NM-Log - der Bleistift ist stumpf

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Beitrag von DunkleAura » Di 1. Jan 2008, 22:51

Also ich selbst habe einen sehr viel wichtigeren Grund wieso ich immer meinen eigenen Stift dabei habe.
Mir sind diese kurzen Bleistifte in der Filmrolle einfach viel zu mühsam zum schreiben, trotzdem finde ich dies ein netter Service, für den Fall, dass ich mal den Bleistift vergesse.

€0.02

DunkleAura
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
TMC
Geomaster
Beiträge: 466
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 01:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

OT

Beitrag von TMC » Di 1. Jan 2008, 23:57

DunkleAura hat geschrieben: ... €0.02

OT: Ist das der google-Obulus?
Bild My post is my castle. Bild Bild

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Mi 2. Jan 2008, 01:13

fotomike hat geschrieben:
TrickyMD hat geschrieben:Und wer vertraut darauf, dass immer ein spitzer Beistift oder ein schreibender Kuli im Cache ist? Ich persönlich kenne keinen Cacher, der normalerweise ohne Stift unterwegs ist. (...)
Genau. Der könnte auch gleich den GPSr daheim lassen. :wink: Manche gehen wirklich etwas naiv ins Hobby... :roll:


Ohne GPS kann man manche Geocaches finden und loggen - ohne Stift kann man keinen Geocache loggen. (von Webcams, Virtuals u.ä. abgesehen)

Ist es sinnvoller wenn 1 Owner an den Stift denken muss - oder jeder Finder?

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Beitrag von DunkleAura » Mi 2. Jan 2008, 01:19

Oliver hat geschrieben:Ist es sinnvoller wenn 1 Owner an den Stift denken muss - oder jeder Finder?

Sowohl als auch.
Denn der Owner legt seine Caches immer noch kostenlos für andere und gibt dabei Geld aus und wirft unter Umständen für einen Nacht Cache viel zeit auf.
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 2. Jan 2008, 01:29

Gibt es wirklich Cacher, die ohne Schreiber cachen gehen?

Bei kurzen Strecken kann man problemlos nochmal zum Auto zurückgehen, wo hoffentlich ein Stift zu finden ist.

Und bei längeren Strecken hat man ohnehin seinen Rucksack dabei, in dem sich hoffentlich auch min. ein Schreiber befindet.

Um ganz sicher zu gehen, kann man einen kleinen Stift am GPSr oder in dessen Batteriefach unterbringen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Mi 2. Jan 2008, 01:33

DunkleAura hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:Ist es sinnvoller wenn 1 Owner an den Stift denken muss - oder jeder Finder?

Sowohl als auch.
Denn der Owner legt seine Caches immer noch kostenlos für andere und gibt dabei Geld aus und wirft unter Umständen für einen Nacht Cache viel zeit auf.


Richtig, der Owner tut das, um dem Finder einen Gefallen zu tun. Und jemand der seinen Stift vergessen hat, findet sicher viel Gefallen an einem gut gewarteten Cache. Und ein Bleistift mehr oder weniger wird bei dem Gesamtaufwand, um einen Cache zu verstecken wohl kaum ins Gewicht fallen.

... lassen wir's gut sein. Geocaches ohne Stift bekommen halt im Zweifelsfall ein paar Logs weniger ... die Statistikpunkte interessieren ja eh (fast) keinen. Schließlich ist der Logeintrag ja nicht das Ziel einer Geocache-Suche (ernst gemeint ... der Weg bis zum Logeintrag ist das Ziel?!).

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Mi 2. Jan 2008, 01:36

radioscout hat geschrieben:Gibt es wirklich Cacher, die ohne Schreiber cachen gehen?


Überredet ... in Zukunft sag ich immer:

Um einen Traditional zu suchen brauchst du nur ein GPS, die Koordinaten und ein Schreiber.

Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Beitrag von DunkleAura » Mi 2. Jan 2008, 01:47

Oliver hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Gibt es wirklich Cacher, die ohne Schreiber cachen gehen?


Überredet ... in Zukunft sag ich immer:

<sarkasmus (*)>Um einen Traditional zu suchen brauchst du nur ein GPS, die Koordinaten und ein Schreiber.

Hammer, ich benötige dazu auch noch Kleidung... ein Fahrzeug (je nach Distanz usw...

Muss ich das im Listing auch noch schreiben? Denn sonst sehe ich schon ein NM Log... "Schöne location aber die Dornen hinterlassen am gemäch und den Füssen ordentlich Spuren... *aua*" </sarkasmus>

Ist denn das denken echt Verboten worden? :roll:

(*) ausnahmsweise den öffnenden Tag auch erstellt...
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Beitrag von blackbeard69 » Mi 2. Jan 2008, 11:18

Oliver hat geschrieben:Stellt euch mal vor ihr fahrt XX km zu einem Geocache und könnte wegen einem stumpfen Bleistift nicht loggen ...

Auch ich habe immer einen Stift dabei, einfach um mir unterwegs Notizen machen zu können: auf eigene Zettel und auch in Logbücher.

Es beschwert sich ja auch keiner: "Ich konnte den Multi 'Sowiso' nicht machen, weil der Owner an den Stationen keine Bleistifte versteckt hat. Soll ich mir das ganze Zahlengerumpel etwa merken?" Wartet's ab, soweit kommt's noch :wink:

Thomas
Der Weg ist das Ziel; die Dose der Anlass, ihn zu gehen.

ScottLyle
Geocacher
Beiträge: 258
Registriert: So 8. Okt 2006, 21:16

Beitrag von ScottLyle » Mi 2. Jan 2008, 12:24

Moin,

BlueGerbil hat geschrieben:Manche sollten vielleicht lieber beim Golfen bleiben... :roll:


Falsch, auch beim Golfen braucht man einen Stift zum schreiben, es sei denn du möchtest dir wie bei einem Multi mit 18 Stationen die Anzahl der Schläge deines Partners lochgenau merken......
Viel Spaß dabei 8)

Gruß
SL
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder