Bahnanlagen - Tabuthema?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mi 5. Dez 2007, 21:46

Grauer Star hat geschrieben:
Livingdream hat geschrieben:Genauso wie es ein Unterschied ist, ob man gegen einen Baum oder gegen die Oberleitung pinkelt! :D


Da muss ich leider wiedersprechen. Meine Freunde, die MythBusters haben diesen urbanen Mythos zu 100% wiederlegt. Da passiert nix, nada, niente, nothing :mrgreen: :!:


Also, nicht mal nach dem Genuß eines 5 Lit.-Fasses Beck's Bier habe ich genug Druck auf der Leitung um vom 45 mtr. Abstand zu Gleisen an die Oberleitung zu "pissen" (für zartbeseitete: püschern). Allerdings bei einem elektr. Weidezaun möchte ich es nicht versuchen ;-)

Werbung:
feinsinnige
Geomaster
Beiträge: 586
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 14:34

Beitrag von feinsinnige » Do 6. Dez 2007, 00:00

grisu1702 hat geschrieben:Also, nicht mal nach dem Genuß eines 5 Lit.-Fasses Beck's Bier habe ich genug Druck auf der Leitung um vom 45 mtr. Abstand zu Gleisen an die Oberleitung zu "pissen" (für zartbeseitete: püschern).


Nach fünf Litern Bier :shock: in einer Sitzung (Sorte unerheblich) haben die Typen in meiner Umgebung gar keinen Druck mehr auf der Leitung sondern einen akuten Schließmuskelkatarrh. :lol:

Um Korrosionsschäden und andere Kollateralschäden zu vermeiden, dürften 3m Abstand vom Schotterbett, dem Kabelkanal oder dem Gittermasten ausreichen. Das ist in etwa der Abstand, den Wege, Gärten, beschrankte Bahnübergänge typischer Weise haben - um mal zum Thema zurückzukommen.
f

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » Do 6. Dez 2007, 00:08

feinsinnige hat geschrieben:Um Korrosionsschäden und andere Kollateralschäden zu vermeiden, dürften 3m Abstand vom Schotterbett, dem Kabelkanal oder dem Gittermasten ausreichen. Das ist in etwa der Abstand, den Wege, Gärten, beschrankte Bahnübergänge typischer Weise haben - um mal zum Thema zurückzukommen.
f


stimmt in einigen regionen gibt es "bahnschrebergärten***" diese befinden sich oft auf DB-gelände? bzw. in direkter gleisnähe werde mal ein paar bilder machen. einige davon sind inzwiscen richtige lostgärten...........
übrigens diese***gärtner sind sogar organisiert und nennen sich bahnlandwirte und haben eine eigene zeitung.
smilodon überlebender.

Livingdream
Geocacher
Beiträge: 230
Registriert: Di 25. Apr 2006, 10:25
Wohnort: Rhein Main Neckar

Beitrag von Livingdream » Do 6. Dez 2007, 08:08

grisu1702 hat geschrieben:. Da passiert nix, nada, niente, nothing :mrgreen: :!:



Pinkelphysik:
So lange der Strahl nicht unterbrochen ist, so dass durch ihn eine durch leitende Verbindung zwischen einem stromführenden Leiter und Erde über den hmhmhm (apparatus urogenitalis) besteht, kommt es zu einem Stromfluß über den hmhmhm und den Körper.

Die Spannung der Fahrleitung (15000 Volt) ist noch um etliches höher als beim Weidezaun. Und sie hat noch eine Eigenschaft: Sie bricht auch unter Last nicht zusammen, wie etwa der Weidezaun, dessen Energiegehalt max. 3 Joule/Impuls beträgt. Es gibt also keinen plausiblen Grund, warum für die Fahrleitung andere Gesetzmäßigkeiten gelten sollen wie beim Weidezaun.

Ich rate daher von freiwilligen Selbstversuchen (bei der Fahrleitung) dringend ab.

Auf die Weidezaunerfahrungen bin ich allerdings gespannt. Zum Beispiel könnte eine freiwillige Testperson ermitteln, ab welcher Pinkel-Strahl-Länge eine ununterbrochene und somit leitfähige Verbindung mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann.

Die Ergebniss können dann in eine Geocacher Sicherheitsrichtline eingearbeitet werden: Beim Pinkeln auf die Oberleitung auf einen Sicherheitsabstand von mindestens n Metern achten!
Zuletzt geändert von Livingdream am Do 6. Dez 2007, 10:56, insgesamt 20-mal geändert.
Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck.

wittels
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 13:21
Wohnort: Speyer

Beitrag von wittels » Do 6. Dez 2007, 08:36

Livingdream hat geschrieben:Da schmeiß ich mich lieber hinter einen Zug. Das ist gesünder.


Nach dem Zug ist vor dem Zug! 8) :lol:

Aber damit sollte man echt nicht spassen, solche Suizidler, die es dann wirklich geschafft haben, sehen nicht unbedingt lecker aus. Ich hatte leider schon ein paarmal das "Vergnügen" Teile aufzulesen :? :(

Gruß, Marc

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder