Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nutzlose Hints sind zum ******

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von Guido-30 » Do 30. Okt 2008, 18:26

Hab jetzt nicht die ganzen Seiten vom letzten Jahr gelesen, aber ich denke "siehe Spoilerfoto" hatten wir schon, oder?
Ich hatte neulich mal "wenn euch die Bienen stechen seid ihr schon zu weit entfernt". Ich konnte erst nicht glauben, dass damit wirklich der Bienenstock, der über 50m entfernt steht, gemeint war.

Werbung:
Benutzeravatar
Palmiga
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: So 28. Sep 2008, 21:52

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von Palmiga » Do 30. Okt 2008, 22:36

Mein Favorit zu diesem Thema ist "magnetisch" wenn man auf oder unter einer riesigen Brücke steht. Hatte ich in Hamburg und Umgebung schon x-mal. :irre: :kopfwand:
Einfaltslos und unsinnig. Warum nicht z.B. eine Höhe angeben oder einen Abstand zu einem andren Objekt.
Ich hab mir aber angewöhnt solch einen blöden Hint im Log zu erwähnen. Eventuell ändert sich dadurch was...

Benutzeravatar
CapoLutz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Mi 14. Dez 2005, 18:36
Ingress: Enlightened
Wohnort: 38162 Cremlingen

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von CapoLutz » Fr 31. Okt 2008, 10:13

Mein bisheriges "Lowlight" von einem Hint war letzte Woche an einer Kirche:

DIN 1053 Teil 1

Wer soll denn damit vor Ort was anfangen können ? Glücklicherweise konnte ich den Cache auch ohne dessen "Benutzung" finden, aber bei diesem Cache gibt es schon einige DNF-Einträge und jeder wundert sich über diese Hilfe, die keine ist.
Bild

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von jmsanta » Fr 31. Okt 2008, 10:51

CapoLutz hat geschrieben:Mein bisheriges "Lowlight" von einem Hint war letzte Woche an einer Kirche:
DIN 1053 Teil 1
hm, DIN ISO 1050 würde ich ja aus dem Stegreif noch kennen - aber die wurde kürzlich zurückgezogen und durch DIN EN ISO 14121 ersetzt und hat mit der 1053 auch rein gar nichts zu tun.
Naja, bei so einem Hint fällt mir ganz spontan dieser Smiley ein: Bild womit man die Lösung dann ja schon hätte Bild
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von SabrinaM » So 2. Nov 2008, 12:07

CapoLutz hat geschrieben:Mein bisheriges "Lowlight" von einem Hint war letzte Woche an einer Kirche:

DIN 1053 Teil 1

Wer soll denn damit vor Ort was anfangen können ? Glücklicherweise konnte ich den Cache auch ohne dessen "Benutzung" finden, aber bei diesem Cache gibt es schon einige DNF-Einträge und jeder wundert sich über diese Hilfe, die keine ist.
Lass mich raten, ich glaube, den Cache habe ich auch schon gemacht... Friedrichstadt?!

Gestern hab ich mal wieder nen Mikro im Wald gesucht... D1,5 bei sehr ungenauen Koordinaten, und der Hint lautete "Am Fuß eines Baums" :kopfwand:

tituz
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 19:17
Wohnort: Bottrop

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von tituz » So 2. Nov 2008, 12:26

SabrinaM hat geschrieben:...
Gestern hab ich mal wieder nen Mikro im Wald gesucht... D1,5 bei sehr ungenauen Koordinaten, und der Hint lautete "Am Fuß eines Baums" :kopfwand:
Was erwartest du denn, 'nen Tourguide, der dir den richtigen Baum zeigt, sobald du in der Nähe bist? ;)
Das man beim Suchen mal mehreren Bäumen an den Füssen spielen muss, ist doch normal bei dem Hobby.
Ich finde diesen Hint durchaus hilfreich, also nicht in den Ästen und nicht im Waldboden verbuddelt, ist doch schon was!

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von Guido-30 » So 2. Nov 2008, 15:29

tituz hat geschrieben:.... und nicht im Waldboden verbuddelt, ist doch schon was!
Das dachte ich gestern auch, als ich bei einem frei stehenden, naja sagen wir mal Kunstwerk "magnetisch" entschlüsselt habe. Dumm nur, dass ich - da das Ding vollständig aus Blech und Stahl besteht - trotzdem nichts finden konnte.

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von SabrinaM » Di 4. Nov 2008, 19:25

tituz hat geschrieben:
SabrinaM hat geschrieben:...
Gestern hab ich mal wieder nen Mikro im Wald gesucht... D1,5 bei sehr ungenauen Koordinaten, und der Hint lautete "Am Fuß eines Baums" :kopfwand:
Was erwartest du denn, 'nen Tourguide, der dir den richtigen Baum zeigt, sobald du in der Nähe bist? ;)
Das man beim Suchen mal mehreren Bäumen an den Füssen spielen muss, ist doch normal bei dem Hobby.
Ich finde diesen Hint durchaus hilfreich, also nicht in den Ästen und nicht im Waldboden verbuddelt, ist doch schon was!
Bei einer Abweichung von ca. 20 Metern darfst Du unter Umständen ganz schön lange suchen, wenn die Bäume -wie dort- allesamt mehrere wunderschöne Verstecke an den Füssen haben. Ich erwarte dort entweder angepasste Difficulty (D1,5 sollte ein schnell zu findendes offensichtliches Versteck sein!) oder ein anderes Versteck (es gab mehrere Astlöcher, die angebrachter gewesen wären) und / oder eine grössere Dose, die ebenfalls leichter zu finden ist als ein Filmdöschen...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von hustelinchen » Mi 5. Nov 2008, 23:07

SabrinaM hat geschrieben:Bei einer Abweichung von ca. 20 Metern darfst Du unter Umständen ganz schön lange suchen, wenn die Bäume -wie dort- allesamt mehrere wunderschöne Verstecke an den Füssen haben.
So ist es. Schon bei 10 Meter nach links und rechts sucht man gut 300 Quadratmeter ab. Hatte grad am Montag einen DNF im Wald zu verbuchen. Der Hint lautete ebenfalls: Baum
Seit gestern gibt es ein Spoilerfoto. Da sieht man ganz klar, dass der Micro in einem der Sträucher liegen muss. Also da wäre mal eine Definition für "Baum" angebracht.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Nutzlose Hints sind zum ******

Beitrag von ElliPirelli » Mi 5. Nov 2008, 23:15

hustelinchen hat geschrieben:...Der Hint lautete ebenfalls: Baum
Seit gestern gibt es ein Spoilerfoto. Da sieht man ganz klar, dass der Micro in einem der Sträucher liegen muss. Also da wäre mal eine Definition für "Baum" angebracht.
Tja, und Baumstümpfe werden oft auch nicht als solche erkannt. Oder es werden umgefallene Stämme als Stumpf bezeichnet... :kopfwand:

Na, was reg ich mich auf, wenn selbst 3.klässler nicht wissen, daß Möhren in der Erde wachsen, können auch Cacher keinen Strauch von einem Baum unterscheiden. Ist halt grün...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder