Account bei " Geocaching.com" Wer hilft?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Beitrag von Fedora » Do 24. Jan 2008, 10:39

Carsten hat geschrieben:Als Pflicht empfinde ich die Landessprache am Ort des Cacheverstecks. Alles andere ist nette Dreingabe. Und sobald GC.com fähig ist, mehrere Sprachen in Beschreibungen vernünftig zu verwalten, gibt es auch eine englische Beschreibung dazu, wie sie auf Opencaching schon hinterlegt ist.


Meine englischen Beschreibungen liegen auch nur bei OC und sind von GC aus verlinkt. Dass man auf einer Seite, die international sein will alle Sprachen in die eine Ebene quetschen muss, find ich schon ganz schön arm. Ich ärger mich jedenfalls imer, wenn ich bei zweisprachigen Caches keine anständige Druckversion habe, weil überflüssigerweise alles doppelt drin steht. Darum hab ich das bei meinen Listings auch nicht so gemacht.
Insofern kann ich dieses Argument von dir da sehr gut verstehen.
Bild

Werbung:
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Beitrag von jmsanta » Do 24. Jan 2008, 11:04

Fedora hat geschrieben:[...]Ich ärger mich jedenfalls imer, wenn ich bei zweisprachigen Caches keine anständige Druckversion habe, weil überflüssigerweise alles doppelt drin steht. Darum hab ich das bei meinen Listings auch nicht so gemacht.
Insofern kann ich dieses Argument von dir da sehr gut verstehen.


da werden sie geholfen
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Beitrag von Fedora » Do 24. Jan 2008, 11:36

jmsanta hat geschrieben:
Fedora hat geschrieben:[...]Ich ärger mich jedenfalls imer, wenn ich bei zweisprachigen Caches keine anständige Druckversion habe, weil überflüssigerweise alles doppelt drin steht. Darum hab ich das bei meinen Listings auch nicht so gemacht.
Insofern kann ich dieses Argument von dir da sehr gut verstehen.


da werden sie geholfen


Danke für den Hinweis, aber bevor ich mir dafür extra ein Programm runterlade, bleib ich doch lieber bei der "Was ich brauche in Word reinkopieren"-Version. Letzendlich ist beides ein Anwender-Workaround und überdeckt nicht, dass bei GC eine anständige Möglichkeit zum Einbinden mehrerer Sprachen fehlt.
Bild

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Do 24. Jan 2008, 13:05

galadhdil hat geschrieben:Landessprache ist (moralische) Pflicht!


Wie sich die Zeiten ändern... :wink:

galadhdil
Geomaster
Beiträge: 380
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 02:56
Wohnort: München

Beitrag von galadhdil » Do 24. Jan 2008, 13:23

eigengott hat geschrieben:Wie sich die Zeiten ändern... :wink:

Stimmt :lol: Und auch das ist gut so...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder