www.geocachingadmin.com

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
TMC
Geomaster
Beiträge: 466
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 01:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

www.geocachingadmin.com

Beitrag von TMC » Fr 11. Jan 2008, 00:36

Gerade bei geocache.at gesehen, schöne kompakte Alternative zu wap.gc.
Bild My post is my castle. Bild Bild

Werbung:
TrickyMD
Geowizard
Beiträge: 1166
Registriert: So 5. Mär 2006, 13:12
Kontaktdaten:

Beitrag von TrickyMD » Fr 11. Jan 2008, 09:49

Danke für den Hinweis! Das spart mir mehrere einzelne Bookmarks auf dem E61.
Bild
besucht auch Geocaching-Anhalt.de!

Schröder
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:22
Wohnort: Marl, NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Schröder » Fr 11. Jan 2008, 11:15

Moin,

TMC, koenntest du mir ganz kurz etwas zu der o.g. Seite erklaeren?
Ich stell mir das grade so vor, dass ich mit einem WAP/UMTS-faehigen Geraet (Handy/PDA) unterwegs auf Cachebeschreibungen zugreifen kann?

Ist aber nur eine reine Laien-Annahme ;)

Ich waere ueber eine Antwort sehr dankbar, da man sich den Papierkram dann unter Umstaenden sparen koennte. Fuer den Fall, das lediglich Datenkosten auftreten, waere das schon sehr interessant...


Vielen Dank,

Steffen.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Fr 11. Jan 2008, 11:20

Schröder hat geschrieben:Ich stell mir das grade so vor, dass ich mit einem WAP/UMTS-faehigen Geraet (Handy/PDA) unterwegs auf Cachebeschreibungen zugreifen kann?

Freilich! Wenn Du auf andere WWW-Seiten kommst, kannst Du z.B. über http://www.geocaching.com auf jedes Listing zugreifen. geocachingadmin.com stellt nur eine Abkürzung dar, indem viele häufig benötigte Links auf einer Seite zusammengefasst sind.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Schröder
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Do 3. Jan 2008, 11:22
Wohnort: Marl, NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Schröder » Fr 11. Jan 2008, 11:31

Danke fuer die fixe Antwort :)

Das klingt ja schonmal sehr gut. Und zwar habe ich eine Datenflatrate mit einem Volumen von 5 MB/Monat. Das reicht(e) fuer gelegentliche Autonavigation und (damals) cachen vollkommen aus.
Hat jemand Erfahrungen von dem Volumen, dass "pro Beschreibung" auf der o.g. Seite anfaellt?
Man wird ja schließlich auf gc.com verlinkt und wenn ich mir die Seite so anschaue, fallen mir da einige "groeßere" Elemente auf.

Wurde der Dienst schonmal genutzt und hat da auch jemand mal auf das Datenvolumen geachtet?
Wuerde mich sehr interessieren :)


Danke und,
Tschuess.

HHL

Beitrag von HHL » Fr 11. Jan 2008, 12:14

für unterwegs ist diese seite eindeutig geeigneter:

http://boulter.com/gqs/

frohes jagen.

Benutzeravatar
TMC
Geomaster
Beiträge: 466
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 01:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von TMC » Fr 11. Jan 2008, 12:15

Schröder hat geschrieben:TMC, koenntest du mir ganz kurz etwas zu der o.g. Seite erklaeren?Ich stell mir das grade so vor, dass ich mit einem WAP/UMTS-faehigen Geraet (Handy/PDA) unterwegs auf Cachebeschreibungen zugreifen kann?...
Bisher habe ich http://wap.geocaching.com genutzt, geht ganz gut mit 320*240pix. Suchen und auch loggen. Diese (mir) neue Fassung werde ich wohl am WE mal testen. Sieht aber gut aus.
Schröder hat geschrieben:... habe ich eine Datenflatrate mit einem Volumen von 5 MB/Monat. Das reicht(e) fuer gelegentliche Autonavigation und (damals) cachen vollkommen aus.
Hat jemand Erfahrungen von dem Volumen, dass "pro Beschreibung" auf der o.g. Seite anfaellt?
Ich hab'ne t-mobile-Flat von 30MB/Mt., die erreiche ich nicht annähernd, bin aber auch nicht der tägliche Powercacher. Die Datenmengen bei den beiden »kleinen« Seiten sind jedenfalls gering. Einfach mal testen. Evtl. bietet Dir Dein Provider die Möglichkeit, das aktuelle Volumen abzurufen (tel. oder www). Gruß Thomas
Bild My post is my castle. Bild Bild

TrickyMD
Geowizard
Beiträge: 1166
Registriert: So 5. Mär 2006, 13:12
Kontaktdaten:

Beitrag von TrickyMD » Fr 11. Jan 2008, 12:20

Der Safari-Browser auf meinem E61 zeigt mir auf der geocaching.com Startseite ca. 480kB an. Wie genau der Browser nun "misst" weiss ich nicht. Das dürfte auf dauer mit Deinen 5MB/Monat sehr eng werden. Bei einer ausgedehnten Cachetour sich die Caches vor Ort auf dem Handy erst duchzulesen halte ich für wenig komfortabel. Nicht schön, wenn bei Temperaturen um null Grad einem die Hand am Telefon anfriert, wärend man wartet bis nach und nach die Kilobytes eintrudeln - und das ausgerechnet in einer nicht-UMTS-Gegend.
Paperless cachen ja - aber offline.
Bild
besucht auch Geocaching-Anhalt.de!

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Fr 11. Jan 2008, 12:24

Ich benutze einfach imemr die normale gc-Seite mit Opera Mini. Das ist grandios, da Daten komprimiert werden und so Webseiten mit Bildern nur einen sehr geringen Bruchteil der ursprünglichen Größe haben.
Bild

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Fr 11. Jan 2008, 12:25

TrickyMD hat geschrieben:Der Safari-Browser auf meinem E61 zeigt mir auf der geocaching.com Startseite ca. 480kB an.
Die Seite hat bei mir (über T-Mobile) gerade mal 38,1 KB, mitsamt der Grafiken. Ein vernünftiger Proxy (der Grafiken runterrechnet) würde bei Dir vermutlich Wunder wirken.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder