Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Loggen im Regen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Di 18. Mär 2008, 00:34

ElliPirelli hat geschrieben:Aber das klärt immer noch nicht, warum Hessen eine Marine haben soll.
das ist doch ganz einfach zu verstehen, wenn man sich klar macht, dass die rheinland-pfälzer nicht nur paraden in der märkischen heide abhalten, sondern auch eine festung im erweiterten herzen der hessischen landeshaupt gebaut haben. hier muss die hessische marine die seewege sichern und internationale schiffartsrouten vor feindlichen übergriffen schützen.

ausserdem haben es die kochilantis ohnehin nicht besser verdient.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

Werbung:
Harzmensch
Geocacher
Beiträge: 48
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 08:42
Wohnort: Nordharz

Beitrag von Harzmensch » Di 18. Mär 2008, 08:43

NoobNader hat geschrieben:
Gehst Du im Regen nicht cachen?

Gerade wenn es etwas kühler ist und leicht regnet, ist es eigentlich das beste Cacherwetter, weil dann die ganzen Schönwettermuggels alle zu Hause bleiben!
Ich finde es klasse, wie manche Leute hier einfach die Kernaussage ignorieren. Klar gehe auch ich bei schlechtem Wetter cachen und will auch niemandem etwas anderes nahelegen. Es sollte dann aber auch selbstverständlich sein, daß man gerade bei Regen etwas mehr Sorgfalt beim Loggen walten läßt, damit eben die Dose bzw. das Logbuch nicht vollsuppt.

thofol
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:52
Wohnort: Tauberfranken

Beitrag von thofol » Di 18. Mär 2008, 17:50

Es ist halt kein großes Problem, wenn es nur ein wenig nieselt. Da kann man beim Loggen den Cache ganz gut vor dem Regen schützen. Aber wenn es richtig schüttet...
Bild

Wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gegessen ist, werdet Ihr merken.... dass Ihr irgend etwas verwechselt habt.

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Beitrag von Fedora » Mi 19. Mär 2008, 16:25

ElliPirelli hat geschrieben:Denn wer geht schon mit Regenschirm cachen???
Hatten wir schon! Selbstverständlich mit Schirm über dem wertvollsten Gut - dem Logbuch. ;)
Macht sich prima, wenn man mit mehreren unterwegs ist. ;)
Bild

thofol
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:52
Wohnort: Tauberfranken

Beitrag von thofol » Mi 19. Mär 2008, 16:30

Fedora hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Denn wer geht schon mit Regenschirm cachen???
Hatten wir schon! Selbstverständlich mit Schirm über dem wertvollsten Gut - dem Logbuch. ;)
Macht sich prima, wenn man mit mehreren unterwegs ist. ;)
Das mache ich nicht mehr: Es regnete zwar nicht, war aber kurz davor. Da nimmt meine bessere Hälfte an einer Multi-Stage den Schirm, um unter Steinen zu suchen. Dann muss man sich nicht die Hände schmutzig machen. :shock: Natürlich war der Schirm am Ende voller Macken. Tolle Idee! Seitdem kommt mir kein Schirm mehr mit auf Tour...
Bild

Wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gegessen ist, werdet Ihr merken.... dass Ihr irgend etwas verwechselt habt.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Beitrag von ElliPirelli » Mi 19. Mär 2008, 16:31

Fedora hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Denn wer geht schon mit Regenschirm cachen???
Hatten wir schon! Selbstverständlich mit Schirm über dem wertvollsten Gut - dem Logbuch. ;)
Macht sich prima, wenn man mit mehreren unterwegs ist. ;)
Ich weiß gar nicht, wo der einzige Regenschirm meines Haushaltes sich zur Zeit versteckt, irgendwo in den Katakomben des Kellers... Also lost place und kein GPS Empfang, nur mit viel Mühe zu finden... :lol:

Nee, sowas schlepp ich nicht mit, auch wenn ich zugeben muß, daß er zum Loggen sicher nützlich ist....

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

dasTantchen
Geomaster
Beiträge: 416
Registriert: Di 12. Sep 2006, 10:32
Wohnort: Nattheim, Ba-Wü

Beitrag von dasTantchen » Mi 19. Mär 2008, 16:58

ElliPirelli hat geschrieben: Denn wer geht schon mit Regenschirm cachen???
<...>
Nee, sowas schlepp ich nicht mit, auch wenn ich zugeben muß, daß er zum Loggen sicher nützlich ist....
Nicht unbedingt nur zum Loggen.
Wer diesen Cache bei Regen (und wenn es nur leichter Nieselregen ist!) ohne Regenschirm versucht zu lösen, der gehört geteert, gefedert und gevierteilt! :twisted: :wink:
Wer den Cache kennt weiss auch warum!

Grüße vom
Tantchen

L+L
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Do 26. Jan 2006, 09:17
Wohnort: Palatina

Beitrag von L+L » Mi 19. Mär 2008, 23:41

Es soll auch schon Schirme geben, die man beim Regenüberzug des Rucksacks verstauen kann, wo sie dann kein Platz wegnehmen :wink: . Solche Schirme gibt es gelegentlich zum Gerstensaft als Zugabe (nach dem trockenen Logbucheintrag kann man sich dann damit die Kehle ein wenig anfeuchten :mrgreen: )

Bild
Bild

Benutzeravatar
CColli
Geocacher
Beiträge: 117
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 00:46
Wohnort: 65232 Taunusstein
Kontaktdaten:

Beitrag von CColli » Do 20. Mär 2008, 00:34

Des Rätsels Lösung: der Kopfregenschirm

Bild

Bild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5660
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Beitrag von hustelinchen » Do 20. Mär 2008, 00:48

Hier hilft auch kein Schirm mehr...

Bild

Der lag bereits so offen, als wir ankamen und das Logbuch 10 Meter weiter im nassen Laub.
Herzliche Grüße
Michaela

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder