Cache-Beschreibung erst per Mail

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park » Mi 23. Mär 2005, 18:47

radioscout hat geschrieben::?: :?: :?: :?:

Frust vermeiden, mehr nicht.
Wahrscheinlich werden sich nach den Hinweisen auf TC jetzt viele dort anmelden und ihre vorhandenen Caches dort listen.

:?: :?: :?: :?:


:idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea:

Das ist nicht so einfach, denn wenn Du die Regeln mal etwas genauer studierst (falls Du Mitglied bist...), wirst Du feststellen, dass man dort nicht einfach nur so seine Caches posten kann sondern diese auch erst approved werden muessen. Die Approver muessen darauf hinweisen und sich gegegebenenfalls davon ueberzeugen, dass der Cache sonst nirgends gepostet ist...(zu Sponsorship siehe Auszug aus den Rules):
...->>>
In Terracaching, your sponsors vouch for you. They also become your cache reviewers and approvers. You can choose your sponsors and you can fire them if you aren't satisfied with their performance (disputed rulings, timeliness of approvals, etc.). They can also withdraw or revoke their sponsorship at any time. This encourages everyone to play nicely.
<<<<-....


:idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea: :idea:

Best regards
Mungo
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Werbung:
geoBONE
Geomaster
Beiträge: 455
Registriert: Di 28. Dez 2004, 18:38
Wohnort: Kleve

Beitrag von geoBONE » Mi 23. Mär 2005, 18:50

teamguzbach.org hat geschrieben:Wie nur Starglider und HHL haben den Braten gerochen?

Du faselst. Was ist hiermit...

teamguzbach.org hat geschrieben:Also bei HDR3 und ME gibt's Kriterien ... die sind aber nicht öffentlich.
:?:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22564
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 23. Mär 2005, 18:53

Mungo Park hat geschrieben:(falls Du Mitglied bist...), wirst Du feststellen, dass man dort nicht einfach nur so seine Caches posten kann sondern diese auch erst approved werden muessen. Die Approver muessen darauf hinweisen und sich gegegebenenfalls davon ueberzeugen, dass der Cache sonst nirgends gepostet ist


Genau das meine ich. Jemand versucht in seiner Begeisterung über die neue Website sofort alle seine vorhandenen Caches dort zu listen und bekommt eine Ablehnung. Viele reagieren dann frustriert (siehe Reaktionen auf trotz bekannter Guidelines abgelehnte Virtuals bei gc.com).

> Joined: 2/02/05
Und angemeldet bei NC, GC Australia, GC, GPSGames (was vergessen?)
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park » Mi 23. Mär 2005, 19:19

radioscout hat geschrieben: Viele reagieren dann frustriert


Tja, das taete mir ja dann auch sehr sehr leid fuer die armen Frustrierten...
Aber nach Anmeldung haben sie ja genug Zeit die Regeln zu lesen bevor sie ihre zwei Sponsoren finden und Vollmitglieder werden ...

Diese Diskussion weist doch mittlerweile einen "an den Haaren herbeigezogenen" Charakter auf, meinst Du nicht ? Vielleicht sollte man den Leutz soviel Muendigkeit zugestehen, selbst entscheiden zu koennen, bei welchen Vereinen sie sich anmelden wollen. Ich wette drauf, die meisten werden es dann auch ohne Deine Hilfe schaffen, ihre Frustration in Grenzen zu halten, Deine gute Absicht in allen Ehren.

Bild
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

Knopfauge
Geocacher
Beiträge: 206
Registriert: Fr 20. Feb 2004, 09:25
Wohnort: Old Europe
Kontaktdaten:

Zurück zum Thema: Cachebeschreibung erst auf Mail

Beitrag von Knopfauge » Mi 23. Mär 2005, 21:21

Hallo,

um auch noch einen anderen südbayrischen Akzent in dieser Diskussion zu setzen:

Ich/wir sind Verfechter des Open Systems und der GNU - und das geniesst ja jeder Geocacher: Die Caches sind frei einsehbar, es muss kein Obolus entrichtet werden.

Jetzt gibt es leider einige Caches, die eine Anmeldung erfordern.
Die Begründung: Der aufwendige Cache wird geschützt.
Dies mag sicherlich in gewissen Sinne zutreffen, aber u. E. gibt ein "Erfahrungswert" von mind. 200 Caches, davon 5 Nachtcaches, bestimmt nicht die Qualität des Umganges mit Caches wider.
Wie soll das gemessen werden? Mit meinem 200. Cache bin ich plötzlich "Qualitäts-bewusst"? Da ist mir wohl persönlich einiges entgangen - es hat nicht "plopp" gemacht :-)

Trotzdem könnte ich bei einigen wenigen Caches noch eine Abfrage zu deren Schutz verstehen.

Nicht verständlich ist aber für mich, wenn ich von einem selbsternannten Gremium "durchleuchtet" werde (wie von teamguzbach beschrieben):
Erst werden meine Founds und NC-Founds angeschaut (bitte, ist offiziell), danach findet ein Abgleich mit einer ominösen "Black List" statt und nach weiteren diversen Schritten diskutieren dann weitere - hier anonyme - Cacher darüber, ob ihnen meine Nase gefällt.
"1984" und "Big Brother" lassen im Kleinen grüßen ... mag vielleicht für einige ein hartes Urteil sein, aber ein "durchleuchten" und "Nase passend" ist genau das.

Wer sich etwas im "Münchner Bereich" auskennt, weiß, daß hier auch viel emotional gehandelt wird. Die Chance ist also sehr hoch, daß ich wegen "der hat mal mich kritisiert und nicht gelobt" diese Freigabe nicht bekomme.

Und das widerspricht dem Grundgedanken dieses Spieles: Frei zugänglich für alle.

Nochmals: Eine einfache Anfrage zum Schutz eines Caches ist ok, aber nicht diese Überwachungsmentalität.

Was noch erstaunlich ist: teamguzbach hat am 18. Januar in "Cacheologie: MOC's..." geschrieben:
"Warum macht man ein Spiel interessant, wenn man eine bestimmte Gruppe nicht mitspielen lässt?"

Bleibt ja fast nichts mehr hinzuzufügen ...

T:o)m
Das Image ist des, was man bräucht, daß die anderen denken, das man so ist wie man gerne wäre.
(Frank-Markus Barwasser)

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mi 23. Mär 2005, 22:24

Also bevor hier sich noch mehr die Finger wund tippen:

Zuerst kam das hier:
teamguzbach.org hat geschrieben:Hmmm ... ich denke gerade über einen unqualifizierten Kommentar nach. Wenn er mir eingefallen ist meld ich mich :P


und der allernächste Beitrag von mir war dieser hier:
teamguzbach.org hat geschrieben:Na gut. Dann verrate ich Euch eben das Auswahlverfahren.

  • Dummfug
  • Schwachsinn
  • Gewäsch
  • Geblubber
  • ...
Jetzt zufrieden?

Ich hoffe jetzt hat's geklingelt ...

Es mag ja etlicher Cacher die mich nicht ausstehen können, aber umgekehrt hat sich es noch niemand so mit mir verscherzt, dass ich ihm/ihr die Koordinaten nicht geben würde. Das "Auswahlverfahren" hinter der Anmeldung sieht in Wirklichkeit so aus: Es gibt keins (mal abgesehen davon dass ich einem offensichtlichen und absichtlichem Cachezerstörer ausschliessen würde, aber das würde eh jeder machen - so einer ist mir aber noch nicht untergekommen). Auch Cacher die ich überhaupt nicht leiden könnte würden die Koordinaten bekommen, warum auch nicht?
Bild

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Mi 23. Mär 2005, 22:26

Lotte, was ist nur in dich gefahren? :lol: :D

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mi 23. Mär 2005, 22:42

BlackyV hat geschrieben:Lotte, was ist nur in dich gefahren? :lol: :D
Ich war's nicht :!:


Oh Gott - das sind mindestens 5 EUR in die SchlechteWortspielkasse
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22564
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 24. Mär 2005, 00:02

Mungo Park hat geschrieben:Tja, das taete mir ja dann auch sehr sehr leid fuer die armen Frustrierten...
Aber nach Anmeldung haben sie ja genug Zeit die Regeln zu lesen bevor sie ihre zwei Sponsoren finden und Vollmitglieder werden ...

Ständig liest man von Leuten, die im Forum über ihren Frust über abgelehnte Virtuals schreiben. Hatten die keine Zeit, die Guidelines zu lesen?
Das Sponsoren finden dauert erfahrungsgemäß nur wenige Stunden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

shinebar
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 10:36
Wohnort: 22453 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von shinebar » Do 24. Mär 2005, 00:10

teamguzbach.org hat geschrieben:Ich hoffe jetzt hat's geklingelt ...


An Deiner Stelle würde ich mir ernsthaft Gedanken machen, warum Dir hier offensichtlich recht viele Leute so etwas zutrauen.

Danny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]