Deutsche Region mit den schönsten Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

bibo
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 21. Nov 2006, 13:02
Wohnort: Ruhrpott

Deutsche Region mit den schönsten Caches

Beitrag von bibo » Sa 5. Jan 2008, 11:51

Hallo,

ich befinde mich in der beneidenswerten Lage, im Februar mit meiner Freundin ein Cacherwochenende verbringen zu können. :D
Jetzt kann mir vielleicht jemand sagen, in welche Region Deutschlands wir am besten fahren können (im Umkreis von 400km um Köln).

Wichtig sind in dieser speziellen Konstellation:
- Caches, die auch Frauen begeistern können (schöne Geschichten, witzige Verstecke, keine Extremcaches) :wink:
- Caches, die sich auch im Winter finden lassen
- Caches, die in der Nähe einer interessanten Stadt liegen, damit abends auch ein Kinobesuch, ... drin ist

Jetzt macht mal fleissig Werbung für Eure Regionen, ich bin gespannt.
Zuletzt geändert von bibo am Sa 5. Jan 2008, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Beitrag von cyberberry » Sa 5. Jan 2008, 12:45

Da kann ich dir uneingeschränkt alle Caches von dgumg ans Herz legen, hier bei uns im schönen Schwabenland.
Solche Finals gibt es sicher nicht viele in Deutschland!
Die Strecken sind auch (fast) immer schön zu laufen.
Unsere schöne Landeshauptstadt Stuttgart liegt nicht weit weg und hat alles was das Herz begehrt...viele tolle Clubs, Kinos, eine super Einkauftsmeile und und und.
Schwaben sind zwar manchmal etwas bruddelig, aber sonst ganz verträglich :D

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Sa 5. Jan 2008, 14:14

Besuche das Geocaching-Paradies Nordhessen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

asg
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: So 18. Nov 2007, 21:35
Wohnort: oben

Beitrag von asg » Sa 5. Jan 2008, 14:34

Schau dir doch diese Gegend an:

http://www.geocaching.com/seek/gmneares ... zm=12&mt=m

Dort gibt es Wachholderheiden, Kokusnüsse, Riesen und Überriesen, das Paradies, die
Hölle und 'ne Kirche.
Dosen an Bächen, Seen und Tümpeln, Moor- und Stadtansichten, Frösche und Schnecken,
Berge und Schluchten, Plätze der Stille, der Ruhe, der Rast, Orte an denen viel oder nix los ist.
Vermessungpunkte und Ersatzschlüssel, alte und uralte Bäume, volle Rohre und Grenzgänge, Ritter- und Bauernhäuser, Tore, Brücken, Häfen und viel weites Land
Wilhelm Busch, Hermann Löns, Peter, Paul und eiszeitliche Reste.
Nanos, Mikros, Small und Regular, Larch allerdings südlicher.

dasTantchen
Geomaster
Beiträge: 416
Registriert: Di 12. Sep 2006, 10:32
Wohnort: Nattheim, Ba-Wü

Beitrag von dasTantchen » Sa 5. Jan 2008, 14:34

cyberberry hat geschrieben:Da kann ich dir uneingeschränkt alle Caches von dgumg ans Herz legen, hier bei uns im schönen Schwabenland.
Solche Finals gibt es sicher nicht viele in Deutschland!
Die Strecken sind auch (fast) immer schön zu laufen.

Uneingeschränkte Zustimmung!
Da lohnt sich auch eine Anfahrt von weiter weg! :D

Onkelchen und ich waren letztes Jahr im August zwei Tage in der Gegend um eben die dgumg-Caches zu suchen. Besonders der Silberberg und der Sauberg sind super!
Inzwischen gibt's wieder einen "neuen" von dgumg. Mal sehen wann wir wieder hinfahren.... :wink:

Begeisterte Grüße,
Tantchen

Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Region mit den schönsten Caches

Beitrag von Zai-Ba » Sa 5. Jan 2008, 15:29

bibo hat geschrieben:Jetzt kann mir vielleicht jemand sagen, in welche Region Deutschlands wir am besten fahren können
[...]
- Caches, die auch Frauen begeistern können (schöne Geschichten, witzige Verstecke, keine Extremcaches)

Ja, was denn nun ?! ;)
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Sa 5. Jan 2008, 16:06

Also als Nordhesse kann ich natürlich Nordhessen empfehlen. Im Raum um Kassel gibt es viele schöne Caches, alles, was das Cacher Herz begehrt. Von einfach bis schwer, alles ist vorhanden.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Deutsche Region mit den schönsten Caches

Beitrag von gartentaucher » Sa 5. Jan 2008, 17:09

bibo hat geschrieben:Jetzt kann mir vielleicht jemand sagen, in welche Region Deutschlands wir am besten fahren können (im Umkreis von 400km um Köln).
- Caches, die auch Frauen begeistern können (schöne Geschichten, witzige Verstecke, keine Extremcaches) :wink:


Komisch, ich als Frau bin besonders von Extremcaches begeistert.

Wie auch immer, ich empfehle die "MPGO Im Reich der wilden Dosen"-Caches von "GeoLogistics Ruhr" in Essen.

http://www.geocaching.com/bookmarks/vie ... ee1b3b71a6
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

bibo
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 21. Nov 2006, 13:02
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von bibo » Sa 5. Jan 2008, 17:35

Das sind ja schon einmal eine Menge Tipps, mit denen ich was anfangen kann.
Die "dgumg"s scheinen ganz auf der Linie dessen zu liegen, was ich suche. In Nordhessen werde ich mich noch umsehen.

@Extremcaches: Meine Freundin seilt sich weder von Brücken ab, noch kriecht sie durch gesperrte Bergwerksstollen, ...

Aber ich stöbere auch gerne durch weitere vielversprechende Listings. Also weiter gehts ...

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Beitrag von gartentaucher » Sa 5. Jan 2008, 18:18

Meine Freundin seilt sich weder von Brücken ab


Ehrlich gesagt, fand ich Klettern früher total bekloppt. Wenn ich Leute gesehen habe, die an Kletterwänden rumgekrochen sind, dachte ich, die sind nicht ganz richtig, selbstmörderisch und total daneben.

Dann ist jemand in meinem Cacherudel aufgefallen, dass er so viele Klettercaches auf der noch-zu-suchen-Liste hat. Nach zweifacher Todesangst an Abseiltürmen habe ich einen Kletterkurs belegt. Und jetzt warte ich sehnsüchtig auf den Frühling. :wink:

Cachen macht die Leute einfach sehr seltsam. :twisted:
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder