Was gehört in eine Cachebschreibung - Was könnte noch rein??

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Was gehört in eine Cachebschreibung - Was könnte noch rein??

Beitrag von Team-Crossgolf » Mi 6. Apr 2005, 08:39

Was gehört Eurer Meinung nach in eine Cachebeschreibung mindestens rein, bzw. was könnte man denn zusätzlich noch mit aufnehmen?

Ist HTML in der Beschreibung gut, oder schlecht?

Kann man sich auf einen Mindeststandard einigen?

Was meint Ihr dazu!

Werbung:
Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Beitrag von Neuromancer2K4 » Mi 6. Apr 2005, 08:54

ich finde es immer hilfreich, wenn ich weiss, wo ich gut parken kann, wenn nicht genau das eine Aufgabe des Caches ist...

Ausserdem (gerade bei längeren Touren) finde ich es auch ganz interessant, ob es eine "einkehrmöglichkeit" in der gegend gibt.

Benutzeravatar
Quasselkasper
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Di 23. Nov 2004, 15:14
Wohnort: Königsbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von Quasselkasper » Mi 6. Apr 2005, 09:24

Da ich oft mit der Familie unterwegs bin (incl. 3,5 jährigem Sohn) interessiert mich immer auch eine ungefähre Längenangabe, da ich mit ihm noch keine 10km Tour machen kann (aber wir steigern uns).

Bei einem unserer letzten Caches meinte meine Frau, in der Cachebeschreibung sollte das nächstgelegene WC angegeben sein :-).
--> Quasselkasper <--
Podcast und Blog: http://quasselpod.de/ oder auf Twitter: http://twitter.com/Quasselkasper

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mi 6. Apr 2005, 09:59

Ich finde es auch noch ganz gut wenn der Charakter des Caches kurz erwähnt wird (Urban, Auenlandschaft, Wald, Hügel, Lost Place, ...)
Bild

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mi 6. Apr 2005, 10:07

Die Cacheicons (von Björn und GC.com) sind auch immer sehr sehr hilfreich.

Hier sei auch dann mal der Dank an Björn gesagt für die Cacheicons!

Benutzeravatar
Dermion
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: So 20. Feb 2005, 20:42
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Dermion » Mi 6. Apr 2005, 10:13

Was ich auch besonders wichtig finde ist die Angabe eines Parkplatzes bzw. die Befahrbarkeit. Also Auto, Motorrad, Rad oder zufuss.

Gute Einkehrmöglichkeiten bzw. Hinweise auf Museen finde ich jetzt auch ganz nützlich.
Gut und natürlich auch recht wichtig ist die Zeit die man ungefähr dafür aufwenden muss, dabei lieber etwas draufschlagen, da man davon ausgehen muss das ein Ortsunkundiger dort hinkommt.

Und zu HTML in der Beschreibung noch ein Wort, ich würde sagen es kann ruhig verwendet werden, aber dann bitte keine Vergewaltigung der Seite, was ich auch schon in manchen Beschreibungen gesehen hab ;)

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mi 6. Apr 2005, 10:17

HTML-Vergewaltigung - na dafür gibt es ja was, das kann man aus dem Quelltext des unteren Links offiziell klauen...

##
##
##
####
###
##
#
Keine Macht Den Zahlen

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Mi 6. Apr 2005, 10:27

Schon mal woanders diskutiert: die vergewaltigte Style-Definition bei diesem Cache hat den Vorteil, in der Druckansicht nicht benutzt zu werden. Weil ja m.E. der "Schmuck am Nachthemd" auf dem Papier nix zu suchen hat.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22800
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 6. Apr 2005, 11:22

Was rein sollte:

- Parkplatz (legale Parkplätze, auf die sich auch ein Fahranfänger in der Probezeit stellen kann wenn schon 17 Punkte hat und ein Polizist in der Nähe ist)
@Neuromancer2k4: Parkplatzsuche als Aufgabe ist sinnlose Umweltverschmutzung

- Bushaltestelle (Name der Haltestelle und Name/Homepage des Verkehrsunternehmens bzw. Verkehrsverbunds). Es gibt viele Cacher ohne Auto. Ausserdem: siehe Feinstaubdiskussion in einem anderen Fred.

- Ungefähr benötigte Zeit. Wichtig bei der Planung einer Cachetour.

- Art des Geländes, speziell Höhenunterschiede. Für körperlich eingeschränkte Cacher ist diese Information sehr wichtig.

- Größe der Dose. Man weiß vorher, was man zum Tauschen mitnehmen kann.

- Bei Multis: eindeutig formulierte Aufgaben und einfache Formeln, die man auch bei Kälte, Regen und Wind problemlos lösen kann.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Murphy T. Fox
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 1. Mär 2005, 09:56
Wohnort: Kassel

Beitrag von Murphy T. Fox » Mi 6. Apr 2005, 12:32

- Bei Lost Places, Burgen / Burgruinen, Steinkammergräbern, Opfersteinen u.ä.: kurzer geschichtlicher Hintergrund des Ortes (zugegeben, dürfte manchmal nicht ganz einfach sein, etwas zu finden.)

- Allgemein: Hinweise auf andere Besonderheiten in der Nähe

- Allgemein: Empfehlung von interessanten Caches in der Nähe

- Zusätzlich bei Multis mit Rechenformeln: Eine Quersumme oder ähnliches zur Kontrolle, ob man die richtige Zahl gefunden oder richtig gerechnet hat.
Mehr Mut zu DNF / Note / Need Maintenance ... Tun nicht weh, beißen nicht, sind ungiftig, abwaschbar, geben kein schlechtes Karma, fügen der Cacherehre keinen Schaden zu, sind CO2-Neutral und erst recht nicht ungesund.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder