Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Schmetterling-Projekt

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

TConnect
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 21:51
Wohnort: 45279 Essen

Schmetterling-Projekt

Beitrag von TConnect » Di 19. Feb 2008, 16:15

Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit mal auf dem WDR oder ARD in einer Show wie Quarks&Co einen Beitrag gesehen, dass es wohl mittlerweile nur noch sehr wenige Schmetterlinge gibt, diese aber sehr wichtig für die Nahrungskette sind. Ich hatte mich dafür interessiert, weil mir das zufällig einige Tage vorher auch selber mal aufgefallen war. In diesem Beitrag wurde dazu aufgerufen, Beobachtungen von Schmetterlingen doch bitte auf einer entsprechenden Website zu dokumentieren, um halbwegs vernünftig das Vorkommen abschätzen zu können.

Hierzu findet man auf dieser Seite noch etwas: http://www.zdf-jahrbuch.de/2005/zdf-chronik/april.html
-> Siehe 13. April.

Leider habe ich nicht mehr gefunden. Werde ich heute Abend noch mal weiter recherchieren.

Wäre es nicht sinnvoll, als Geocacher dabei mit zu machen, sofern das Projekt irgendwo noch Bestand hat? Also ich meine, man flitzt doch sowieso oft durch Wälder oder über Wiesen und wenn einem dann mal so'n Ding vor die Nase fliegt, kann man sich doch die Position und die Art kurz aufschreiben, oder? Dann hat man während der Wanderung gleich noch was zu tun...

Oder wer macht zum Beispiel bei anderen Beobachtungsaufgaben mit? Was gibt es da eigentlich so?

Grüße
TConnect
Ich steh im Wald und such 'n Zwerg...

Werbung:
Benutzeravatar
DunkleAura
Geowizard
Beiträge: 1848
Registriert: So 9. Sep 2007, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Schmetterling-Projekt

Beitrag von DunkleAura » Di 19. Feb 2008, 16:20

TConnect hat geschrieben:Oder wer macht zum Beispiel bei anderen Beobachtungsaufgaben mit? Was gibt es da eigentlich so?
1) Gute Sache.
2) OpenStreetMap

Gruss DunkleAura
Use http://coord.ch/ the Multi Waypoint Redirector
Bild Bild

Axel-CG-

Beitrag von Axel-CG- » Di 19. Feb 2008, 16:46

Vom Grundsatz her eine gute Sache.
Aber entweder ich lerne die verschiedenen Arten auswendig oder schreibe mir eine Schmetterlingsbeschreibung auf, damit ich zuhause noch weiß, wie der ein oder andere Schmetterling aussah.
Es gibt ja nicht nur 3 Arten von Schmetterlingen?! :wink:

Grundsätzlich finde ich es aber gut. Diese Tiere sind in der Tat recht selten geworden.

Benutzeravatar
just
Geocacher
Beiträge: 101
Registriert: So 17. Jun 2007, 16:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von just » Di 19. Feb 2008, 16:53

http://www.tagfalter-monitoring.de/

Es ist aber anscheinend nicht so das man einfach irgendwo rumläuft und Beobachtungen meldet, sondern zu bestimmten Zeiten in festgelegten Gebieten....
Bild

JoeW

Re: Schmetterling-Projekt

Beitrag von JoeW » Di 19. Feb 2008, 17:15

TConnect hat geschrieben:[...]Oder wer macht zum Beispiel bei anderen Beobachtungsaufgaben mit? Was gibt es da eigentlich so?

Grüße
TConnect
Hallo,
da ich aus Erfahrung weis, dass der Naturschutzgedanke in diesem Forum eher als dem Geocaching konträr laufend angesehen wird, empfehle ich dir Kontakt mit der nächstgelegenen, biologischen Station aufzunehmen.

Eine Liste für NRW findest Du unter http://www.biostationen-nrw.org.
Die biologische Station westl. Ruhrgebiet (http://www.bswr.de/) z.B. bietet die Möglichkeit Fundmeldungen zu vermerken.
Die Seiten und ihre Einträge werden sogar tatsächlich gelesen und kommen bei den Leuten an, die mit diesem Info auch etwas anzufangen wissen.

Gruß JoeW

TConnect
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 21:51
Wohnort: 45279 Essen

Re: Schmetterling-Projekt

Beitrag von TConnect » Di 19. Feb 2008, 17:26

JoeW hat geschrieben:
TConnect hat geschrieben:[...]Oder wer macht zum Beispiel bei anderen Beobachtungsaufgaben mit? Was gibt es da eigentlich so?

Grüße
TConnect
Hallo,
da ich aus Erfahrung weis, dass der Naturschutzgedanke in diesem Forum eher als dem Geocaching konträr laufend angesehen wird, empfehle ich dir Kontakt mit der nächstgelegenen, biologischen Station aufzunehmen.

Gruß JoeW
Warum wird das konträr aufgenommen? Gibt es so viele Cacher, die sich im Wald bewegen, als gäbe es keinen Morgen? Ich denke, wenn man schon Geocaching als Hobby hat, dann sollte man sich da schon mal um seine Umgebund Gedanken machen...

Grüße
TConnect
Ich steh im Wald und such 'n Zwerg...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Schmetterling-Projekt

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 18:08

TConnect hat geschrieben:Was gibt es da eigentlich so?
Die Kraniche fliegen im Keil. so trotzen sie besser den Winden. So teilen sie besser...

Anfang eines Liedes von Kurt Demmler. Kompletter Text auf der Website des Autors.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Beitrag von nightjar » Di 19. Feb 2008, 21:19

Im Bereich der Ornithologie gibt es verschiedene Mailinglisten (GermanBirdNet GBN, EuropeanBirdNet EBN oder z.B. regional: VogelInfoBayern) oder auch Datensammlungen über Homepages (z.B. Birdnet.de, Rabenvögel.de). Sichtungen des Kranichzuges im Herbst und Frühjahr werden ebenfalls auf einer speziellen Seite gesammelt. Daten häufigerer Vogelarten werden z.B. vom DDA (Dachverband Deutscher Avifaunisten) in Monitoringprogrammen gesammelt. Funde oder Ablesungen beringter Vögel sollten an eine der drei deutschen Vogelwarten Radolfzell, Helgoland oder Hiddensee gemeldet werden. Aber bitte nur wissenschaftliche Ringe (erkennbar an einem Ortsnamen und einer Länderbezeichnung z.B. Radolfzell Germany), andere Ringe stammen meist aus privaten Hand (Taubenzüchter).

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 21:37

Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Beitrag von SabrinaM » Mi 20. Feb 2008, 11:49

Wenn radioscout den DWD ins Spiel bringt, mach ich hier mal Werbung für Skywarn. Wir brauchen unbedingt noch Leute, die uns Unwetterereignisse melden (wir arbeiten mit dem DWD und der Unwetterzentrale zusammen).
http://www.skywarn.de/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder