Ambrosia

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Ambrosia

Beitrag von Sir Cachelot » Di 4. Dez 2007, 20:26

Keine Ahnung wo ich das posten soll.

Also vielleicht weiss ja der ein oder andere um die Gefährlichkeit vom Ambrosia.

Ich dachte mir, da die meisten Cacher ja auch öfters die Natur durchstreifen (sollten), könnten diese vielleicht auch nach Ambrosia schauen und vernichten. Handschuhe und Messer gehören schließlich zur Standardausrüstung eines Cachers...:wink:

Übrigens, Vogelfutter sollte man auch nicht kaufen, dadurch wurde das Zeug erst richtig in Deutschland verbreitet.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Werbung:
whiterabbit
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 18:46
Wohnort: N51° 20.xxx E12° 24.xxx

Beitrag von whiterabbit » Di 4. Dez 2007, 20:41

Also ich habe in der Regel keine Handschuhe und kein Messer beim Cachen dabei. Und ob ich die Pflanze in der freien Natur identifizieren könnte, weiß ich nicht. Wegen der direkteren Folgen grusele ich mich mehr vor dem Riesenbärenklau. Dem bin ich schon des Öfteren begegnet und habe immer einen großen Bogen um ihn gemacht.
Follow the white rabbit...

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Di 4. Dez 2007, 20:44

Ok, weiße Kaninchen haben natürlich Respekt vor Ambrosia, aber die Pflanze zu erkennen und zu killen ist reine Übungssache.
Je mehr man erwischt, desto besser für alle.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 4. Dez 2007, 20:50

Sir Cachelot hat geschrieben:und zu killen

Ich werde keine Pflanzen zerstören. Weder Ambrosia artemisiifolia noch Heracleum mantegazzianum.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 4. Dez 2007, 20:56

-Cache finden und Loggen
-Loggen auf OC.de
-Ambrosia abschneiden
-Riesenbärenklau verbrennen
-Indisches Springkraut platttrampeln
-Wege auf OSM eintragen
-CITO praktizieren
-radioscout ignorieren

Langsam wird es anstrengend!
:wink:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Taximuckel
Geowizard
Beiträge: 1016
Registriert: Di 17. Mai 2005, 17:21

Beitrag von Taximuckel » Di 4. Dez 2007, 20:56

Moin,

das Problem mit diesem Kraut (Riesenbärenklau) ist, wenn man einen Stengel abschneidet, kommen fünf wieder nach. Genauso mit den Blüten!
Das einzige, was wirklich hilft, ist großzügig auszubuddeln und zu verbrennen oder Mülltonne (bloß nicht auf den Kompost!!! Das Zeug kommt dann woanders wieder!); oder "Round-Up" drauf. Das ist ein richtig gutes Pflanzenvernichtungsmittel.
Richtig "lustig" wird das Kraut, wenn man im Sommer bei Sonne großflächig damit in Berührung kommt: Brennesseln sind Ponyhof dagegen! Es sind schon Leute tot dabei geblieben... :shock:

Gruß

Dirk
Zuletzt geändert von Taximuckel am Di 4. Dez 2007, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Intelligenz ist wie ein Floh: Springt von einem zum anderen, aber beißt nicht jeden...

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3463
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 4. Dez 2007, 20:57

Hab vergessen:

-Loggen auf Navicache und GPS-Adventures :lol:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Di 4. Dez 2007, 20:59

wallace&gromit hat geschrieben:-Cache finden und Loggen
-Loggen auf OC.de
-Ambrosia abschneiden
-Riesenbärenklau verbrennen
-Indisches Springkraut platttrampeln
-Wege auf OSM eintragen
-CITO praktizieren
-radioscout ignorieren

Langsam wird es anstrengend!
:wink:


Definitiv nix für Statistikcacher.....ich habs versucht :cry: :cry:
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
Colin
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 16:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ambrosia

Beitrag von Colin » Di 4. Dez 2007, 21:07

Sir Cachelot hat geschrieben:Ich dachte mir, da die meisten Cacher ja auch öfters die Natur durchstreifen (sollten), könnten diese vielleicht auch nach Ambrosia schauen und vernichten. Handschuhe und Messer gehören schließlich zur Standardausrüstung eines Cachers...:wink:

Wohl eine der besten Ideen seit 1957... :shock:

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Di 4. Dez 2007, 23:52

Taximuckel hat geschrieben:Moin,

"Round-Up" drauf. Das ist ein richtig gutes Pflanzenvernichtungsmittel.


Wusste gar nicht, dass Round up in Deutschland erhältlich ist.

Wie auch immer, schuld ist der Klimawandel... Gibt es eigentlich noch irgendeine Warnung vor den Gefahren unserer Mitteleuropäsischen Natur, an der der Klimawandel nicht Schuld ist? Klimawandel wird langsam zur Ersatzreligion!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder