Es gibt sie, die netten Muggels

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Hase5000
Geocacher
Beiträge: 161
Registriert: Fr 27. Mai 2005, 10:46

Beitrag von Hase5000 » Mo 28. Jan 2008, 18:01

Ja das kommt mir bekannt vor. Einer unserer Caches lag/liegt direkt neben einem Baum. Den haben die Straßenarbeiter auch einen Kopf kürzer gemacht... und sich dann in das Logbuch eigetragen:

"Die Straßenwärter waren hier!!!"

Danach haben sie den Cache wieder an alter Stelle versteckt.

Nur den Hint durfte ich dann ändern: Baum -> Baumstumpf :lol:

Gruß
Markus
Bild Bild

Werbung:
JamesDoe
Geomaster
Beiträge: 518
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 20:48
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von JamesDoe » Mo 28. Jan 2008, 21:56

Das ist das Originallog aus einem meiner Caches.

Bild

Auch nicht schlecht als Log. Ich hatte eigentlich gedacht das diese spezielle Dose schneller und endgültig verschwindet - war aber nicht so.

Das ist der Cache dazu

Gruß aus Godesberg

Jens
Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky (1890-1935)

Hor_andy
Geocacher
Beiträge: 219
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 18:57
Wohnort: Mühlhausen/Thür.

Beitrag von Hor_andy » Sa 2. Feb 2008, 15:54

Ähnliches hatten wir auch schon bei einem Cache dessen Final auf einem Spielplatz versteckt ist. Da ich möglichst immer das Logbuch durchlese, fand ich ein Log "Netter Cache, allerdings sind hier viele Muggel unterwegs." eine Seite weiter stand dann da "Hallo, wir sind keine Muggel, wir spielen nur hier." und dann drei krakelige Unterschriften. Da die Dose auchnoch gefüllt war, finde ich die drei echt anständig, auch wenn ich sie nicht kenne.
Suchste noch, oder hassten schon???

Benutzeravatar
helixrider
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 20:42
Wohnort: Lorsch
Kontaktdaten:

Beitrag von helixrider » Sa 2. Feb 2008, 21:18

Gestern hatte ich auch ein Erlebnis der netten Art - meine Frau meldete sich tagsüber, das Final meines Caches sei weg (liegt an einer belebten Stelle). :shock:

Zwischen 17:30 und 18:00 Uhr habe ich vor Ort ein leeres Versteck vorgefunden, alles in der Umgebung abgesucht, alle Mülleimer - nix.
Also zuhause angefangen, eine neue Dose zu bauen.

Dann kommt abends ein Log und eine Mail eines Finders - 18:30h Logzeit. Huch? :shock: Wie geht das?
In der Mail beschreibt der Finder, dass der Cache neben dem eigentlichen Versteck lag.

Heute morgen habe ich das überprüft, die Dose war wieder da, alles drin, und das an einer Stelle, die ich abends überprüft hatte. :P

Da hatte wohl jemand die Dose gefunden, mitgenommen und untersucht und wieder zurückgebracht. Leider aber nicht geloggt...

"Wunder geschehen..."

kasimodo
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Do 19. Mai 2005, 23:44
Wohnort: Arnstadt / Thueringen
Kontaktdaten:

Beitrag von kasimodo » Sa 2. Feb 2008, 23:23

Auch die 12 Caches der Serie "Arnstädter Kalenderblätter" haben viele wohlgesinnte Muggels! die zum einen die Caches vor unerlaubten Entfernen "bewachen" bzw. die die Caches bei einem Zufallsfund mit einem Logeintrag wieder versteckt haben.
Kalenderblatt 5 wird von einem Obdachlosen (genannt der Deichgraf) behütet, Kalenderblatt 2 und 12 steht unter "Aufsicht" von Kirchenmitarbeiter und das Kalenderblatt 9 wird vom Wirt der Szenenkneipe Kulisse mit betreut. Die Serie konnte so wie sie ist auch nur mit der Ünterstutzung von freundlichen Muggels umgesetzt werden. Wo gibt es sonst Caches (die öffentlich und genehmigt) IN Kirchen liegen?
!! Natürlich sind in der Bachkirche und Liebfauenkirche keine Tupperdosen bzw. Filmdosen versteckt !!
Я мог только выучить русский язык :kopfwand:
and this is even worse than my English. :D

Bild
-------------------------------------

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1598
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » So 3. Feb 2008, 11:30

kasimodo hat geschrieben:!! Natürlich sind in der Bachkirche und Liebfauenkirche keine Tupperdosen bzw. Filmdosen versteckt !!


Die verwendeten Cache"behaelter" sind aber auch wirklich die Reise wert *g*.

Der Deichgraf stuerzt sich auch todesmutig ins Terrain, da es fuer uns Cacher "zu gefaehrlich" ist und bringt einem die Dose.

Am Bonus hatten wir auch etwas Unterstuetzung von einem.. naja.. aeh.. Feiermuggel, der eine Gruppe vorher gesehen hat. Der hatte auf Grund seiner guten "Partylaune" dann gar nicht gemerkt, dass er mit Anlauf in ein "Dornengestruepp" huepfte. Da er auch nicht genau wusste, wonach er suchte, kam er mit blutig gekratzten Haenden und Tuete wieder raus *aehem*

So sind Muggel.....
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder