Schweden

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Ianara
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Do 23. Sep 2004, 16:12
Wohnort: Kronberg (Taunus)
Kontaktdaten:

Schweden

Beitrag von Ianara » Mi 30. Mär 2005, 11:44

Moin moin :-),

wie bereits in den letzten drei Jahren werden wir auch dieses Jahr wieder ab Mitte Mai für 4 Wochen nach Schweden reisen (Startpunkt: mit der Fähre nach Trelleborg, dann "rechts rum" ;-) nach Ystad, an der Ostküste hoch, soweit wir kommen (hoffentlich diesmal bis zum Polarkreis), dann irgendwie eher durch die Mitte und den Westen wieder zurück nach Süden).

Wollte mal anfragen, ob von Euch jemand ein paar nette Caches dort kennt, die man bei der Gelegenheit näher erkunden könnte. Tue mich mit der Suche auf Geocache.com nämlich etwas schwer, zumal ich leider nur ganz rudimentär schwedisch spreche :roll:.

Viele Grüße,
Ianara

P. S.: Optimal wäre natürlich auch eine Karte analog der "interaktiven Karte" von Geocaching.de

Werbung:
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mi 30. Mär 2005, 12:00

Hej,

ich habe leider auch keine Cache-Karte von Schweden gefunden.
Das Dumme daran: bis etwa auf Höhe Stockholm liegt etwa alle 2,5 km ein Cache 8) . Bei der Masse wird die Auswahl schwierig.

Mein Tipp:
Ihr wisst, dass ihr irgendwann in Lappland ankommen werdet.
Sucht Euch einige Orte, in deren Nähe Ihr verweilen werdet und ladet jeweils einige Listings herunter. Die Beschreibungen auf Papier mitzunehmen, könnte dann zwar etwas unhandlich werden :wink: . Bislang war noch niemand dort oben auf mein altes Laptop neidisch (wurde nie aus dem Bulli geklaut), deshalb nehme ich möglichst viele Listings auf der Festplatte mit.

Schön sind m.E. alle Caches mitten in Schwedens Gegend. Das liegt allein schon daran, dass (subjektiv) rund zwei Drittel des Landes wunderschön sind. Welchen Cache man dort als Touri macht, ist also nebensächlich.

Die Cache-Listings haben meist eine englische Version. Wenn nicht, evtl den Owner anmailen, ca. 90% der Schweden sprechen akzeptabel Englisch. Die Logs sind auch des öfteren zweisprachig oder komplett in Englisch. Und selbst wenn nicht: Was zählt, ist das Icon neben dem Online Log (Found, DNF...).

Hejdå från Linden,
Pom

PS: Waypoints für die Nacht (Jedermannrecht?!) gefällig?
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
RaKin
Geocacher
Beiträge: 134
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 12:13
Wohnort: Hannover

Re: Schweden

Beitrag von RaKin » Mi 30. Mär 2005, 12:13

Ianara hat geschrieben:P. S.: Optimal wäre natürlich auch eine Karte analog der "interaktiven Karte" von Geocaching.de


Moin,
auf Gilbert´s Homepage gibt es für ganz Europa und somit auch für Schweden die Waypoints für den TomTom Navigator als poi-File (http://www.gilbert-leipzig.de/gps/eigeneppc/index.php)
Und wenn man kein TomTom hat, so hat man darüber zumindest die Waypoints (GCxxxx) und Namen und Typ der Caches, so dass man die Beschreibungen auf GC.com gezielter suchen kann.
Gute Reise!
Der Weg ist das Ziel - und das Ziel ist ein neuer Weg.
Bild

Ianara
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Do 23. Sep 2004, 16:12
Wohnort: Kronberg (Taunus)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ianara » Mi 30. Mär 2005, 12:18

Hej Pom :-),

ja, das Problem mit der Auswahl habe ich auch schon erkannt *seufz* :twisted:. Um so schlimmer, wenn man vorher gar nicht so genau weiß, wo man überall vorbei kommen wird (wir entscheiden immer mehr oder weniger von Tag zu Tag, wo wir als nächstes hin wollen, oder ob wir doch noch ein bißchen bleiben).

Das mit dem Laptop kann ich nur bestätigen *auf-Holz-klopf*: Wir besitzen sowohl ältere Gefährte als auch ältere Hardware, die wahrscheinlich eh' niemand außer uns mehr haben will ;-). Listings in elektronischer Form sind daher kein Problem, der Schleppi geht wieder mit auf Reisen.

Ähm, allerdings - bin jetzt beim Cachen nicht so sehr erfahren... Wie komme ich denn an die Listings? Einfach Ort eingeben und dann die Caches aus der Nähe anzeigen lassen, meinst Du das?

Waypoints für die Nacht würde ich daher auch gerne nehmen :-).

Hejdå :-),
Ianara

Ianara
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Do 23. Sep 2004, 16:12
Wohnort: Kronberg (Taunus)
Kontaktdaten:

Re: Schweden

Beitrag von Ianara » Mi 30. Mär 2005, 12:20

RaKin hat geschrieben:
Ianara hat geschrieben:P. S.: Optimal wäre natürlich auch eine Karte analog der "interaktiven Karte" von Geocaching.de


Moin,
auf Gilbert´s Homepage gibt es für ganz Europa und somit auch für Schweden die Waypoints für den TomTom Navigator als poi-File (http://www.gilbert-leipzig.de/gps/eigeneppc/index.php)
Und wenn man kein TomTom hat, so hat man darüber zumindest die Waypoints (GCxxxx) und Namen und Typ der Caches, so dass man die Beschreibungen auf GC.com gezielter suchen kann.
Gute Reise!


Ah - sehr gut! Dankeschön :-)!!!

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mi 30. Mär 2005, 12:27

Ianara hat geschrieben:Wie komme ich denn an die Listings? Einfach Ort eingeben und dann die Caches aus der Nähe anzeigen lassen, meinst Du das?

Waypoints für die Nacht würde ich daher auch gerne nehmen :-).

Hejdå :-),
Ianara


GC.com -> Hide & Seek; dann am besten "all caches from coordinates" oder so ähnlich. Die Wegpunkte der angezeigten Caches kannst Du Dir da auch gleich runterziehen.

WP:
Wann geht´s los? Ich bin zu Hause gerade nur sporadisch online, könnte also ein bisschen dauern.
Die WP sind alle mitten im nirgendwo, fast immer am Ufer eines Sees, mit guter Möglichkeit, einen Bulli abzustellen, oft mit Plumpsklo, manchmal mit Dusche und/oder Sauna.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Ianara
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Do 23. Sep 2004, 16:12
Wohnort: Kronberg (Taunus)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ianara » Mi 30. Mär 2005, 12:33

pom hat geschrieben:GC.com -> Hide & Seek; dann am besten "all caches from coordinates" oder so ähnlich. Die Wegpunkte der angezeigten Caches kannst Du Dir da auch gleich runterziehen.

Merci!!! :-)

pom hat geschrieben:WP:
Wann geht´s los? Ich bin zu Hause gerade nur sporadisch online, könnte also ein bisschen dauern.
Die WP sind alle mitten im nirgendwo, fast immer am Ufer eines Sees, mit guter Möglichkeit, einen Bulli abzustellen, oft mit Plumpsklo, manchmal mit Dusche und/oder Sauna.

Nun, ich kann es zwar kaum noch erwarten, aber ein bißchen isses noch hin. Der 14.05.2005 ist unser erster "offizieller" Urlaubstag, d. h. irgendwann am Pfingstwochenende geht's los. Es eilt also nicht ;-).

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mi 30. Mär 2005, 12:40

Einen hab ich noch vom Februar im GPSr.
Die anderen demnächst per PN oder so.

Värmland, ca. 10 km östlich Mellan Fryken (der mittlere Teil des laanggezogenen Sees nördlich des Vänern).
Plumpsklo und Umkleide am Ufer eines Sees.
Relativ nah dran (ca. 250 m) steht ein Bauernhof.

N 59°59.87' E 13°18.43'
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

HHL

Re: Schweden

Beitrag von HHL » Mi 30. Mär 2005, 13:16

Zuletzt geändert von HHL am Mi 30. Mär 2005, 13:29, insgesamt 1-mal geändert.

HHL

Re: Schweden

Beitrag von HHL » Mi 30. Mär 2005, 13:20

Ianara hat geschrieben:… P. S.: Optimal wäre natürlich auch eine Karte analog der "interaktiven Karte" von Geocaching.de

tach auch.
smart map from sweden
happy hunting.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder