Uneinsichtiger Owner - Needs archived angemessen ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

TrexMike
Geocacher
Beiträge: 62
Registriert: Do 11. Okt 2007, 23:29
Wohnort: Frankenberg (Eder)

Uneinsichtiger Owner - Needs archived angemessen ?

Beitrag von TrexMike » So 13. Jan 2008, 16:15

Hallo Leute,
ich habe da ein Problem. Bei mir in der Gegend gibt es nur eine Handvoll Cacher, die dafür aber sehr fleissig sind und ständig neue Caches legen. Die hat man natürlich irgendwann abgegrast. Umso mehr freut man sich, wenn plötzlich ein "neuer" auftaucht und neue Caches legt. So hat man mal wieder was zum suchen vor der Haustür. So weit so schön, jetzt zu meinem Problem:
Ein neuer User hat bei mir in der Gegend 2 neue Caches gelegt, einen Multi und einen Tradi. Beide wurden locker 20 cm tief mitten im Wald vergraben und nur mit etwas Moos abgedeckt. Prima Stolperfalle - und wie wir alle wissen auch verboten. Beim ersten Cache habe ich noch nicht gesagt (ausser das die Koordinaten 50m daneben waren), beim zweiten Cache bin ich beinahe gestürzt und da ist mir der Kragen geplatzt und ich habe im Logeintrag hinterlassen das man Caches doch besser nicht vergraben solle, es gäbe vor Ort genug natürliche Verstecke. Desweiteren habe ich geschrieben das dies auch nicht den Richtlinien entspräche. Mehr nicht.
Daraufhin wurde der entsprechende Logeintrag kommentarlos gelöscht.

Inzwischen bin ich so verärgert das ich drauf und dran bin die beiden Caches wegen der Vergraberei auf "needs archived" zu setzen. Wäre das angemessen oder haltet ihr das für übertrieben ? Ich denke so etwas hätte man auch per PM klären können, bisher bekam ich aber keine Antwort.

Gruss, TrexMike
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » So 13. Jan 2008, 16:21

SBA heisst das und ist bei offensichtlich regelwidrigen Caches genau richtig. Bei 50 Metern daneben kann man auch NM loggen und den Owner bitten noch mal nachzumessen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » So 13. Jan 2008, 16:30

Ein im Boden eingelassener Cache ist m.E. nicht verboten. Wieso also NM oder SBA loggen....hab ich schon einige von gefunden und selbst auch versteckt da es keine andere Möglichkeit gab.

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1598
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » So 13. Jan 2008, 16:37

GeoFaex hat geschrieben:Ein im Boden eingelassener Cache ist m.E. nicht verboten. Wieso also NM oder SBA loggen....hab ich schon einige von gefunden und selbst auch versteckt da es keine andere Möglichkeit gab.


sehe ich auch so... es gibt einige Caches, wo man natuerliche Vertiefungen noch etwas "verbessert" hat und nutzt.

Gestern war ich an einem Cache... mitten im Gestruepp.. einige Meter off.. ne APS-Filmdose lieblos in eine Astgabel geklemmt. In der Naehe gab es ne Menge anderer Moeglichkeiten.. auch fuer Regulars....
so etwas ist SBA
BildBild

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » So 13. Jan 2008, 16:37

50m off finde ich auch etwas schlecht angemessen.
Aber einen in den Boden eingelassenen Cache finde ich total ok, wesentlich besser als 3 Tüten um den Cache.

VG Bidone

D-Buddi

Re: Uneinsichtiger Owner - Needs archived angemessen ?

Beitrag von D-Buddi » So 13. Jan 2008, 16:50

TrexMike hat geschrieben:Inzwischen bin ich so verärgert das ich drauf und dran bin die beiden Caches wegen der Vergraberei auf "needs archived" zu setzen. Wäre das angemessen oder haltet ihr das für übertrieben ? Ich denke so etwas hätte man auch per PM klären können, bisher bekam ich aber keine Antwort.


man kann Caches auch auf Ignore setzen und gut ist... Warum sich groß rumärgern wenn der Andere einfach nicht will? Wenn er genug negative Logs gelöscht hat hört er vielleicht von allein auf... Hier ein "needs archived" zu loggen ist doch nur sinnvoll wenn man was "austragen" will, oder meinst du der Log würde nicht gelöscht?

MfG Jörg

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » So 13. Jan 2008, 17:00

Bei dem Cache wurde neben einem Baum ein tiefes Loch gebuddelt, mit Moos abgedeckt. In ca. 10m Entfernung ist ein Hochsitz, es ist nicht schön, wenn da u.a. der Jäger o. sein Hund in das Loch auch noch einbrechen tut.
TrexMike hatte sich im Log darüber aufgeregt, man hätte ja das auch anders verstecken können u. es sei regelkonform.
Der andere Cache liegt tiefer im Wald, die gut 50m stimmen, das haben andere auch so gesehen, ich bin nur den Spuren des Owners im Schnee zum Final gefolgt, hatte auf die Koords wenig geschaut :? .
Aber das der found dann kommentarlos gelöscht wird, gehört sich nicht :!: :evil: Found ist found.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Benutzeravatar
widdi
Geowizard
Beiträge: 1598
Registriert: So 9. Apr 2006, 11:09
Wohnort: Gochsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von widdi » So 13. Jan 2008, 17:15

DL3BZZ hat geschrieben:Aber das der found dann kommentarlos gelöscht wird, gehört sich nicht :!: :evil: Found ist found.


bitte? aber das ist jetzt geklaert, oder?.. dem wuerd ich was husten.. ich hab auch schon Spuren hinterlassen, wo Nachfinder dann gemeckert haben.
a) sie hatten es leichter
b) ich hab die Dose auch wieder so versteckt, wie ich es vorgefunden hatte (und wurde dafuer angegriffen). Ich weigere mich als "Besserverstecker" zu fungieren.

Geestern war ich an einem Cache.. 8m off.. rote(!) Plastiktuete halb unter ner Wurzel.. einzigstes Tarnmaterial.. 2 kleine Stecken... kein Laub, keine Aeste... da konnt ich auch nichts machen, ausser es ins Log zu schreiben, dass da was getan werden muss.

moenk hat geschrieben:Bei 50 Metern daneben kann man auch NM loggen und den Owner bitten noch mal nachzumessen


hier hat ein Reviewer auf Ansprache aus dem Tradi mit 40m "off" jetzt einen "?"-Cache gemacht (man beachte in der Cachebeschreibung den 3. Absatz)
BildBild

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » So 13. Jan 2008, 17:20

Das mit der großen Abweichung ist ein Multi.
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » So 13. Jan 2008, 17:43

GeoFaex hat geschrieben:Ein im Boden eingelassener Cache ist m.E. nicht verboten. Wieso also NM oder SBA loggen

Eingelassen find ich auch ok - 20 cm tief vergraben nicht. Wer sowas loggt wirds dann ja auch selbst gesehen haben.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot]