Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Armchair Caching in Amerika - absolut unerwünscht

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

bevema
Geocacher
Beiträge: 143
Registriert: Di 13. Dez 2005, 13:46
Wohnort: Wien

Beitrag von bevema » Do 17. Jan 2008, 23:43

DocW hat geschrieben:
snaky hat geschrieben:Mal ehrlich: Wie viele Virtuals gibt es in Amiland denn, wo nicht wenigstens auch ein Micro hinpassen würde? Und wenn denn nun WIRKLICH keiner hinpasst, kann man immer noch etwas nach "lies die Zahl X ab und gehe X+500m in Richtung X*4+2°)
Grundsätzlich stimme ich dir zu, aber es gibt eine, sehr, sehr gewichtige Ausnahme (es wurde zu Anfang schon einmal darauf hingewiesen):
In den Nationalparks der Vereinigten Staaten ist das Verstecken eines realen Caches - egal wie klein - verboten!
Und die Parkverwaltungen suchen und entfernen Caches!
Das stimmt nicht.
Man braucht eine besondere Bewilligung zum Verstecken.
Can I Geocache in a National Park?: The National Park Service (NPS) is mostly silent about the practice of geocaching on their property. However, my understanding is that placing a cache on lands administered by the National Park Service is illegal without first obtaining permission. Please contact the park you want to place a cache on to obtain a special use permit or inquire about sites designated for geocaching on park property. Park rangers are usually very nice if you include them when asking about or locating your geocache.
Aus http://forestry.about.com/od/mappinggis ... ocache.htm
*****************************
cache to live, live to cache ... :) :)

Bild
*****************************

Werbung:
Axel-CG-

Beitrag von Axel-CG- » Fr 18. Jan 2008, 10:11

Grundsätzlich gilt dies ja nicht nur für amerikanische Nationalparks, sondern für jeden x-beliebigen Cache weltweit.
Ich denke, dass 99,9% aller deutschen Caches auf Grundstücken liegen, deren Besitzer zuvor nicht gefragt wurden. Oder habt Ihr die Förster, Landwirte oder wen auch immer zuvor gefragt, ob in deren Gebiet eine Tupperdose (tm) versteckt werden darf? :wink:
Und sollte der Förster genauso genau hinter "Abfall" her sein, wie die Leute in den Nationalparks in den USA, dann würden sehr sehr viele Caches für immer in der Versenkung verschwinden.

Ich denke aber auch, dass in deutschen Naturschutz- oder Tierschutzgebieten die dortigen Mitarbeiter einen Cache eher entsorgen werden, sowie sie einen finden.

Man sollte sich beim Verstecken halt an gewissen Regeln halten.

Axel

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Fr 18. Jan 2008, 10:14

bevema hat geschrieben:Man braucht eine besondere Bewilligung zum Verstecken.
Die oft nicht gegeben wird. Teilweise ganz generell.

Beispiel: Etliche State Parks in Oregon erlauben keine Geocaches.

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe » Fr 18. Jan 2008, 12:50

eigengott hat geschrieben:Beispiel: Etliche State Parks in Oregon erlauben keine Geocaches.
Ups!
der o.g. Link hat geschrieben:Information
You have been permanently banned from this board.
Please contact the Board Administrator for more information.
A ban has been issued on your IP address.
Ist das die Rache dafür, dass ich mal einen Armchair Cache in USA geloggt habe?

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1602
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » Fr 18. Jan 2008, 12:56

ich kannd en Link oeffnen.. ist wohl mal wieder n IP Filter und Dichhats erwischt... verbind Dich mal neu...
BildBild

Axel-CG-

Beitrag von Axel-CG- » Fr 18. Jan 2008, 14:08

Die blocken IPs aus Deutschland. :shock:
Wir haben hier eine statische und auch bei uns:
You have been permanently banned from this board.
Please contact the Board Administrator for more information.
A ban has been issued on your IP address.
Axel

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Fr 18. Jan 2008, 14:09

widdi hat geschrieben:ich kannd en Link oeffnen.. ist wohl mal wieder n IP Filter und Dichhats erwischt... verbind Dich mal neu...
Ich bin banned und kanns nicht ändern, weil feste IP hier.

:(

Ich glaub ich schreib mal dem Admin.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten » Fr 18. Jan 2008, 14:18

Cache_Group hat geschrieben:Die blocken IPs aus Deutschland. :shock:
Wir haben hier eine statische
Ja, die Vermutung hatte ich auch sofort, da ich hier auch geblockt werde. So viele Zufälle kann es nicht geben.

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1602
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » Fr 18. Jan 2008, 14:24

ich bin bei Telekom.. die zu blocken, waere doch wohl das Einfachste?
79.214.88.xxx

hier gehts ja - ich komm ins Forum
BildBild

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 18. Jan 2008, 14:33

Die FhG wird wohl nicht geblockt, denn ich kann den Link öffnen.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder