GPS-III-System soll keine Selective Availability mehr enthal

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Benutzeravatar
Joggl
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 23:13
Wohnort: Amberg Freistaat Bayern

GPS-III-System soll keine Selective Availability mehr enthal

Beitrag von Joggl » Mi 19. Sep 2007, 18:02

Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mi 19. Sep 2007, 18:47

...irgendwo stand mal, daß das GPS-III System ähnlich wie Galileo eine Verschlüsselungsoption bekommen soll. Damit wäre SA sowieso hinfällig, wenn Schorsch Dabblju es will, sind unerwünschte Empfänger trotzdem "blind". Es gab mal irgendwo online ein detailiertes PDF zu den geplanten Spezifikationen, leider find ichs nimmer.
Bild

Alferic
Geocacher
Beiträge: 98
Registriert: Mi 5. Sep 2007, 18:50
Wohnort: N 47°19'59" E 9°38'40"

Beitrag von Alferic » Mi 19. Sep 2007, 18:55

Wird das neue System dann auch noch eine höhere Positionsgenauigkeit erreichen?

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mi 19. Sep 2007, 19:09

Alferic hat geschrieben:Wird das neue System dann auch noch eine höhere Positionsgenauigkeit erreichen?

Ja. Wenn ich das richtig in Erinnerung hab, wird es ein zu den alten Geräten kompatibles ziviles Signal geben sowie ein neues, genaueres, wofür aber auch neue Empfänger nötig sind (nach aktuellen Planungen ab 2012 erhältlich, ab 2015 sollen alle neuen Satelliten oben sein). Neben den zivilen Signalen gibt es auch militärische, die wir fürs Cachen aber wohl nicht nutzen dürfen ;)
Bild

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Beitrag von Die Baumanns » Mi 19. Sep 2007, 21:18

Wenn ich das letze mal richtig aufgepaßt haben, werden die Signale auch mit mehr Power verschickt.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Dreiradcacher

Beitrag von Dreiradcacher » Do 20. Sep 2007, 17:40

Da kann man wohl bald in der U-Bahn-Station die Kords ermitteln und in einem Bergwerk einen Multi mit Kords verlegen.

Alferic
Geocacher
Beiträge: 98
Registriert: Mi 5. Sep 2007, 18:50
Wohnort: N 47°19'59" E 9°38'40"

Beitrag von Alferic » Do 20. Sep 2007, 18:26

Oder es werden in Tunnels Schlitzamtennen verlegt wie für´s Handy

vonRichthofen
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 12:55

Beitrag von vonRichthofen » Do 20. Sep 2007, 18:35

Zumindest in Gebäuden soll glaub ich eine extrem genaue Positionsbestimmung möglich sein.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2375
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » Do 11. Okt 2007, 16:42

Mir reicht das GPS System sowohl fürs Navigieren als auch für´s Cachen aus. Und in den meisten Gebäuden kann ich mich auch ohne GPS orientieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder