NM-Log - der Bleistift ist stumpf

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

HHL

Beitrag von HHL » Mi 2. Jan 2008, 12:30

blackbeard69 hat geschrieben:
Es beschwert sich ja auch keiner: "Ich konnte den Multi 'Sowiso' nicht machen, weil der Owner an den Stationen keine Bleistifte versteckt hat. …

denkst du. :shock: sind wir nicht alle ein wenig störti?

Happy Hunting – The Old Fashioned Way
(Trads only, NO Micros, NO vanity caches – exceptions may appear)

Werbung:
Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Beitrag von DunkleAura » Mi 2. Jan 2008, 12:49

ScottLyle hat geschrieben:
BlueGerbil hat geschrieben:Manche sollten vielleicht lieber beim Golfen bleiben... :roll:

Falsch, auch beim Golfen braucht man einen Stift zum schreiben, es sei denn du möchtest dir wie bei einem Multi mit 18 Stationen die Anzahl der Schläge deines Partners lochgenau merken...

Nochmals flhacs da haben sie dafür einen Caddy ;)
Also kann der Kopp zuhause bleiben. :mrgreen:
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von TweetyHH » Mi 2. Jan 2008, 15:22

Oh Leute, wenn ich einige hier reden hören:

Gibt es wirklich Cacher, die ohne Schreiber cachen gehen?

Noch nie etwas vergessen? Es KANN ja mal vorkommen. In meinem Freundeskreis ist es schon vorgekommen. Daraufhin wurde halt der nächste Laden geplündert, dass ist in der Stadt tagsüber nicht das Problem. Im Wald irgendwo vielleicht doch.

Bei kurzen Strecken kann man problemlos nochmal zum Auto zurückgehen, wo hoffentlich ein Stift zu finden ist.

Etwas ignorant oder? Es mag zwar sein, dass ein großteil der Statistikcacher keine Caches machen, welche mehr als 5 Meter von der Nächsten Straße Entfernt sind, aber du solltest akzeptieren, dass es Leute gibt, die gar kein Auto haben - wozu auch! Außerdem kenn ich genug Leute die ein Auto haben, aber ich mir relativ sicher bin, dass ich da nicht in jedem einen Stift finde.

Und bei längeren Strecken hat man ohnehin seinen Rucksack dabei, in dem sich hoffentlich auch min. ein Schreiber befindet.

Was ist für dich eine längere Strecke? Alles unter einem halben Tag muss ich nicht unbedingt einen Rucksack mitnehmen. Gerade auf dem Rad. Und selbst mit Rucksack/Fahrradtaschen/etc: auch hier kann man gerade gut einen Stift vergessen, weil man ja meint, im Rucksack ist noch einer (den man vielleicht doch mal rausgenommen hat).

Und wo tut dieses NM denn nun weh? Es ist für jeden Erkennbar WAS gewartet werden muss und so kann sich jeder entscheiden ob er den Cache machen will oder nicht. Wenn im Listing angegeben ist, dass es einen Stift gibt, dann ist es meiner Meinung nach notwendig, dass er schreibt. Und falls sich der Owner darüber aufregt, kann er hier eine Wartung halt nur auf dem Papier/Internet durchführen. Und alle sind glücklich.

Grüße

Oliver
Geowizard
Beiträge: 1482
Registriert: Di 13. Sep 2005, 17:26

Beitrag von Oliver » Mi 2. Jan 2008, 15:31

TweetyHH hat geschrieben:Und wo tut dieses NM denn nun weh?


Scheint wohl verpönt zu sein.
Echte Cacher brauchen kein NM.

KrasserMann
Geomaster
Beiträge: 399
Registriert: Di 20. Jun 2006, 10:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von KrasserMann » Mi 2. Jan 2008, 15:46

Und paperless Cacher eben keinen Stift ;)

Sanne
Geomaster
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Mär 2005, 18:58
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Sanne » Mi 2. Jan 2008, 16:06

KrasserMann hat geschrieben:Und paperless Cacher eben keinen Stift ;)


Mein PDA hat einen Stift! :lol:

Zum Schreiben auf Papier zwar eigentlich ungeeignet, aber es reicht, um im Notfall einen Abdruck im Logbuchpapier zu hinterlassen... :P
Bild

..........

Beitrag von .......... » Mi 2. Jan 2008, 16:33

TweetyHH hat geschrieben:Oh Leute, wenn ich einige hier reden hören:

Gibt es wirklich Cacher, die ohne Schreiber cachen gehen?

Noch nie etwas vergessen? Es KANN ja mal vorkommen. In meinem Freundeskreis ist es schon vorgekommen. Daraufhin wurde halt der nächste Laden geplündert, dass ist in der Stadt tagsüber nicht das Problem. Im Wald irgendwo vielleicht doch.


Sowas passiert Bessercachern doch nicht!

Rainer, Kugelschreibervergesser, Turnbeutelnichtvergesser und Frauennichtversteher.

whiterabbit
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 18:46
Wohnort: N51° 20.xxx E12° 24.xxx

Beitrag von whiterabbit » Mi 2. Jan 2008, 16:49

Oliver hat geschrieben:
TweetyHH hat geschrieben:Und wo tut dieses NM denn nun weh?


Scheint wohl verpönt zu sein.
Echte Cacher brauchen kein NM.

Dieser Umkehrschluss trifft auf mich nicht zu. Ich habe schon so einige Male NM geloggt und die meisten dieser Caches wurden später zwangsarchiviert, weil der Owner nicht mehr aktiv war bzw. den Cache nicht erneuert hat. Aber wegen so einem Firlefanz würde ich das nicht machen. Das führt bei einem physisch vorhandenen Cache in Kombination mit einem nicht mehr aktiven Owner zu dessem frühzeitigen Tod. Obwohl er noch suchbar wäre verschwindet dann ein vielleicht sehenswerter Cache. Naja, nach mir die Sintflut :roll:.

Und seit ich zu Beginn meiner Cacherlaufbahn ein paar Mal keinen Stift dabei hatte und ich ihn einmal benötigte, ist das mein Ausrüstungsgegenstand #1. Ohne GPSr war ich hingegen schon über einen gewissen Zeitraum cachen, wenn auch zwangsweise. Natürlich konnte ich so nicht jeden gesuchten Cache finden, allerdings jedes Logbuch signieren, unabhängig davon ob der Behälter ein Schreibutensil enthielt oder nicht (oder der Bleistift nicht angespitzt, der Kuli eingefroren war, ...).
Follow the white rabbit...

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mi 2. Jan 2008, 17:18

Elchrich Elch hat geschrieben:Rainer, Kugelschreibervergesser, Turnbeutelnichtvergesser und Frauennichtversteher.
Das trifft irgendwie alles nicht auf mich zu. :wink:

Christian, Lamy pico (fast) immer in der Hosentasche, Seltenzumsportgeher (Krankengymnastik habe ich auch schon oft in Unterhose machen müssen :oops: ) und Makrowutz ist vor 1,5 Wochen 15 geworden (und Mamawutz noch nicht geflüchtet, bzw. mein Hausschlüssel passt noch).
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mi 2. Jan 2008, 18:22

Da fällt mir ein, ich muss mal dringend wieder bei AEKI anhalten und meinen Bild-Vorrat aufrüsten, davon sind mind. immer fünf Stück im Auto oder Rucksack.

grisu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder