Panikmache Zecken ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

account_deleted

Panikmache Zecken ?

Beitrag von account_deleted » Mo 17. Sep 2007, 20:23

Nachdem der letzte Winter soooo mild war, wurde man ja Anfang des Jahres vor der kommenden Zeckeninvasion gewarnt.
Wir sind dieses Jahres extrem viel im Unterholz gewesen und Antizeckenmittel kam nur recht begrenzt zum Einsatz. Fazit : so wenig Zecken wie dieses Jahr hatten wir noch nie. Die wenigen kann man an einer Hand abzählen, während wir im letzten Jahr fast immer welche am Wochenende eingesammelt haben. War das ganze jetzt nur Panikmache von der Pharmaindustrie oder hattet ihr vermehrt Zecken dieses Jahr ? Wenn ja, wo in Deutschland ?

Werbung:
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1516
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Guido-30 » Mo 17. Sep 2007, 20:32

Also im Frühjahr hatte ich auch mehrfach solche Viecher an mir hängen. Danach habe ich an einem Tag an einer Stelle mitten in einem Wald östlich von Hannover eine ganze Horde an mir gehabt. War aber die Ausnahme. Im ganzen Sommer habe ich nur vereinzelte Exemplare dieser Gattung gesehen. Ich denke, dass es denen zu feucht war.

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Panikmache Zecken ?

Beitrag von pom » Mo 17. Sep 2007, 20:34

Homer Jay hat geschrieben: hattet ihr vermehrt Zecken dieses Jahr ?

Ja, das aber seit 2005.
:wink:

Guido-30 hat geschrieben: mitten in einem Wald östlich von Hannover eine ganze Horde an mir gehabt.

Jaja, böser Hämelerwald!
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

herri
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: Mi 15. Nov 2006, 21:34

Beitrag von herri » Mo 17. Sep 2007, 20:37

Hi, kann nur zustimmen. So wenig Zecken wie diese Jahr hatte ich noch nie obwohl ich mehr im Unterholz war als das Jahr zuvor.
Gruß
herri
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 17. Sep 2007, 20:42

Geht mir genauso. Dieses Jahr nur ein Zeckenbiss, aber dafür an einer Stelle wo man(n) lieber (von einer Zecke) nicht gebissen wird.
Bild

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Mo 17. Sep 2007, 20:47

Ich hatte genauso viele wie sonst auch - dabei habe ich typische Zeckengebiete dieses Jahr eher gemieden.
Bild

Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Beitrag von blackbeard69 » Mo 17. Sep 2007, 21:02

Wie wäre es denn hiermit?

Aber im Ernst: So zerstochen wie diesen Sommer waren meine Beine lange nicht. Habe halt erst im letzten November mit Geocaching angefangen, daher fällt mir der Jahresvergleich schwer...

Thomas
Der Weg ist das Ziel; die Dose der Anlass, ihn zu gehen.

Snorre
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Do 8. Jun 2006, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Snorre » Mo 17. Sep 2007, 21:21

Hatte diesen Sommer zum Glück nur zwei von den Viechern!
Bild

Benutzeravatar
MisterL
Geocacher
Beiträge: 282
Registriert: Do 25. Jan 2007, 15:57
Wohnort: 97291

Beitrag von MisterL » Mo 17. Sep 2007, 21:23

Windi hat geschrieben:Geht mir genauso. Dieses Jahr nur ein Zeckenbiss, aber dafür an einer Stelle wo man(n) lieber (von einer Zecke) nicht gebissen wird.


ich glaube gebissen werden würde ich da generell nicht wollen, egal ob zecke oder sonstiges Lebewesen :P :P

Also ich hatte dieses Jahr schon mehr Zecken als sonst, obwohl ich eigtl. nicht mehr oder tiefer im Unterholz unterwegs war...
Allerdings hielt sich die Anzahl doch sehr stark in Grenzen (dürften irgendwas um die 5 gewesen sein)
Bild

Nur, wer die Weisheit mit dem Löffel gefressen hat, darf auch klug scheißen...

spun
Geomaster
Beiträge: 769
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun » Mo 17. Sep 2007, 21:25

Ich hatte noch nie viele Zecken beim cachen eingefangen, und auch dieses Jahr war es nur 1 Drecksvieh.

Bin jedoch dieses Jahr in der Haard unterwegs gewesen und hatte auf einmal 30-40 Zecken auf meinen Klamotten herumkrabbeln nach einer Wanderung durch eine hohe Wiese. Wie durch ein Wunder hat sich von denen dann doch keiner an mir festgesaugt, oder ich habe es nicht bemerkt.

Also scheint das Regional sehr unterschiedlich gewesen zu sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder