Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Walddusche - Logbedingung nicht erfüllt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Pappa Bär
Geocacher
Beiträge: 96
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 10:18
Wohnort: 63065 Offenbach

Re: steh ich auf dem schlauch ....

Beitrag von Pappa Bär » Di 5. Feb 2008, 16:27

bsterix hat geschrieben:
HHL hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:

"The Power To Be" die Eigentümer der Fa. Groundspeak
leider falsch.
es heißt: The Power That Be

:shock:

Happy Hunting – The Old Fashioned Way
Wohl immer noch falsch. Es fehlt ein s :twisted:
Oder der Wiki-Artikel ist falsch, und HHL hat nur noch keine Zeit gehabt ihn zu korrigieren :oops:
:lol: Ich habe mich nicht getraut. :lol:

Werbung:
ksmichel
Geocacher
Beiträge: 247
Registriert: Sa 29. Jan 2005, 12:01
Wohnort: 25549 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ksmichel » Di 5. Feb 2008, 16:54

Wenn ich nicht "gemusst" hätte, wäre ich vielleicht gar nicht unters kalte Wasser gegangen. Aber hinterher kann ich nur sagen: Spaß hat's gemacht.

Ich finde, dass die Leutchen einfach Pech hatten. Aber das legitimiert nicht automatisch zum Find-Log. Ich würde eine Note loggen, dass das Wasser abgestellt ist, aber nicht darum fragen, einen Find loggen zu dürfen. Und wenn Minz es von sich aus angeboten hätte, würde ich es wohl auch nicht annehmen. Es ist ja nicht irgendeine Dose, bei der man davon ausgehen kann, dass man sie aus dem Baumstumpf zupfen kann, sondern eine recht originelle Logbedingung.

Auch die Begründung fürs Find-Log ist zwar nachvollziehbar, aber nicht so ganz stichhaltig: Denn niemand fährt 300 Kilometer für einen Cache, auch nicht für diesen. Eher ist es wohl so, dass man in die Gegend fährt, von mir aus auch zum Cachen, und außer der Walddusche auch noch einige andere angeht. Wäre angesichts der tollen Caches dort auch eine Verschwendung, das nicht zu tun.

Wenn die Nichtduscher aber partout darauf bestehen, ein Find-Log zu haben, dann sollen sie eben als Nichtduscher (oder Warmduscher) den 187 Watchern im Gedächtnis bleiben. Ich fänd es peinlich.

Die Coin finde ich übrigens sehr gelungen, ich habe zwei davon. :wink: . Ich denke nicht, dass Minz deswegen nicht mehr arbeiten gehen muss ...
--
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 5. Feb 2008, 19:00

ksmichel hat geschrieben: Ich finde, dass die Leutchen einfach Pech hatten. Aber das legitimiert nicht automatisch zum Find-Log.
Die Bedingung lautet "Foto unter der Dusche".
Wo steht da, daß zu der Zeit auch Wasser fließen muß?
Wer seine Bedingungen unpräzise formuliert, muß damit rechnen, daß mal jemand Glück hat.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Beitrag von cyberberry » Di 5. Feb 2008, 19:20

Sagt mal, habt ihr nix besseres zu tun? Dieser Thread ist wirklich völlig unnötig, auch vom Owner!
Ich hab mir das jetzt ein paar Tage angeschaut und kann noch immer keinen Sinn darin erkennen?!
Der Herr Owner will wohl eine Absolution zum Löschen von Loggs, weil er scheinbar nicht Manns genug ist seine eigenen Vorgaben umzusetzen?

In der Beschreibung zum Cache steht klipp und klar, dass nur der loggen darf, der sich UNTER die Dusche stellt! Und, huch, es ist auch noch ein entsprechendes Foto zum besseren Verständnis mit bei.

Niemand, der auch nur etwas Verstand besitzt, würde diesen Cache loggen, wenn das Wasser (Bestandteil der Logbedingung - siehe Bild und Text) nicht läuft!
Kein Wasser, kein Log! Pech gehabt. Nochmal kommen oder abhaken!

Herr Owner! Logs, auch von Torfnasen, die aus Übersee oder sonst wo her kommen und die Bedingungen nicht erfüllt haben gehören gelöscht!

Das ist dann nicht kleinlich, sondern nur konsequent. So steht es eindeutig in der Beschreibung.

Wenn das Schule macht, dann haben wir hier bald noch mehr so unnötiges gelaber im Forum.

Meine Frau und ich sind erst sein Mai 07 dabei, haben aber schon oft den Kopf über, aus unserer Sicht, ungültige Logeinträge geschüttelt. Da fragt man sich schon warum es da eigentlich klare Regeln gibt, wann ein Log erlaubt ist und wann nicht? Für manch einen Geocacher sind die Punkte wohl zum Lebensmittelpunkt geworden?

Da gibt es so Logs wie:

-"Haben den Behälter nicht gefunden, aber bestimmt an der richtigen Stelle gesucht"

-"Behälter ist wohl weg, ich mach mal ein Foto und logge dann trotzdem"

-"Konnte nicht Loggen, Stift vergessen"

Was ist das denn? Realitätsverlust? Selbstbetrug? Dummheit?

Hey, wir sind auch sauer wenn wir mal einen Cache nicht finden oder der Behälter gemuggelt wurde, aber trotzdem noch nie auf die Idee gekommen so einen bescheuerten Log zu schreiben.

Leute, das ist nur ein Hobby, ein netter Zeitvertreib.
Schönen Abend noch.

Stefan

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Beitrag von UF aus LD » Di 5. Feb 2008, 20:16

cyberberry hat geschrieben:Sagt mal, habt ihr nix besseres zu tun? Dieser Thread ist wirklich völlig unnötig, auch vom Owner!
Ich hab mir das jetzt ein paar Tage angeschaut und kann noch immer keinen Sinn darin erkennen?!
Der Herr Owner will wohl eine Absolution zum Löschen von Loggs, weil er scheinbar nicht Manns genug ist seine eigenen Vorgaben umzusetzen?

In der Beschreibung zum Cache steht klipp und klar, dass nur der loggen darf, der sich UNTER die Dusche stellt! Und, huch, es ist auch noch ein entsprechendes Foto zum besseren Verständnis mit bei.

Niemand, der auch nur etwas Verstand besitzt, würde diesen Cache loggen, wenn das Wasser (Bestandteil der Logbedingung - siehe Bild und Text) nicht läuft!
Kein Wasser, kein Log! Pech gehabt. Nochmal kommen oder abhaken!

Herr Owner! Logs, auch von Torfnasen, die aus Übersee oder sonst wo her kommen und die Bedingungen nicht erfüllt haben gehören gelöscht!

Das ist dann nicht kleinlich, sondern nur konsequent. So steht es eindeutig in der Beschreibung.

Wenn das Schule macht, dann haben wir hier bald noch mehr so unnötiges gelaber im Forum.

Meine Frau und ich sind erst sein Mai 07 dabei, haben aber schon oft den Kopf über, aus unserer Sicht, ungültige Logeinträge geschüttelt. Da fragt man sich schon warum es da eigentlich klare Regeln gibt, wann ein Log erlaubt ist und wann nicht? Für manch einen Geocacher sind die Punkte wohl zum Lebensmittelpunkt geworden?

Da gibt es so Logs wie:

-"Haben den Behälter nicht gefunden, aber bestimmt an der richtigen Stelle gesucht"

-"Behälter ist wohl weg, ich mach mal ein Foto und logge dann trotzdem"

-"Konnte nicht Loggen, Stift vergessen"

Was ist das denn? Realitätsverlust? Selbstbetrug? Dummheit?

Hey, wir sind auch sauer wenn wir mal einen Cache nicht finden oder der Behälter gemuggelt wurde, aber trotzdem noch nie auf die Idee gekommen so einen bescheuerten Log zu schreiben.

Leute, das ist nur ein Hobby, ein netter Zeitvertreib.
Schönen Abend noch.

Stefan
Zustimmung auf der ganzen Linie!! Danke!!!!
Uwe
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Di 5. Feb 2008, 20:45

cyberberry hat geschrieben:Sagt mal, habt ihr nix besseres zu tun? Dieser Thread ist wirklich völlig unnötig, auch vom Owner!
Ich hab mir das jetzt ein paar Tage angeschaut und kann noch immer keinen Sinn darin erkennen?!
na da sind wir aber froh das wir dich haben :roll:

Jörg

snaky
Geowizard
Beiträge: 1125
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 14:26
Kontaktdaten:

Beitrag von snaky » Di 5. Feb 2008, 20:59

@cyberberry:
Für jemanden, der darauf hinweist, dass Geocaching nur ein Hobby ist, regst Du Dich aber ganz schön darüber auf, wenn sich jemand aus Deiner Sicht einen heiligen Statistikpunkt erschleicht.

Mir ist das doch SO schnuppe, wer wie loggt. Von mir aus kann auch jeder der möchte seine eigenen Caches 50 mal loggen, um seine Statistik voranzubringen. Ich brauche diesen virtuellen Schwanzlängenvergleich nicht.

Schon gar nicht, wenn ein Leitplankenmicro genau so viele Punkte (nämlich einen) bringt, wie ein 10 Stunden Nachtcache...
Mein Posting war zu blöd? Schlag mich!
Hier

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Beitrag von cyberberry » Di 5. Feb 2008, 21:08

na da sind wir aber froh das wir dich haben
schön, das du auch was konstruktives beizutragen hast... :roll:
Ich brauche diesen virtuellen Schwanzlängenvergleich nicht
Dafür wedelst du aber schön damit... :wink:

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Beitrag von UF aus LD » Di 5. Feb 2008, 21:25

snaky hat geschrieben:@cyberberry:
.....
Mir ist das doch SO schnuppe, wer wie loggt. Von mir aus kann auch jeder der möchte seine eigenen Caches 50 mal loggen, um seine Statistik voranzubringen. Ich brauche diesen virtuellen Schwanzlängenvergleich nicht.

...
Richtig, geht mir auch so, mein Spaß an dem Cache wird nicht weniger, weil ein anderer sich den Spaß nicht gegönnt hat und trotzdem loggt.

Der Owner hat die Regeln gesetzt und muss sich (spätestens jetzt - hätte er vor Aufstellen der Regeln schon machen sollen und müssen) Gedanken machen wie ernst er seine eigenen Regeln nimmt. Dazu braucht er keine Absolution aus dem forum (oder doch?)
Regeln, die man nicht (konsequent!!!) überwachen und durchsetzen kann oder will kann und sollte man sich schenken. Sonst passiert das wa sjetzt eingetreten ist.
Grüße an alle ob Warmduscher, Nichtduscher oder "richtige" Duscher sind und auch an die "Aufpasserlogschreiber" - immer schön wachsam sein ...
Uwe
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Beitrag von UF aus LD » Di 5. Feb 2008, 21:29

spun hat geschrieben:Wenn kein Wasser läuft dann habe ich eben Pech gehabt und wende mich einem anderen Cache zu.

Ich würde den Log löschen und den Cache so lange disablen bis man wieder duschen kann.
Oder man lässt sich was einfallen, dass Wasser läuft, das geht ohne Probleme vor Ort
Uwe

PS ohne die Anlage zu manipulieren oder zu beeinträchtigen!!!!!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Antworten