Wann wird ein FTF zu einem DNF ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Darf ein Cache nach Verraten der Cache-Koordinaten durch den Owner und nur teilweise Durchführung der Cache Stages als found gelogged werden ?

Nein, das verstößt gegen die Richtlinien beim Geocaching..
5
10%
Ist mir egal, das fällt unter Statistikjagd.
23
46%
Ja, denn die Cacher haben ja die Cacheposition irgendwie herausbekommen.
15
30%
Ja, der Cache darf als found gelogged werden, aber es muß im Log ersichtlich sein, daß eine Anzahl von Stages nicht gefunden wurden.
7
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 50

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22561
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 27. Mär 2005, 14:17

Es gibt Multis, die sind einfach nur langweilig. Ich denke da an einen, bei dem ich die Koordinaten problemlos vorher ausrechnen konnte, aber trotzdem den ganzen Weg gelaufen bin. Hätte ich es mal nicht getan, ich hätte ausser 5 km langweiliger Lauferei auf asphaltierten Wegen ohne sehenswerte Landschaft und ohne irgendwelcher interessanten Dinge wirklich nichts verpasst.

Und es gibt Multis, deren Weg von vielen Cachern noch lange nach dem Finden des Caches für Sonntagsspaziergänge benutzt wird, weil er so schön/interessant ist.

Leider weiß man das selten vorher.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » So 27. Mär 2005, 14:22

Wie gesagt, der Multi ist sicherlich keine langweilige Landschaft (Römerstraße, größte Doline Süddeutschlands, Seedolinen, Grenzübergang BaWü-Bayern - ohne Visa :wink: , usw. usw.) - mach Ihn einfach mal - nur stell dich auf keine leichte Aufgabe ein.

Und an einem Sonntag Mittag die Runde nochmals zu gehen ist zudem noch ein Erlebnis, weil man dann noch viel mehr schönes sieht.

Versprochen ist hier - Nachts ein Erlebnis, Tagsüber ein Erlebnis!
Keine Macht Den Zahlen

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22561
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » So 27. Mär 2005, 14:26

Gerne, aber das liegt leider weit ausserhalb meines Aktionsradius.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » So 27. Mär 2005, 18:02

TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:Hätten wir auch den Cache verlegt, wäre er in dieser Nacht nur von einer Gruppe gefunden worden - die zweite Gruppe hatte nur so einen verdacht und somit Glück.


Ich wiederhole mich nur ungern. Selbst wenn der Cache verlegt worden wäre hätten wir ihn in dieser Nacht gefunden. Obwohl wir nur ca. 2/3 der Stationen absolviert haben wussten wir alle Variablen für die Cachekoordinaten mit Ausnahme der Tausendstel-Stelle der Nord- und Ostkoordinate. Alle diese Variablen haben wir uns normal erarbeitet. Somit ist nur eine Fläche von ca. 10 * 20 Meter = 200 m² für die Endlocation in Frage gekommen. Und die wäre auch bei einem anderen Versteck kein Problem gewesen.

Stimmt es eigentlich dass bei der anderen Gruppe der Owner mit dabei war? :roll:
Bild

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mo 28. Mär 2005, 11:38

Ja, der Owner war dabei - zum Guten Glück für beide Suchgruppen. Eine Stage war defekt und konnte somit für beide repariert werden. Das war es dann auch schon.

Anmerkung: Nach Mailkontakt stimmt die Ausführung von Windi - wie man aber diese Stage durch zufall finden kann ist mir ein Rätsel - ich weiß aber, das 75% vom Team schon einmal dort waren :wink: (Zufälle gibt es :? )

Somit war der Suchkorridor wesentlich kleiner, und Sie hätten auch den Cache evtl. an einer geänderten Location gefunden.

Aber über das wie schüttelt es mir heute noch den Kopf :P - das hätte man auch einfacher haben können - HIRN EINSCHALTEN.
Zuletzt geändert von Team-Crossgolf am Mo 28. Mär 2005, 13:55, insgesamt 2-mal geändert.
Keine Macht Den Zahlen

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 28. Mär 2005, 11:41

TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:N 99.99.9 XX
E 99.99.9 XX

Und wenn ich das rechne komme ich auf knapp über 22.000 m2

Nein es war jeweils eine Dezimalstelle mehr und so waren es nur knapp 200 m².
Bild

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 28. Mär 2005, 11:46

TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:wie man aber diese Stage durch zufall finden kann ist mir ein Rätsel

Team-Crossgolf kennt inzwischen unseren Lösungsweg. Ich plaudere es aber nicht aus da Spoiler.
Bild

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Di 29. Mär 2005, 09:47

Meine Meinung: Wenn jemand einen aufwendigen Multi loggen will, obwohl er im Gegensatz zu allen anderen die End-Koordinaten vom Owner geschenkt bekommen hat, dann ist das vielleicht traurig aber sein Bier.

Das hat aber so wohl hier, nach allem was man lesen konnte, nicht stattgefunden. Viele Cacher, gerade solche mit etwas mehr Erfahrung, können häufig fehlende Koordinaten-Angaben sehr wohl mit Intuition, Blick auf die Karte usw. kompensieren. Und die tausendstel Stellen braucht nun wirklich niemand...

Wenn man nur Caches loggen dürfte, bei denen man sich genau an die vom Owner gedachte Strecke und Aufgaben gehalten hat, dann hätten nicht nur wir sondern noch viele andere (z.T. sehr) viel weniger Logs...

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Di 29. Mär 2005, 11:16

OK OK - aber so einen Aufwand, damit die Spaßgesellschaft Ihr Spaß haben soll, wird nicht wieder betrieben. Dafür ist mir meine Freizeit zu Schade und mein Geld zu wertvoll.

Die nächsten werden weniger aufwändig. Sollen sich doch die Leute dann lieber beschweren, das der Cache langweilig war :? wenn's dann noch soweit kommt, dann machen wir eben gar keine mehr.

Dann werden wir halt beschimpft, das wir nur welche machen, aber keine legen.

Wie kann man es eigentlich recht machen ???

Versteht Ihr was ich meine - ich will alles sehen - es hat sich ja jemand die Mühe gemacht und will mir auch alles zeigen. Das Angebot nehme ich gerne an - auch wenn ich vielleicht nochmal hin muss/darf. Egal - dies nenne ich Ehrgeiz.
Keine Macht Den Zahlen

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Di 29. Mär 2005, 12:14

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.

Du kannst doch nicht ernsthaft andere Leute zu ihrem Glück zwingen!
Wenn jemand der Meinung ist, durch Grips oder andere Mittel die Zielkoordinaten zu bestimmen und damit die anderen Detaill der gesamten Runde nicht sieht, dann ist das doch nicht dein Problem; der jeweilige Sucher bringt sich doch um das Vergnügen (sofern er denn eines hat)!

Woanders schrieb wer (sinngemäss): Ein Cache ist ein Angebot, es liegt am Finder, ob er es annimmt oder lässt. Und die Geschmäcker, Charaktere, Einstellungen zum Geocachen sind halt verschieden.
Jedem recht machen kannst Du sowieso nicht, wenn du es versuchst, dann ärgerst Du dich nur den ganzen Tag.

Ein Cache ist auch ein Wettstreit zwischen Verstecker und Finder. Und wenn der Finder einen anderen Weg findet, die Dose zu finden, dann ist das auch gut so. Als Verstecker überrascht mich das dann, aber ich bin doch nicht gleich beleidigt oder in meiner Ehre gekränkt.


Etwas anderes ist es bei cheaten, d.h. Weitergabe der Zielkoordinate.
Ich habe auch schon bei Multis plötzlich festgestellt, dass ich gar keine Informationen mehr braucht und bin ihn trotzdem zu Ende gegangen, weil mir die Gegend gefiel.
Und Telefonjoker ist eine kleine Hilfe, Verifikation der bestimmten Ergebnisse. Soweit ist nichts verwerfliches dran.
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder