Geocaching - eine Gefahr für´s öffentliche Leben?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Gast

Beitrag von Gast » Mo 11. Apr 2005, 21:51

cachekiller hat geschrieben:Chris!
Deine Antwort war ja mal wieder ganz schlau. Ich möchte nicht wissen wie DU aussiehst. Und gefällt Dir es so einen Quatsch zu schreiben? Du kennst uns doch garnicht. Aber egal, manche haben halt nicht viel in der Birne.

Die Cachekiller

Übrigens dieses Posting braucht keiner zu zitieren, es bezieht sich lediglich auf Chris!


Danke für die Blumen bezüglich meine Intelligenz. Leider ist für Dich offensichtlich nichts mehr übrig geblieben.
Quatsch verzapft hier ausschließlich einer und ja, ich kenne Dich (oder auf einmal Euch??) und Deine verwirrten Ansichten zur Genüge. Mit dem platten Versuch einer Beleidigung erreichst Du leider gar nichts - tiefer kannst DU hier nicht mehr sinken.

Dein Versuch, Deinen idiotischen TB hier an den Mann, oder die Frau, zu bringen, hat *leider* nicht gefruchtet. Wechsel doch zur Gotcha-Fraktion, vielleicht wollen die ja Deine durchgeknallten Dinger (ich befürchte nicht). Ich kann auf solche Typen wie Dich gerne verzichten.

Falls Du ein Foto von mir möchtest, schicke mir doch einfach eine PN.

Werbung:
Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mo 11. Apr 2005, 22:04

mattes + paulharris hat geschrieben:Also ich (PaulHarris) habe weder im Ruhrpott noch in Australien Alkohol gefunden, auch keine Drogen, Explosivstoffe, Waffen, Sexspielzeug [...] oder die guidelines stehen irgendwie ein kleines bißchen bißchen neben der Realität...


...oder die Leute halten sich einfach häufig an die Guidelines. Die Regelung, daß man bei Rot nicht über die Ampel fährt, ist nicht schon alleine dadurch "neben der Realität", weil es kaum jemand macht. Das ist immer eine Frage von Ursache und Wirkung.

Aber zurück zum Thema: Übereifrige Cache-Polizisten finde ich genauso blöd wie grenzwertige Trade-Items. Beides ließe sich mit etwas gesundem Menschenverstand vermeiden. Und die Guidelines heißen Guidelines, zu deutsch Richtlinen, nicht "die unumstößlichen zehn Gebote". Es gibt immer auslegungsspielraum und die Approver hierzulande gewähren den Cache-Versteckern zum Glück auch schon mal etwas kreative Freiheit. Irgendwo mal 2cl Likör im Cache werden genauso wenig jemanden umbringen wie eine Tupperdose nahe einer deutschen Landei-Bahnlinie und mir ist auch kein Fall bekannt, wo wegen sowas von "offizieller" Seite eingeschritten worden wäre. Eine selbsternannte "Cache Polizei" brauchen wir hier auch nicht. Aber Freiheit erfordert auch Toleranz und Rücksichtnahme und unter letzteres fällt die Entscheidung, eben ein Trade-Item, was vermutlich bei 90% der Cacher auf absolute Ablehnung stößt, nicht in einen Cache zu legen. Wie gesagt, wer mit Handgranaten-Attrappen spielen will, kann das von mir aus machen, auch das gehört zum Thema Toleranz, aber beim Cachen ist sowas einfach fehl am Platz, unabhängig von den Guidelines, darauf sollte man mit dem besagten gesunden Menschenverstand auch so kommen.

Tiger
Bild

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 11. Apr 2005, 22:12

-Tiger- hat geschrieben:mit dem besagten gesunden Menschenverstand auch so kommen


Yepp, und der fehlt dem Cachekiller wohl total. Ich frage mich bei normalen Menschenverstand, wie kann man so einen Schwachsinn als TB labeln, sorry über die möglichen Verwicklungen, die dort entstehen können, hat wohl jemand nur von 12.00 Uhr bis Mittags nachgedacht.

Alleine das Bild des TB sagt ja schon alles aus...

Nee, sowas im Cache mal finden, ohne Kommentar wird es entsorgt.

Lotte Samsa
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 10:17

Beitrag von Lotte Samsa » Mo 11. Apr 2005, 22:27

Ja, aber so einen kleinen Eierlikör, das muss doch wohl noch erlaubt sein, oder ?
Lotte Samsa, Landwirtin:

Ich:schlau
Du:doof !

HHL

Beitrag von HHL » Mo 11. Apr 2005, 22:58

Lotte Samsa hat geschrieben:Ja, aber so einen kleinen Eierlikör, das muss doch wohl noch erlaubt sein, oder ?

klaro. wessen »gesunder menschenverstand« gilded denn eigentlich? einige leute hier, scheinen sich etwas zu wichtig zu nehmen.
aber das ist ja nicht neues.
happy hunting.
ps: immer schön geschmeidig bleiben, auch wenn es schwer fällt.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mo 11. Apr 2005, 23:02

Lotte Samsa hat geschrieben:Ja, aber so einen kleinen Eierlikör, das muss doch wohl noch erlaubt sein, oder ?

Eierlikör: JA
Eierhandgranate: NEIN
Bild

Lotte Samsa
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 10:17

Beitrag von Lotte Samsa » Mo 11. Apr 2005, 23:24

Na , das ist doch mal ein Wort, Herr Windi !

HLL, Herr HHL: immer schön geschmeidig bleiben und ruhig durch die Hose atmen. Das sagte auch schon meine Grossmutter.

Wegen des gesunden Menschenverstands: Im Zweifel fragen Sie mich.


Und Ihre Zweifel sind durchaus berechtigt !
Lotte Samsa, Landwirtin:

Ich:schlau
Du:doof !

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 11. Apr 2005, 23:28

Lotte Samsa hat geschrieben:Ja Herr Hll: immer schön geschmeidig bleiben...


Kein weiterer Kommentar :?
__________________________________________

Lotte, doch noch schnell den Text editiert :!: :!:

Lotte Samsa
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 10:17

Beitrag von Lotte Samsa » Mo 11. Apr 2005, 23:32

Hach,

die kleine Forums Polizei ist ja auch schon da.

Schön Regeln-einhalten aufpassen ?


Sehr löblich !
Lotte Samsa, Landwirtin:

Ich:schlau
Du:doof !

grisu1702

Beitrag von grisu1702 » Mo 11. Apr 2005, 23:38

Ist mir nur so am Rande aufgefallen, Lotte.

Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder