Lanzarote wird geplündert !

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

.:[B@n]:.
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Mi 10. Jan 2007, 15:56
Kontaktdaten:

Lanzarote wird geplündert !

Beitrag von .:[B@n]:. » Sa 6. Okt 2007, 10:01

Hallo liebe Cachergemeinde!

Ich wollte hier nur mal sagen was ich so gehört und gesehen hab. Im April haben wir ein paar Caches auf Lanzarote gemacht und jetzt sind alle zu oder einer ist sogar archiviert! :evil: Da ist wohl einer der anderen den Spaß verderben will, denn die Cache's dort hinten sind sehr schön!

LG
Ben
Zuletzt geändert von .:[B@n]:. am So 7. Okt 2007, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
Joggl
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 23:13
Wohnort: Amberg Freistaat Bayern

Re: Lanazarote wird geplündert !

Beitrag von Joggl » Sa 6. Okt 2007, 12:05

.:[B@n]:. hat geschrieben:und jetzt sind alle zu oder einer ist sogar archibiert! :evil:


Hm.. ist man auf Lanzarote nicht eher vom Wein dicht, als vom Bier zu? :?: :lol:
Bild Bild

thofol
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:52
Wohnort: Tauberfranken

Beitrag von thofol » Mo 8. Okt 2007, 13:46

Habe mir mal die Lanzarote-Caches online angesehen. Das sieht ja wirklich übel aus. Traurig, traurig! Da tippe ich auf gezielte Sabotage.

Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Hirnampxxxxxx nicht über weitere Caches her fällt.

Hoffentlich lassen sich die Owner nun nicht demotivieren, sondern legen die Caches neu. Ist eben viel Aufwand, ich weiß...

Schöne Grüße
Thofol
Bild

Wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gegessen ist, werdet Ihr merken.... dass Ihr irgend etwas verwechselt habt.

HHL

Beitrag von HHL » Mo 8. Okt 2007, 13:58

es ist sogar ein gewisses muster zu erkennen: weg sind die caches, deren beschreibung unsäglicherweise in deutsch beginnt. dieser kolonialstil würde mich als spanier auch nerven.

Happy Hunting – The Old Fashioned Way (Trads only, NO Micros, NO vanity caches, exceptions may appear)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Mo 8. Okt 2007, 16:20

Steht das so dabei?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Mo 8. Okt 2007, 17:49

Das ist in der Tat ein sehr trauriges Kapitel :evil: Einen von uns hat es auch erwischt, der 2. wurde zwar schon 2x gemuggelt, ist aber wieder installiert und aktiv.
Vor knappen 4 Jahren sind wir notgedrungen nach Lanzarote geflogen, da wir per Lastminute nicht anderes bekommen haben. Resumé : bedingt durch die super schönen Caches war es einer unseren schönsten Urlaube überhaupt. So schön, dass wir ein Jahr später wieder hin sind.
Momentan scheint da jemand Geocache-Polizei zu spielen. Keine Ahnung, was in diesem Hirn vorgeht. Die Verstecke der dortigen Caches findet man definitiv nicht zufällig. Mal sehen, wie sich die Sache entwickelt. Die Listings sind ja weiterhin aufrufbar.
http://www.geocaching.com/bookmarks/vie ... 0413fa34ff
Auch ohne Dose lohnt es sich auf die diversen Krater und Lavafelder zu klettern. Hoffen wir mal, dass sich die Lage wieder beruhigt und neue Dosen dauerhaft halten.

Die Theorie bzgl. der Listing-Sprache halte ich für absurd. Nahezu alle Listings waren auch auf Englisch eingestellt, diverse sogar NUR auf Englisch. Soviel Haß speziell gegen deutsche Geocacher traue ich keinem zu.

HHL

Beitrag von HHL » Mo 8. Okt 2007, 18:09

Homer Jay hat geschrieben:… Nahezu alle Listings waren auch auf Englisch eingestellt, …

das ist mir bekannt. aber eben in der reihenfolge deutsch-englisch. umgekehrt wäre wohl etwas höflicher, wenn man schon urlaubscaches verlieren muß.

Happy Hunting – The Old Fashioned Way (Trads only, NO Micros, NO vanity caches, exceptions may appear)

spun
Geomaster
Beiträge: 769
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun » Mo 8. Okt 2007, 18:57

Gibt es auf Lanzarote eigentlich überhaupt einen Cache deren Owner Spanier ist bzw. in dessen Listing in ganzer komplexität in spanischer Sprache verfasst ist (nicht nur ein paar Brocken) ?

Deswegen kann ich nicht unbedingt Rückschlüsse darauf ziehen das man es hier auf deutsche Listings abgesehen hat. Das könnte auch ein "ambitionierter" Gegner sein (aus welchem Grund auch immer...), denn man muss sich ja auch erstmal die Mühe machen das alles zu sabotieren. Teilweise waren es ja nicht gerade einfache Caches die gemuggelt wurden.


P.S.: Ich finde es übrigens auch schon reichlich dreist auf spanischen Boden ein Cache zu legen und dann sich noch nicht mal die mühe zu geben eine ordentliche Beschreibung in spanischer Sprache einzustellen. Ich finde das gehört einfach dazu wenn ich denn schon einen Cache im nicht deutschsprachigen Ausland legen möchte.

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Mo 8. Okt 2007, 19:17

spun hat geschrieben:Ich finde es übrigens auch schon reichlich dreist auf spanischen Boden ein Cache zu legen und dann sich noch nicht mal die mühe zu geben eine ordentliche Beschreibung in spanischer Sprache einzustellen.

Blödsinn ! Geocaching ist international und Englisch nun mal die gängige Sprache. Ich gebe dir aber recht, dass es gut ist, wenn man zusätzlich die Heimatsprache einfügt, sofern man derer mächtig ist. Würden alle Caches in Spanien entfernt werden, die nicht auf Spanisch geschrieben sind, na dann gute Nacht Freunde. Aber das ist ein anderes Thema und sollte nicht Bestandteil dieses Beitrages werden.

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Mo 8. Okt 2007, 19:39

Ich fänds übrigens auch voll gut bei allen eigenen Caches eine zusätzliche englische Beschreibung anzubieten... aber irgendwie war ich zum einen bis jetzt immer zu faul :oops: und zum anderen ist mir auch keine elegante Möglichkeit eingefallen. Ins Listing einzubinden ist sowohl zum Ausdrucken als auch papierlos cachen gehen ziemlich unübersichtlich und ein zusätzlicher .pdf-Download wird vielleicht leicht übersehen...
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder