Seite 6 von 7

Verfasst: Fr 14. Sep 2007, 13:50
von moenk
Das ist gar kein "ich-will-alles-kostenlos"-Verhalten. Das ist ein "ich-bin-zu-faul-oder-doof-und-gönn-andern-den-erfolg-nicht"-Verhalten.

Verfasst: Fr 14. Sep 2007, 14:57
von GermanSailor
moenk hat geschrieben:Das ist gar kein "ich-will-alles-kostenlos"-Verhalten. Das ist ein "ich-bin-zu-faul-oder-doof-und-gönn-andern-den-erfolg-nicht"-Verhalten.
Du hast es auf den Punkt gebracht!

Verfasst: Fr 14. Sep 2007, 15:49
von radioscout
bevema hat geschrieben: Mir geht einfach dieses Mit-allem-kann-man-Geld-verdienen-Verhalten auf den Geist.
Jemand, der mit irgendwas Geld verdient muß wenigstens nicht von Deinen Steuern leben.

Verfasst: Sa 15. Sep 2007, 09:55
von arbalo
@ all die spacken die es noch nicht begriffen haben:

wirallelebenvomverkauf

Verfasst: Sa 15. Sep 2007, 13:09
von gildor8879
radioscout hat geschrieben:
bevema hat geschrieben: Mir geht einfach dieses Mit-allem-kann-man-Geld-verdienen-Verhalten auf den Geist.
Jemand, der mit irgendwas Geld verdient muß wenigstens nicht von Deinen Steuern leben.
*roteskreuzchenimkalendermach

Da muss ich Dir voll zustimmen.

Verfasst: So 16. Sep 2007, 00:33
von bevema
GermanSailor hat geschrieben:
bevema hat geschrieben: Mir geht einfach dieses Mit-allem-kann-man-Geld-verdienen-Verhalten auf den Geist.
Das hast Du bereits mehrfach gesagt.

Ich finde es gut, wenn jemand Geld verdient. Ich finde es noch besser, wenn jemand Ideen hat.

Ganz nebenbei würde Geocaching nicht (so) funktionieren, wenn nicht irgendjemand damit Geld verdienen würde.

Ich muss zugeben, mir geht das:

Ich-will-alles-kostenlos-haben-Verhalten auf den Geist.

GermanSailor
Diese Unterstellung kann ich nicht nachvollziehen:
-) ich bin PM, zahle also an Groundspeak
-) ich benötige ein GPS, Wanderschuhe, Stirnlampen, Landkarten für mein Hobby, davon proftiert die Freitzeitindustrie
-) ich verstecke Caches, leiste also einen Beitrag auch als Sucher
-) ich verbrauche Treibstoff und gelegentlich Autos, fördere also die Wirtschaft
-) ich esse und trinke auf meinen Cachetouren, belebe also die Gastwirtschaft

Wo will ich also etwas kostenlos?
Da verdienen doch genung Leute daran.

Verfasst: So 16. Sep 2007, 00:38
von bevema
moenk hat geschrieben:Das ist gar kein "ich-will-alles-kostenlos"-Verhalten. Das ist ein "ich-bin-zu-faul-oder-doof-und-gönn-andern-den-erfolg-nicht"-Verhalten.
Sehr freundlich.
Nachdem ich in einer völlig anderen Berufssparte arbeite (IT-DBs), kann mir der Erfolg eines Hotels herzlich egal sein.
Also sind nur Hotelbesitzer schlau?
Oder alle Schlauen Hotelbesitzer?

Verfasst: So 16. Sep 2007, 00:44
von bevema
HHL hat geschrieben:
GermanSailor hat geschrieben:… oder willst Du weiter hintenrum stänkern?

GermanSailor
ich hoffe nicht. das ausleben von phobien aller art (aber besonders der kommerzphobie) ist eigentlich die dömäne (sic!) des at-forums. und das b l o c k wartverhalten hat in dem land ’55 leider auch überlebt.
Ad Stänkern:
Gilt Aufzeigen von Missständen schon als Stänkern?
Und was wäre vorneherum statt hintenrum?

Ad Phobie: IMHO gilt es da die allgemeine Definition von kommerziell von Groundspeaks Definition zu unterscheiden, aber nach dem das ja schon deine Lieblingsfeindin gemacht hat :wink: :wink:

Ad Blockwart: Vernaderungen bei ungerechtfertigt bezogenen Sozialleistungen sollen dem Vernehmen nach auch in der Bundesrepublik durchaus an der Tagesordnung sein. Wirft da wer im Glashaus mit Steinen :wink:?

Verfasst: So 16. Sep 2007, 01:14
von GermanSailor
@bevema:

Get a life!

Verfasst: So 16. Sep 2007, 01:48
von Mensa2
GermanSailor hat geschrieben:@bevema:

Get a life!
Ich würds nicht so groß schreiben, aber Stänkern ist ein gutes Stichwort... :roll: