Found oder Not found ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » So 10. Apr 2005, 08:51

Roli_29 hat geschrieben:Hallo Zusammen!

Nun wollte ich dochmal hören, wie ihr meinen Fall bewerten würdet:
...
Klingt für mich nach einem handfesten DNF. Sowas kommt vor.
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
findnix
Geomaster
Beiträge: 396
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Kronach
Kontaktdaten:

Beitrag von findnix » So 10. Apr 2005, 09:29

Roli_29 hat geschrieben:Genau an dem Tag als ich mit meiner Familie den Cache besuchen wollte, wurde er morgens als "disable" bewertet. Dies hatte ich aber nicht mehr gesehen, da ich die Beschreibung schon Tage zuvor ausgedruckt hatte.
Als ich zuhause war wollte ich eigentlch den Cache auch als DNF loggen und einen möglichen Verlust melden, aber da es eine "Wartungspause" war, sprach ich mit dem Owner und durfte doch loggen.


Ist doch ganz klar: Du hast den Cache nicht gefunden, also loggst du ein DNF!

CU Markus
Never mess with a geocacher, they all know the best places to hide a body.

Bild Bild

Benutzeravatar
ElCapitano
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa 22. Jan 2005, 16:56

Beitrag von ElCapitano » Fr 12. Aug 2005, 22:09

Nachdem ich den Diebstahl dieses Caches leider als erster entdecken musste, nahm ich mit dem Owner Kontakt auf.

Er bestätigte mir, daß ich die richtige Stelle gefunden habe, da ein Pflasterstein, als schützendes Objekt vor dem Cache deponiert war. Diesen Pflasterstein fand ich, was ich auch im DNF-Log vermerkte.

Der Owner disablete den Cache daraufhin.
Ich wollte warten, bis der Cache wieder reaktiviert wird, und ihn dann nochmals suchen.

Seitdem sind nun 4 Monate ins Land gegangen. Der Approver "ermahnte" in der Zwischenzeit den Owner, etwas mit dem Cache zu unternehmen. Leider bekam er auf seine Nachrichten anscheinend keine Antwort. So archivierte er den Cache.

Nach langem Hin- und Her-Überlegen, kam ich nun zu dem Entschluß, den Cache nochmals zu loggen, als gefunden - rückwirkend natürlich.

:?: Verurteilt mich nun, oder nicht.
Ich habs jedenfalls getan. :roll:

Viele Grüße,
El Capitano
Bild

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Fr 12. Aug 2005, 22:48

Nur mal so:

Didn't find it = Ich hab ihn nicht gefunden

... is scho lustig wie diese eigentlich sehr einfach zu verstehende Aussage oft verbogen wird :wink: Viel Spaß noch beim "Aber ich hab's doch eigentlich gefunden!"-loggen
Bild

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Fr 12. Aug 2005, 23:04

ElCapitano hat geschrieben:Nach langem Hin- und Her-Überlegen, kam ich nun zu dem Entschluß, den Cache nochmals zu loggen, als gefunden - rückwirkend natürlich.


Das soll jeder für sich selber entscheiden, ich bin dafür "Keine Dose - Kein Found", egal was passiert ist. Wenn sie weg ist habe ich leider Pech gehabt, ein "Found" zählt für mich, wenn ich mich in das Logbuch eingetragen habe.

Aber das muss jeder für sich selber entscheiden, man kann ja auch seine eigenen Caches loggen :lol: :lol:

Gruß
Andreas

umhasi
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 10:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von umhasi » Fr 12. Aug 2005, 23:27

Eigentlich ist das doch ganz einfach:

Cache vorhanden -> Found
Cache weg -> not Found

Das Loggen vor Ort ist - nach einigen abgesoffenen, zerfledderten, oder sonstwie in nassen Matschemüll verwandelten Caches - meines Erachtens überhaupt nicht wichtig. Wichtig ist doch, ob ich die Zielkoordinate nachweislich erreicht habe, denn damit ist gleichzeitig der Zweck des Caches erfüllt.
Und den Nachweis kann man zur Not auch mit einem Foto erbringen.

Grüße,
Umhasi
don't let the SUN go down on me (george michael) - http://www.hasipara.de

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Sa 13. Aug 2005, 09:12

umhasi hat geschrieben:Das Loggen vor Ort ist - nach einigen abgesoffenen, zerfledderten, oder sonstwie in nassen Matschemüll verwandelten Caches - meines Erachtens überhaupt nicht wichtig. Wichtig ist doch, ob ich die Zielkoordinate nachweislich erreicht habe, denn damit ist gleichzeitig der Zweck des Caches erfüllt.
Und den Nachweis kann man zur Not auch mit einem Foto erbringen.


Falsch. Das Loggen im Internet ist unerheblich, nur der Eintrag vor Ort zählt. Wenn das nicht möglich ist, ist es eben ein DNF. Bei einem abgesoffenen Cache kann ich immer noch eine Notiz auf einen extra Zettel hinterlassen, also ist es ein Found.

[EDIT: Rechtschreibfehler]
Zuletzt geändert von Gagravarr am Sa 13. Aug 2005, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Sa 13. Aug 2005, 10:29

Richtig und bei einem Klettercache kann ich auch net sagen "Ich hab ihn ja gesehen" ... andere Caches sind absichtlich in muggelverseuchten Gegenden und da kann man das auch net einfach sagen.
Bild

umhasi
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 10:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von umhasi » Sa 13. Aug 2005, 11:59

Falsch. Das Loggen im Internet ist unerheblich, nur der Eintrag vor Ort zählt. Wenn das nicht möglich ist, ist es eben ein DNF.


Das ist der puristische Ansatz, der darauf abzielt vergleichbare Ergebnisse in der Statistik des Sportes Geocaching zu erzeugen. Ja. Aber wenn es um das Hobby Geocaching geht ist das m.E. Quatsch mit Soße.

Richtig und bei einem Klettercache kann ich auch net sagen "Ich hab ihn ja gesehen"


Damit wäre ja auch der Zweck des Caches, nämlich daß Du Dich abseilst nicht erreicht. Also ein klares DNF.

Bei Tupperdosen sieht das aber anders aus, gelle? Da geht es doch darum mal wieder in die Natur zu kommen. Und ein leerer Cache, ohne Log und Stift ist - wenn ich die Koordinaten zweifelsfrei erreicht habe - ein Found. Ob ich mich da irgendwo mit "I was here" verewige oder nicht.

Ich cache doch nicht um des Loggens willen!

Grüße,
Umhasi
[/quote][/code]
don't let the SUN go down on me (george michael) - http://www.hasipara.de

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Sa 13. Aug 2005, 13:24

umhasi hat geschrieben:Bei Tupperdosen sieht das aber anders aus, gelle? Da geht es doch darum mal wieder in die Natur zu kommen. Und ein leerer Cache, ohne Log und Stift ist - wenn ich die Koordinaten zweifelsfrei erreicht habe - ein Found. Ob ich mich da irgendwo mit "I was here" verewige oder nicht.

Ich cache doch nicht um des Loggens willen!

Scheins doch. Sonst würdest Du ja keinen Cache, der nicht mehr da ist, loggen wollen. :wink: Die Wanderung nimmt Dir doch keiner bei einem DNF, oder?

Abgesehen davon, dass Du damit anderen Cachern und dem Owner signalisierst: "Alles in Ordnung". Ich sehr mir nicht den Text von jedem Found an, sehr wohl aber von einem DNF.
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder