Gauss-Krüger-Koordinaten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Sonne
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Apr 2005, 11:15

Gauss-Krüger-Koordinaten

Beitrag von Sonne » Do 7. Apr 2005, 11:33

Hallo!

Ich weiß nicht, ob ich in diesem Forum richtig bin. Hier trotzdem mein Problem:
Ich muss Post-Adressen (Straße, PLZ, Ort) in Gauss-Krüger-Koorinaten ausdrücken. Gibt es dazu ein schnelle, komfortable, einfache Möglichkeit?
Freue mich über Antworten!
Sonne

Werbung:
Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Do 7. Apr 2005, 13:17

http://www.opengeodb.de könnte ein Ansatz sein. Die Koordinaten sind allerdings in Grad/Minuten und die Auflösung geht nur bis Stadt/PLZ, nicht auf die Straße genau.

Das nach GK umrechnen geht z.B. mit dem hier von mir schon oft erwähnten (und vermutlich vielen zum Hals raushängenden ;) ) PROJ.4

Tiger
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13314
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Do 7. Apr 2005, 13:45

Hier im Forum war mal der Hinweis auf Maporama: http://www.maporama.com/share/default.asp?LANGUAGE=De
Der gibt Hausnummergenau (naja, meistens) die Koordinaten in fast allen Ländern der Welt an. Umrechnen muss man dann selbst mit irgendeinem Programm, so richtig komfortabel ist das aber auch nicht.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Sonne
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Apr 2005, 11:15

Beitrag von Sonne » Do 7. Apr 2005, 15:01

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das mit Maporama war ein guter Tip, so bin ich nun schon einen Schritt weiter.
Leider bin ich wahrscheinlich eine der wenigen, der PROJ.4 gar nichts sagt.
Was ist das?

HHL

Beitrag von HHL » Do 7. Apr 2005, 16:15

verrätst du uns mal, warum es GK sein muß?
happy hunting.

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Do 7. Apr 2005, 19:46

Bild

Sonne
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Apr 2005, 11:15

Beitrag von Sonne » Fr 8. Apr 2005, 11:19

Nochmal vielen Dank für die Antworten. Arbeite an einem Kulturprojekt bei dem eine Art Reiseführer für PDAs geschaffen werden soll. Ich werde dazu Beiträge schreiben und muß deben die passende Koordinaten mitliefern.
Es hat sich jetzt herausgestellt, nach nochmaligem Nachfragen beim Initiator des Projekts, dass die Umrechnung der Adresse in Längen- und Breitengradangaben ausreicht, was mit Maporama ja ganz einfach geht!
Nochmal vielen Dank für die Hilfe!

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Fr 8. Apr 2005, 15:28

Sonne hat geschrieben:Nochmal vielen Dank für die Antworten. Arbeite an einem Kulturprojekt bei dem eine Art Reiseführer für PDAs geschaffen werden soll. Ich werde dazu Beiträge schreiben und muß deben die passende Koordinaten mitliefern.
Es hat sich jetzt herausgestellt, nach nochmaligem Nachfragen beim Initiator des Projekts, dass die Umrechnung der Adresse in Längen- und Breitengradangaben ausreicht, was mit Maporama ja ganz einfach geht!
Nochmal vielen Dank für die Hilfe!


Warum nimmt man nicht ein Koordinaten-System, das anderswo als bei den deutschen Ämtern auch in Gebrauch ist? Z.B. UTM? Und was spricht eigentlich gegen die geographischen Koordinaten? Das würde mich mal interessieren... :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder