Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache für 210 EUR

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mo 18. Feb 2008, 14:31

Christian und die Wutze hat geschrieben:Bezieht sich das jetzt nur auf die Ottografie oder auch auf den Inhalt? :roll: :wink:
Eigentlich beides, denke ich mal; denn die Information ist ja uralt, fast so alt wie es die Direkteinspritzer-Diesel gibt.
inactive account.

Werbung:
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 18. Feb 2008, 14:59

:lol:
Wer von euch beiden weiß denn jetzt, was Hans gemeint hat? 8)
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 18. Feb 2008, 15:01

DocW hat geschrieben:die Information ist ja uralt, fast so alt wie es die Direkteinspritzer-Diesel gibt.

:?:
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mo 18. Feb 2008, 15:02

Christian und die Wutze hat geschrieben::lol:
Wer von euch beiden weiß denn jetzt, was Hans gemeint hat? 8)
Achso, Hans hat sich sicherlich nur auf sein Fachgebiet bezogen (und jetzt sehe ich es auch, hatte seinen Post nicht mitbekommen), unbewusst oder instinktiv hat er aber in beiden Punkten recht! :wink:
inactive account.

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Mo 18. Feb 2008, 15:14

TantchensOnkelchen hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:die Information ist ja uralt, fast so alt wie es die Direkteinspritzer-Diesel gibt.
:?:
Worauf bezieht sich das Fragezeichen?

Dass die moderne TDIs lungengängige Partikel erzeugen, hat doch die ganze Feinstaubdiskussion und Dieselpartikelfilter überhaupt erst ausgelöst, das ist schon lange wieder vergessen worden.
inactive account.

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 18. Feb 2008, 15:42

persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 18. Feb 2008, 15:51

DocW hat geschrieben:
TantchensOnkelchen hat geschrieben:
DocW hat geschrieben:die Information ist ja uralt, fast so alt wie es die Direkteinspritzer-Diesel gibt.
:?:
Worauf bezieht sich das Fragezeichen?

Dass die moderne TDIs lungengängige Partikel erzeugen, hat doch die ganze Feinstaubdiskussion und Dieselpartikelfilter überhaupt erst ausgelöst, das ist schon lange wieder vergessen worden.

Das Fragezeichen bezieht sich auf "uralt", weil der Artikel unter dem Link erst ein paar Tage alt ist und die darin teilweise enthaltenen Quelle gerade mal ein halbes Jahr.

Deswegen bin ich über das "uralt" gestolpert.


Die Feinstaubdiskussion ist übrigens erst mit den Hochdruckeinspritzsystemen (Pumpe-Düse und Common-Rail mit >1000 Bar) entstanden.

Es hat nichts mit der Direkteinspritzung zu tun, sondern mit der Hochdruckeinspritzung.
Direkteinspritzer mit "normalen" Einspritzdrücken bei 100 - 150 Bar kennen das Feinstaubproblem nämlich auch nicht.


Daher ergibt sich auch das Problem, dass für "alte" Diesel angeblich die Partikelfilterung so schwer ist. Anerkannte Rußpartikelfilter der Stufe 1 müssen mindestens 30% der Feinstäube der Klasse bis 10my herausfiltern.

Nur, wo nichts enthalten ist, kann auch nichts herausgefiltert werden.

Somit gibt es eben keine passenden Filter, weil diese Motoren durch ihre Konstruktion schon feinstaubfrei sind.

In der Definition der Schadstoffklasse nach Euro (Euro 2, Euro 3, Euro 4) werden aber nicht die enthaltenen Feinstäube definiert, sondern der Trübungswert, der aber nur die Grobstäube beinhaltet.


Diese unterschiedlichen Definitionen sorgen nun in den "Umweltzonen" dafür, dass Fahrzeuge ausgeschlossen werden, die nur deshalb nicht filtern, weil sie ohnehin schon "sauber" sind (im Ursinne der Feinstaubplakette).


:shock: :shock:

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 18. Feb 2008, 15:52

Christian und die Wutze hat geschrieben:Bild

Verbrauch: 800l/h

http://www.power-bulls.at/start/german/ ... motor.html



Ist aber ein Otto-Motor, der mit Methanol befeuert wird und somit Euro2 entspricht und die grüne Plakette bekommt.

:mrgreen:

Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 18. Feb 2008, 16:04

Hinter dem Link unter dem Bild steht was von Diesel und 4500kW.

Ach ja: My (µ) ist nur ein Präfix und bedeutet 10^-6. Im Zusammenhang mit Feinstaub sind bestimmt µm, also Mikrometer (nicht Mykrometer!) gemeint.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Mo 18. Feb 2008, 16:22

Christian und die Wutze hat geschrieben:Hinter dem Link unter dem Bild steht was von Diesel und 4500kW.

Ach ja: My (µ) ist nur ein Präfix und bedeutet 10^-6. Im Zusammenhang mit Feinstaub sind bestimmt µm, also Mikrometer (nicht Mykrometer!) gemeint.

Sorry. Als Techniker setze ich im mechanischen Sinne oftmals my mit Mikrometer gleich. Ist eine dumme Angewohnheit, die sich aus dem Sprachgebrauch eingeprägt hat.

Bei Kondensatoren wird my dann oftmals mit Mikrofarad gleichgesetzt, weil weil sich aus dem Kontext so ergibt.
Auch dies nur eine dumme Angewohnheit, für die ich um Nachsehen bitte.

:-)

Gemeint beim Feinstaub sind natürlich Mikrometer.


Ist der Motor auf dem verlinkten Bild denn der gleiche wie in der Beschreibung ?
Er sieht so anders aus.

Auf den Ottomotor kam ich aufgrund der Abgasfarben.
Solch weißer Rauch deutet beim Dieselmotor normalerweise darauf hin, dass er deutlich zu mager bzw. verarmt läuft, wie z.B. bei verstopftem Dieselfilter häufig zu sehen ist. :-)


Aber wie goil ist das denn: Nockenwellenantrieb über Königswellen. Donnerwetter, das Ding möchte ich nicht bauen oder warten müssen ... :shock: :shock:


Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder