Lanzarote wird geplündert !

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Sa 20. Okt 2007, 23:52

m*sh hat geschrieben:Nachdem ich das Problem in einem PDF ausfuehrlich geschildert habe, bat ich unter anderem um die Moeglichkeit virtuals auszulegen, bzw. temporaer 'traditionals' als virtuelle Caches weiterbestehen zu lassen und zu gegebener Zeit wieder eine Box auszulegen.

Oder noch besser : macht nen Earthcache draus !!! Wenn nicht hier, wo denn würde es sich besser anbieten ? Wartungsaufwand gleich Null !

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22799
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 22. Okt 2007, 01:05

Homer Jay hat geschrieben:Oder noch besser : macht nen Earthcache draus !!!

Ein "Cache" ohne Dose? Sowas ist doch langweilig.
Der Spaß beim Geocaching besteht doch in der Suche nach einer Dose.

Aber die Idee hat auch was gutes: Wenn jeder einen oder mehrere Earthcaches haben will und diese inflationär als Ersatz für Virtuals eingesetzt werden, werden sicher bald die Regeln verschärft.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Di 23. Okt 2007, 16:33

m*sh hat geschrieben:Die Antwort von Groundspeak:
Thank you for writing,

This has happened in other places and the best thing is to NOT give this
person any credit or publicity. The best thing is to ignore the problem. If
the person gets no response they get bored and go away. When they get
reasons and see that people are upset they stay around and make more
problems.

I am sorry but we can not support you on cache hides that are against the
guidelines. Virtuals are gone and can not come back even for a problem
like this. Cache hides in the area will have to meet the guidelines like all
other caches. Sometimes the best thing is to pull all the caches for a few
months and put them back later after the person is bored and moves to
a new hobby like torturing small animals or something.


I wish there was more we could do but experience has taught us that the
only thing to do is ignore these people.


Da wir zu den letzten gehörten, die vor der Lanzarote-Plünderung sehr viele Caches dort gefunden haben, bestürzt uns auch die Entwicklung.

Bei groundspeak anzufragen, ehrt dich. Aber wer viel fragt, bekommt viele Antworten. Die Caches zu vorrübergehenden virtuals (bis zum Erstz der Dose) zu erklären, hätte vermutlich groundspeak nicht gleich auf den Plan gerufen.
Vielleicht hätte ja der Plünderer-Idiot gepetzt.
Die Beobachtung, dass wohl die Cache geplündert wurden, deren Beschreibung nicht zuerst auf Englisch war, ist bemerkenswert.

MfG
familysearch

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Di 23. Okt 2007, 16:45

Die Beobachtung, dass wohl die Cache geplündert wurden, deren Beschreibung nicht zuerst auf Englisch war, ist bemerkenswert.


Hat der Plünderer denn nirgends wenigstens einen Zettel hinterlassen, wo draufsteht, dass dies ein Grund sein könnte?
Ein bissel dumm ist es ja schon von uns, im Ausland rein deutsche Caches zu legen. Die Italiener, auch geocachemäßig ziemlich unterentwickelt, regen sich da auch oft furchtbar auf, völlig zurecht natürlich.

Aber die kanarischen Caches sind ja meist wenigstens zweisprachig.

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice » Di 23. Okt 2007, 21:10

familysearch hat geschrieben:Die Beobachtung, dass wohl die Cache geplündert wurden, deren Beschreibung nicht zuerst auf Englisch war, ist bemerkenswert.


... wenngleich auch in Bezug auf meine dortigen Caches nicht zutreffend.

m*sh
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 11. Okt 2007, 18:40

Vorsichtige Entwarnung...

Beitrag von m*sh » So 11. Nov 2007, 21:14

familysearch hat geschrieben:Bei groundspeak anzufragen, ehrt dich. Aber wer viel fragt, bekommt viele Antworten. Die Caches zu vorrübergehenden virtuals (bis zum Erstz der Dose) zu erklären, hätte vermutlich groundspeak nicht gleich auf den Plan gerufen.

Doch. Der Approver Gari, der fuer die Gegend zustaendig ist, hat da nicht mitgemacht.

Naja, seit ein paar Wochen liegt der Cache "Molino de Yaiza" und der ist praktisch gar nicht versteckt. Man sieht ihn auf ein paar Meter und der ist noch nicht gemuggelt.

Wenn der eines Tages Fehlen sollte heisst es gar nichts.

Aber wenn er liegenbleibt, bedeutet es, dass niemand mehr gezielt, die versteckten Boxen mugglet. Dann muss man nur noch rausfinden, wer nun die Tiere quaelt auf Lanzarote, dann hat man den Uebeltaeter :-)

Ich habe jetzt mal 12 Micros versteckt und sitze noch an den Aufgaben, die ich noch von einer Chilenin uebersetzen lassen will bzw. sie wird meine spanischen Listings korrekturlesen, damit auch Spanisch angemessen vertreten ist.

Code: Alles auswählen

-m*sh-

m*sh
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 11. Okt 2007, 18:40

Beitrag von m*sh » So 11. Nov 2007, 21:20

Mogel hat geschrieben:
Die Beobachtung, dass wohl die Cache geplündert wurden, deren Beschreibung nicht zuerst auf Englisch war, ist bemerkenswert.


Hat der Plünderer denn nirgends wenigstens einen Zettel hinterlassen, wo draufsteht, dass dies ein Grund sein könnte?
Ein bissel dumm ist es ja schon von uns, im Ausland rein deutsche Caches zu legen..


Und es waren auch nicht "die Caches, deren Beschreibung nicht zuerst auf Englisch war"...
Es waren keine rein deutschen Caches. Ich schreibe auch in D. alles Listings auf D und E.
Alle Caches von uns waren zweisprachig (Engl. dt.).
Fuer einige Teams habe ich das CacheListing auch ins englische uebersetzt.

Code: Alles auswählen

-m*sh-

m*sh
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 11. Okt 2007, 18:40

Beitrag von m*sh » So 11. Nov 2007, 21:24

alice hat geschrieben:... wenngleich auch in Bezug auf meine dortigen Caches nicht zutreffend.

Schrieb ich an anderer Stelle auch schon.
BTW, lass mal bitte den "El Cura" noch so stehen.
Ich werde ihn im Maerz wieder aktivieren und dich entsprechend vorher kontaktieren, da man die Aufgabenstellung leicht abaendern muesste.
Ich kam jetzt leider nicht dazu.

Code: Alles auswählen

-m*sh-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder