Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nutzlose Hints sind zum ******

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Mi 14. Nov 2007, 20:30

Hier waere ein bisschen Aufmerksamkeit durch die Reviewer bestimmt im allgemeinen Interesse.

Viele Gruesse
Steve

Werbung:
Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Mi 14. Nov 2007, 20:53

Was sollen die Reviewer denn noch alles machen?
Bild

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Mi 14. Nov 2007, 21:10

Was sinnvolles :)

Viele Gruesse
Steve

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mi 14. Nov 2007, 21:18

Einen ausgeben. Dann steigt auch ihre Beliebtheit schlagartig. :wink:
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo » Mi 14. Nov 2007, 21:33

Zum Beispiel :)

Viele Gruesse
Steve

Benutzeravatar
Emmett
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 15:22

Beitrag von Emmett » Mi 14. Nov 2007, 23:14

Ich suche auch gerne erst ohne Hint (und vor allem Spoiler, allein schon, weil die nicht im GPX enthalten sind). Aber wenn ich dann nichts finde, bin ich froh, wenn ich mit einem Hinweis den Cache doch noch finde.
Manchmal ist es aber kaum möglich, mit ein paar Wörtern entscheidend weiterzuhelfen. Wie beschreibt man einen bestimmten Stein im Steinbruch oder oder eine Wurzel im Wald? Über entsprechende Tips zu http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... ab15647633 würde ich mich freuen :?

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 » Do 15. Nov 2007, 14:08

Emmett hat geschrieben:Manchmal ist es aber kaum möglich, mit ein paar Wörtern entscheidend weiterzuhelfen. Wie beschreibt man einen bestimmten Stein im Steinbruch oder oder eine Wurzel im Wald?
Das sind für mich typische Kandidaten für ein Spoilerbild.
Oder es handelt sich um ein "markantes Objekt" (besonderer Stein oder einzelner Wurzelstock)
Denn was passiert wenn die Location im Wald nicht eindeutig ist und der "Hint" auf das grüne Moos verweist (wenn wirklich ÜBERALL Moos ist) ?
Da wird halt gesucht! Hier was umgedreht, da was abgezogen. Es muß nicht unbedingt die Axt im Wald unterwegs sein (die aber leider oft genug unterwegs ist) und nach ein paar Suchenden sieht der Ort meist leider aus als ob ne Bombe eingeschlagen hätte. Die Masse machts... besonders wenn das Versteck dann noch raffiniert mit Moos getarnt ist.
Genauso mit den losen Steinen in der Mauer.
Wenn das geübte Cacherauge sieht das nur ein paar Stellen in Frage kommen können, in Ordnung. Wenn es aber DUTZENDE Möglichkeiten gibt und nicht mal angedeutet wird in welcher Höhe man suchen soll ist es kein Wunder wenn das Ding bald aussieht wie ein Schweizer Käse.
Das hat doch nichts mehr mit Suchspaß zu tun.
Die Verstecker sollten sich meiner Meinung nach manchmal im Klaren darüber sein, was sie den Orten mit den Caches "antun". Hier wird in den nächsten Wochen und Monaten mit erhöhtem Publikumsverkehr zu rechnen sein... mit den bekannten Nebenwirkungen. Wenn die Stelle wunderschön ist und versteckt im Wald liegt, der Weg dahin aber durch hohes Gras führt, ist doch wohl klar dass es hier früher oder später ne eindeutige Cacherautobahn gibt.
Raffinierte Verstecke für Leute die gerne suchen (lassen) gehören für mich in urbane Gegenden. Da geht im Normalfall nix kaputt und im schlimmsten Fall werden "nur" Muggels darauf aufmerksam und die Dose weg. Im Wald gibts dabei meiner Meinung nach zuviel Kollateralschaden.
Bild

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Do 15. Nov 2007, 15:24

MiK hat geschrieben:
snaky hat geschrieben:Was ich schon zwei mal hatte: "Dorthin pinkeln Hund und Mensch" bzw. "Du wirst doch hier nicht Wasser lassen".

Der zweite war dann an einem Fallrohr - aber auch hier Bäume, Büsche, ein Wasserhahn (!)...
Also diesen zweiten Hint fand ich eigentlich sehr gut. Hat mich direkt zum Cache geführt. Naja, vielleicht denke ich auch einfach zu gern selbst um die Ecke.
Naja, es war ja nicht um die Ecke gedacht, sondern kann sich - wenn man den Hint den schon mal braucht - auf so ziemlich alles beziehen. Bei "Wasser lassen" denke ich halt eher an urinieren (das wäre eher die Bäume usw.) oder halt wirklich im Sinne von Wasser ablassen - das wäre dann der Wasserhahn 10m vom Cache entfernt.

An der richtigen Stelle habe ich natürlich auch schon geschaut, aber den abends zu sehen ist sehr schwer. Und "ertasten" wollte ich dank der Spinnenweben nicht. ;)
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Do 15. Nov 2007, 15:28

snaky hat geschrieben:Und "ertasten" wollte ich dank der Spinnenweben nicht. ;)
Sissicacher! :P :wink:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Do 15. Nov 2007, 15:52

Ich hab's nicht so mit Tieren, die mehr als 2 Augen und mehr als 6 Beine haben. Und Handschuhe wollte ich auch nicht extra mitnehmen. Und überhaupt dachte ich, dass ich weit genug dahinter geschaut hätte, um zu sehen, dass da nix ist. Und... ach was, Du hast recht. :p
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier

Antworten