In Dornen Büsche gehe ich...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Bis N gehe ich nicht in die Dornen.

1
18
25%
1.5
12
16%
2
11
15%
2.5
10
14%
3
5
7%
3.5
1
1%
4
3
4%
4.5
2
3%
5
11
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 73

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

In Dornen Büsche gehe ich...

Beitrag von DunkleAura » Di 20. Nov 2007, 14:41

In Dornen Büsche gehe ich bis T: N sicher nicht!

Die Frage, bis zu welchem Terrain geht ihr sicher nicht in die Dornen?

Die Frage stellte sich mir, weil ich in Logs las: "In die Dornen gehe ich bei einem 2er sicher nicht!"

Danke und Gruss DunkleAura
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Werbung:
HHL

Beitrag von HHL » Di 20. Nov 2007, 14:45

ich gehe überhaupt nicht in dornenbüsche.

Happy Hunting – The Old Fashioned Way (Trads only, NO Micros, NO vanity caches, exceptions may appear)
NoGoAreas: Kurpfalz, Castrop-Rauxel, Berlin, Hannover sowie Gotteshäuser und Raststätten.

edit: typo

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Beitrag von Mensa2 » Di 20. Nov 2007, 14:53

Manchmal hilft es auch das Hirn einzuschalten und nicht gleich schnurstracks loszulaufen.
Bei einem Cache beschwerten sich auch etliche Vorlogger über die Dornen... "wie kann man nur... Frechheit sowas..."
wenn man aber den Weg weitergelaufen war, konnte man die Dose mit einem kleinen Umweg von vielleicht 100m bequem "von hinten" absolut dornenfrei erreichen. Manchmal kann es so einfach sein... :wink:
Wenn die Sterne nicht "per default" auf 1/1 stehen sollte man überlegen ob es wirklich notwendig ist quer durch die unwegsame Pampa zu laufen.
Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Di 20. Nov 2007, 16:50

Kommt auf die Bekleidung an. Im Anzug vermeide ich jeglichen Kontakt zur lokalen Flora. Aber sonst ist mir das völlig egal. Dont need no stinkin' trails! :wink:
Ich bin mal durch ein Unterholz gebrochen, 40m rückwärts durchs Gestrüpp gearbeitet, anders ging es gar nicht. Auf der anderen Seite war dann ein Weg. Hat aber mächtig Spass gemacht!
inactive account.

tituz
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 19:17
Wohnort: Bottrop

Beitrag von tituz » Di 20. Nov 2007, 18:04

Hat für mich nichts mit der Schwierigkeitsangabe des Geländes zu tun. Ich gehe nur in Dornenbüsche, wenn ich da ohne arge Schrammen durchkomme... ganz einfach... ;-)

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Beitrag von Fedora » Di 20. Nov 2007, 18:15

Ich gehe da mit Vorliebe rein, wenn ich "gerade heute" kurze Hosen anhabe. (Ja, ich komm doch nicht extra mit langen Hosen nochmal!)Terrainwerte aus dem Listing merk ich mir nicht, es sei denn es ist ganz böse (aber dann geh ich eher gar nicht erst hin.)

Wenn es irgendwie geht, vermeide ich das aber und gehe außen rum. - Meistens. :?
Bild

cac
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Mo 19. Nov 2007, 12:00

Beitrag von cac » Di 20. Nov 2007, 18:31

ist das hier eine ernstgemeinte umfrage?

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Di 20. Nov 2007, 18:58

cac hat geschrieben:ist das hier eine ernstgemeinte umfrage?
ey, hier ist alles ernst. total!

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Di 20. Nov 2007, 19:12

Anjenommen, ick verstecke im Winter ne Dose, T = 1, aber im Frühjahr sprießt da Dornengewächse, wat nu? Deswegen setzte ich T nich höher :roll:
Also schwer einzschätzen.
Wenn ich an einen Cache will, findet sich immer ein Weg.
Finde dir Umfrage nutzlos.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 20. Nov 2007, 19:16

DL3BZZ hat geschrieben:Anjenommen, ick verstecke im Winter ne Dose, T = 1, aber im Frühjahr sprießt da Dornengewächse, wat nu? Deswegen setzte ich T nich höher :roll:

Ich kenne einen Cache, der im Sommer versteckt wurde und aufgrund des hohen Bewuchses T=3 oder 3.5 bekommen hat. Im Winter ist das eine ebene Fläche und es kommen immer Kommentare, daß der T-Wert falsch ist.

Also am besten in der Beschreibung drauf hinweisen, das der T-Wert saisonal unterschiedlich ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder