Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

gc.com

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Beitrag von ElliPirelli » Mi 19. Mär 2008, 21:37

radioscout hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben: Kann mir jemand sagen, mit welchen Beweggründen jemand seinen Cache so einschränkt?
Als letztes Mittel um ihn vor wiederholter Zerstörung durch Muggels zu schützen.
Dafür wurde nach Aussage von Jeremy diese Möglichkeit geschaffen.
Seit wann schützt es einen Cache vor Muggles, wenn er nur für Premium Members sichtbar ist???
Das würde ja unterstellen, das "normale" Mitglieder zu den Muggles gehören!

Auch Premium Members tarnen ihre gefundenen Dosen manchmal nicht wieder ordentlich :roll:
Scheint mir doch ein sehr fadenscheiniges Argument zu sein...

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mi 19. Mär 2008, 22:24

Es ist schon ein paar Ewigkeiten her das ich den entsprechenden Fred gelesen habe.
Es geht hier natürlich um Muggels, die gezielt Caches zerstören.
Möglicherweise haben wir in .de glücklicherweise keine derartigen Probleme in solchem Umfang.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Do 20. Mär 2008, 01:05

radioscout hat geschrieben:Es ist schon ein paar Ewigkeiten her das ich den entsprechenden Fred gelesen habe.
Es geht hier natürlich um Muggels, die gezielt Caches zerstören.
Möglicherweise haben wir in .de glücklicherweise keine derartigen Probleme in solchem Umfang.
Ich dachte, Muggel könnten nur zufällig Caches finden und beschädigen. Sind Leute, die einen Account anlegen, um sich die Koordinaten von Caches zu beschaffen und diese dann gezielt zu zerstören, nicht eher eine sehr spezielle Spezies von Geocachern?

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Beitrag von cyberberry » Do 20. Mär 2008, 13:31

eine sehr spezielle Spezies von Geocachern?
Ja, die heißen A....l....! :evil:

Oschn
Geomaster
Beiträge: 301
Registriert: Di 2. Aug 2005, 16:31

Beitrag von Oschn » Do 20. Mär 2008, 17:57

radioscout hat geschrieben:Es geht hier natürlich um Muggels, die gezielt Caches zerstören.
Möglicherweise haben wir in .de glücklicherweise keine derartigen Probleme in solchem Umfang.
Nein, wir haben genügend reguläre GC-Member, die mit ihrer Unachtsamkeit oder Unbedachtheit Caches ruinieren.
Aktuelle Beispiele sind hier durchgestrichen: http://www.geocaching.com/seek/nearest.aspx?u=Oschn
Ich überlege inzwischen ernsthaft, neue Caches nur noch bei opencaching.de zu publizieren, schlichtweg deswegen, weil die absolute Zahl der Idioten dort erheblich geringer ist. Meine These: Diejenigen, die sich die Mühe machen, Ihre Caches parallel auf zwei (oder mehr) Plattformen zu pflegen, sind auch ansonsten umsichtige und gewissenhafte Charaktere. Und die wenigen sonstigen Knallschoten verkraftet das System problemlos.
Jm2c
Dietmar

Antworten