 13:44

bevema hat geschrieben:Mir geht einfach dieses Mit-allem-kann-man-Geld-verdienen-Verhalten auf den Geist.

Das hast Du bereits mehrfach gesagt.

Ich finde es gut, wenn jemand Geld verdient. Ich finde es noch besser, wenn jemand Ideen hat.

Ganz nebenbei würde Geocaching nicht (so) funktionieren, wenn nicht irgendjemand damit Geld verdienen würde.

Ich muss zugeben, mir geht das:

Ich-will-alles-kostenlos-haben-Verhalten auf den Geist.

Nachdem Du jetzt bereits mehrfach Dich über die Caches aufgeregt hast, bist Du bereit irgendwann einzusehen, dass es die Mehrheit nicht stört oder willst Du weiter hintenrum stänkern?

GermanSailor

HHL

Beitrag von HHL » Fr 14. Sep 2007, 13:50

GermanSailor hat geschrieben:… oder willst Du weiter hintenrum stänkern?

GermanSailor

ich hoffe nicht. das ausleben von phobien aller art (aber besonders der kommerzphobie) ist eigentlich die dömäne (sic!) des at-forums. und das b l o c k wartverhalten hat in dem land ’55 leider auch überlebt.

Happy Hunting – The Old Fashioned Way (Trads only, NO Micros, NO vanity caches, exceptions may appear)
Zuletzt geändert von HHL am Fr 14. Sep 2007, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder