Steht uns eine Cacheschwemme bevor?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

HHL

Beitrag von HHL » Mo 14. Mär 2005, 16:04

Starglider hat geschrieben:… man denke sich dazu "I feel good! daa-ba-da-ba-da-ba-da".
Von wem ist das eigentlich? Ray Charles?)…

:roll: james brown :roll:
happy hunting :!:

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mo 14. Mär 2005, 16:12

HHL hat geschrieben:
Starglider hat geschrieben:… man denke sich dazu "I feel good! daa-ba-da-ba-da-ba-da".
Von wem ist das eigentlich? Ray Charles?)…

:roll: james brown :roll:
happy hunting :!:

Ah, Danke!
Ich verwechsel die beiden Namen immer.
Aber es könnte schlimmer sein, ich hätte "Stevie Wonder" schreiben können :D
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22561
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 14. Mär 2005, 22:18

> Steht uns eine Cacheschwemme bevor?

Hoffentlich!
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting » Mo 14. Mär 2005, 22:32

Oh ja, BITTE!! Schwemme *träum* und hier so, bitte...

@zwoelf
Ich hab`mich bei Deinem DriveIn hinten angestellt, die Schlange ist aber so lang... Quatsch, sobald ich Ferien habe geht`s los, und ich leg auch ein bis, naja mehrere Caches - versprochen!

nontox

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Beitrag von safri » Mo 14. Mär 2005, 23:53

Vielleicht sollten wir unsere geplanten Veröffentlichungstermine
mal im Rhein-Main-Forum zusammenstellen?
Es macht ja nicht so furchtbar viel Sinn, wenn wir knapp 10 neue Caches gleichzeitig freischalten.

Doch, das macht Sinn: so hat jeder die Chance mal Erstfinder zu werden. :) Und es gibt kein Rudelaufkommen bei "dem" neuen Cache des Wochenendes.

Wer natürlich gerne mehrmals als erster zuschlagen möchte, könnte etwas gestresst sein: sehr früh morgens aufstehen und dann die leichten zuerst und die längeren hintendran :wink:
Bild

Bild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Di 15. Mär 2005, 10:24

safri hat geschrieben:
Es macht ja nicht so furchtbar viel Sinn, wenn wir knapp 10 neue Caches gleichzeitig freischalten.

Doch, das macht Sinn: so hat jeder die Chance mal Erstfinder zu werden. :) Und es gibt kein Rudelaufkommen bei "dem" neuen Cache des Wochenendes.

Für FTF-Jäger ist die Trilogie nicht besonders gut geeignet, denn man
braucht für die komplette Reihe ca. 8+ Stunden (ohne Pause, die man
aber nach Teil II einlegen wollen wird :wink: ).

Das dürfte auch genügend abschrecken um größere Rudelbildung zu
vermeiden.

Außerdem warne ich in der Beschreibung aus gutem Grund vor
Rudelcaching. Wenn man diese Reihe in zu großen Gruppen absolviert
versaut man sich damit selbst den Spaß und das wäre wirklich schade.
Wer mir das nicht glaubt darf dazu gerne den Betatester Wutzebear
befragen.

Wenn es jemand tatsächlich schafft, alle Teile an einem Tag
durchzuziehen, hat er/sie sich den Gesamt-FTF redlich verdient.
Das ist nicht wie bei anderen Caches, wo es reicht früh genug
aufzustehen oder den Arbeitsbeginn mal nach hinten zu verschieben
um sich den FTF zu sichern. :D
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 609
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Beitrag von safri » Di 15. Mär 2005, 23:45

@starglider

Es ging mir auch nicht unbedingt um die FTFs. Wenn man am Wochenende bei einem schönen Cache so 1-2 andere trifft, ist das unter Umständen sehr nett.
Beispiel: Wetzlar Rohus "In trinitate vis" letztes Wochenende.

Hier in der Gegend sind aber noch viel mehr Cacher aktiv und wenn nur 1 oder 2 neue Caches veröffentlicht werden, besteht reell die Chance plötzlich zu zwanzigst durch die Gegend zu latschen; besonders nach einer schneebedingt langen enthaltsamen Phase.

Deshalb fände ich es nicht verkehrt, wenn zum WE gleich 20 neue Caches veröffentlicht würden (natürlich hier im Rhein-Main-Gebiet) :P
Bild

Bild

Neanderwolf
Geomaster
Beiträge: 361
Registriert: So 27. Feb 2005, 22:48
Wohnort: Medamana
Kontaktdaten:

Beitrag von Neanderwolf » Sa 9. Apr 2005, 02:01

Ja wo bleiben sie denn - die neuen Caches?
Hat schon jemand ne Statistik?

Member of
Umweltcacher.de

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Sa 9. Apr 2005, 09:56

Neanderwolf hat geschrieben:Ja wo bleiben sie denn - die neuen Caches?
Hat schon jemand ne Statistik?

In meinem 30 km-Dunstkreis gab es in diesen 3 Wochen 19 neue Caches:

die 5 Caches der Artefakt Trilogie
Die öffentliche Verschwendung
A5/A3 TB Exchange
Night Flight / Nachtflug
Nightshadow 2
Laubenheimer Höhe
Antenne
Not Screwed - ABC
No fifty
Zum Lachenden Hans mit Rad und Picknickkorb
Pappa's 2
Der Kreuz- und Quer-Cache / The crisscross cache
Iron footbridge
Ich
Hängender Grenzstein - Münzencache

Also im Schnitt fast täglich ein neuer Cache.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Jhary
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Do 23. Sep 2004, 02:59
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Jhary » So 10. Apr 2005, 12:10

Glückskeks hier ist nichts von einer schwemme zu merken.
Eher das gegenteil wegsterben der caches.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder