Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin oder Google earth

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

nur_so
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 6. Mär 2008, 19:24

Garmin oder Google earth

Beitrag von nur_so » Do 6. Mär 2008, 19:34

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin neu.
Ja ich weiß es gibt eine Suchfunktion.
Ja ich habe sie benutzt.
:roll:
Zu meiner Frage:
Ich habe mit meinem Garmin etrex H immer wieder Abweichungen um die 5 Meter.
Wenn ich nun weiß, wo ich einen cache verstecken wollte und diese Stelle in google earth gut zu sehen wäre. Sollte ich dann die Koordinaten des GPS nehmen oder die aus google earth?
Was wäre weniger ungenau?

Werbung:
grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Do 6. Mär 2008, 19:38

FTA :D

GPSr :!: GE hat teilweise doch grössere Abweichung als das GPSr.

grisu

Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Garmin oder Google earth

Beitrag von huzzel » Do 6. Mär 2008, 19:40

nur_so hat geschrieben:Hallo liebe Gemeinde,
So fängt unser Pfarrer auch immer an :lol: 8)
nur_so hat geschrieben:Was wäre weniger ungenau?
Bei der Fragestellung muss man schon überlegen :wink: .
Aber jetzt mal ernst:
Kommt immer darauf an :wink: .
Ich würde mit dem etrex einmessen (mehrer male messen und den Mittelwert bilden) und dann das ganze nochmal mit google earth überprüfen.
Bei google kann es sein, dass genau Dein Kartenabschnitt ungenau ist. Und da man das nicht ohne weiteres sehen kann, würde ich dem etrex ersteinmal mehr vertrauen, da kannst Du ja sehen, wie die Empfangsbedingungen sind.

nur_so
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 6. Mär 2008, 19:24

Beitrag von nur_so » Do 6. Mär 2008, 19:56

grisu1702 hat geschrieben:FTA :D

GPSr :!: GE hat teilweise doch grössere Abweichung als das GPSr.

grisu
Ojee Ojee geht schon gut los...
FTA? ist das auch sowas wie BWAKFI (Bundeswehrabkürzungsfimmel ) :lol:
TFTC hab ich ja schon gelernt....

@huzzel
Guter Tipp mit dem Mittelwert. Ich will die Mitcacher halt nicht sooo in die Irre gpseln.
PS: Bin kein Pfarrer

STOPP!
Habs: http://de.wikipedia.org/wiki/FTA

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Garmin oder Google earth

Beitrag von Die Baumanns » Do 6. Mär 2008, 19:59

nur_so hat geschrieben:Hallo liebe Gemeinde,
Ich habe mit meinem Garmin etrex H immer wieder Abweichungen um die 5 Meter.
Wenn ich nun weiß, wo ich einen cache verstecken wollte und diese Stelle in google earth gut zu sehen wäre. Sollte ich dann die Koordinaten des GPS nehmen oder die aus google earth?
Was wäre weniger ungenau?
Was erwartest Du an Genuigkeit von einem Handheld GPS ?!
5 m sind doch gut und hinreichend genau.
Zudem wie schon geschrieben hat Google Earth Abweichungen.
Ansonsten ist der Tipp mit dem Mitteln Gold wert oder besser noch zu verschiedenen Tageszeiten messen.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

nur_so
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 6. Mär 2008, 19:24

Beitrag von nur_so » Do 6. Mär 2008, 20:00

nur_so hat geschrieben: STOPP!
Habs: http://de.wikipedia.org/wiki/FTA
Zu BWAKFI passt dann auch WIKIS vorletzte Deutung von FTA :wink:

nur_so
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 6. Mär 2008, 19:24

Re: Garmin oder Google earth

Beitrag von nur_so » Do 6. Mär 2008, 20:02

Die Baumanns hat geschrieben: Was erwartest Du an Genauigkeit von einem Handheld GPS ?!
5 m sind doch gut und hinreichend genau.
Gruß Guido
Wohl wahr. Ich bin halt blutiger Neuling und technikgläubig :wink:

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Garmin oder Google earth

Beitrag von Die Baumanns » Do 6. Mär 2008, 20:05

nur_so hat geschrieben:
Die Baumanns hat geschrieben: Was erwartest Du an Genauigkeit von einem Handheld GPS ?!
5 m sind doch gut und hinreichend genau.
Gruß Guido
Wohl wahr. Ich bin halt blutiger Neuling und technikgläubig :wink:
Die Ernüchterung wird ganz schnell erfolgen :D

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

nur_so
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 6. Mär 2008, 19:24

Re: Garmin oder Google earth

Beitrag von nur_so » Do 6. Mär 2008, 20:13

Die Baumanns hat geschrieben: Die Ernüchterung wird ganz schnell erfolgen :D
Gruß Guido
Bezogen auf´s cachen? Glaub ich nicht.
Bezogen auf´s Forum? Ist nicht mein erstes.
Bezogen auf die Technik? Mittel zum Zweck.

Habe schon gelernt, dass ein gutes Auge und Phantasie mehr bringt als die beste Koordinate.
Ich finds herrlich sinnentleert, Dinge zu suchen die andere versteckt haben.

Bin heute von einer kritischen Beobachterin "gestellt" worden.
Nettes Gespräch, etwas mitleidiger Blick.."Und man tut die Dose wieder genau da hin, wo sie war? Warum versteckt man sie nicht woanders?" :lol:

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5916
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Garmin oder Google earth

Beitrag von hustelinchen » Do 6. Mär 2008, 23:23

nur_so hat geschrieben:
Die Baumanns hat geschrieben: Bin heute von einer kritischen Beobachterin "gestellt" worden.
Nettes Gespräch, etwas mitleidiger Blick.."Und man tut die Dose wieder genau da hin, wo sie war? Warum versteckt man sie nicht woanders?"

schön hehe :lol:
Herzliche Grüße
Michaela

Antworten