Loggen von "Rudel-DNFs"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Soll man im "Rudel" DNFs loggen?

Klar, schließlich haben ja auch alle nichts gefunden.
33
45%
Ein DNF pro Rudel sollte ausreichen.
26
35%
Kommt drauf an (s. unten)
15
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 74

Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Loggen von "Rudel-DNFs"

Beitrag von Mensa2 » So 25. Nov 2007, 19:25

Wieder mal Zeit für ne Umfrage :wink:

Wie haltet ihr das mit den DNFs wenn ihr zu mehreren unterwegs seid?
Loggt ihr ALLE einen DNF wenn ihr nichts findet oder sorgt ihr dafür, dass NUR EINER den Nichtfund dokumentiert?
Vorteil in meinen Augen bei einem selbergeloggten DNF ist, dass man später in der Übersicht "schnell nochmal vorbeischaun" kann und sieht, was aus der Sache geworden ist.
Nachteil ist natürlich, dass das Listing von traurigen Smileys überflutet wird. In den PQs hat man dann im ungünstigsten Fall nur negative Eintragungen EINES Tages dabei. In GSAK wird alles "rot" angezeigt. Am Ende hatte u.U. das Rudel aber nur einen schlechten Tag und war einfach nur blind. Und so sieht natürlich alles viel wilder aus, als es eigentlich ist.
Bild

Werbung:
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » So 25. Nov 2007, 19:46

fta

mal so, mal so. es hat die von dir erwähnten vor- und nachteile. meistens lasse ich es aber wenn ich sehe, dass schon jemand aus der truppe geloggt hat. manchmal wird gleichzeitig geloggt und dann passiert es halt.

noch lustiger wird das dann bei NM logs

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Beitrag von Fedora » So 25. Nov 2007, 20:10

Hmm.... ist das wirklich irgendwo ein größeres Problem?
Mal abgesehen davon, dass ich im Rudel bisher noch nichts nicht gefunden hab, loggen doch, so wie ich das sehe, ohnehin nur wenige DNF. Dass es da unterkommt, dass wirklich alle aus dem Rudel den loggen, hab ich noch nicht gesehen.
Aber da du die Frage nunmal stellst: Ich denke, es soll jeder halten, wie er will. Jeder kann in den Logs ja nachlesen, dass da eine größere Gruppe nichts gefunden hat und seine Schlüsse daraus ziehen. Ich glaube eigentlich nicht, dass das so viele vom Suchen abhält. Interessanter ist mehr, WAS da im Log steht, nicht wie viele DNF geloggt haben.
Bild

Geo_Ludwig

Beitrag von Geo_Ludwig » So 25. Nov 2007, 20:43

Fedora hat geschrieben:Hmm.... ist das wirklich irgendwo ein größeres Problem?
Mal abgesehen davon, dass ich im Rudel bisher noch nichts nicht gefunden ...


Dann solltest vielleicht das Hobby wechseln. Muss ganz schön frustrierend sein, nie einen Cache selber gefunden zu haben. :lol:

Biggi_H
Geomaster
Beiträge: 523
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 19:42

Beitrag von Biggi_H » So 25. Nov 2007, 20:45

Meiner Meinung nach ein klarer Fall von "es kommt darauf an".

Gab es große Anstrenung um zum Cache zu kommen, die jeder der Cacher unternommen hat, so finde ich es schon legitim, dass jeder einen DNF schreibt, der die Strapazen auf sich genommen hat und dann (egal aus welchem Grund) nicht loggen konnte.

Wurde ein 1/1 er Cache offensichtlich gemuggelt, so genügt sicher ein einziger DNF in dem geschrieben wird, dass auch viele Augen nix gesehen haben. - Meine Meinung

Gruß Biggi
Bild

Geo_Ludwig

Re: Loggen von "Rudel-DNFs"

Beitrag von Geo_Ludwig » So 25. Nov 2007, 20:48

Mensa2 hat geschrieben:Wieder mal Zeit für ne Umfrage :wink:

Wie haltet ihr das mit den DNFs wenn ihr zu mehreren unterwegs seid?
Loggt ihr ALLE einen DNF wenn ihr nichts findet oder sorgt ihr dafür, dass NUR EINER den Nichtfund dokumentiert?...


Im Rudel werden ja auch alles Founds geloggt oder gibt es da einen Unterschied zwischen Found it und DNF?

Rudelcachen, was für ein beschissenes Wort, finde ich eh ab einer Größe von mehr als Vier, bescheiden. Stelle mir gerade vor, wie eine Meute durch den Wald stampft und jede Wurzel auskratzt, Büsche und Sträucher niederwalzt.

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Beitrag von Fedora » So 25. Nov 2007, 20:50

Geo_Ludwig hat geschrieben:
Fedora hat geschrieben:Hmm.... ist das wirklich irgendwo ein größeres Problem?
Mal abgesehen davon, dass ich im Rudel bisher noch nichts nicht gefunden habe...


Dann solltest vielleicht das Hobby wechseln. Muss ganz schön frustrierend sein, nie einen Cache selber gefunden zu haben. :lol:


Bist du sicher, dass du mich richtig verstanden (richtig gelesen?) hast? Ich geh schon schon eher selten im Rudel... Und - so unglaublich es klingen mag, ich finde dann tatsächlich auch selbst was...^^
Bild

Geo_Ludwig

Beitrag von Geo_Ludwig » So 25. Nov 2007, 20:52

Fedora hat geschrieben:
Geo_Ludwig hat geschrieben:
Fedora hat geschrieben:Hmm.... ist das wirklich irgendwo ein größeres Problem?
Mal abgesehen davon, dass ich im Rudel bisher noch nichts nicht gefunden habe...


Dann solltest vielleicht das Hobby wechseln. Muss ganz schön frustrierend sein, nie einen Cache selber gefunden zu haben. :lol:


Bist du sicher, dass du mich richtig verstanden (richtig gelesen?) hast? Ich geh schon schon eher selten im Rudel... Und - so unglaublich es klingen mag, ich finde dann tatsächlich auch selbst was...^^


Mist, hast es durchschaut :lol:

Benutzeravatar
TMC
Geomaster
Beiträge: 466
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 01:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Loggen von "Rudel-DNFs"

Beitrag von TMC » So 25. Nov 2007, 21:01

Geo_Ludwig hat geschrieben:
Mensa2 hat geschrieben:Stelle mir gerade vor, wie eine Meute durch den Wald stampft und jede Wurzel auskratzt, Büsche und Sträucher niederwalzt.

Sei ein Schelm, wer Böses dabei denkt. :twisted:
Bild My post is my castle. Bild Bild

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » So 25. Nov 2007, 21:48

im rudel ham wa noch alles gefunden.
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder