Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ist das Ziel oder der Weg das Ziel?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wichtig beim Geocaching ist mir ...

... der Weg.
19
15%
... das Ziel.
14
11%
... Weg und Ziel.
88
70%
... nix von beidem.
4
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 125

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Beitrag von ElliPirelli » Sa 22. Mär 2008, 10:33

Beides ist wichtig.

Auch ein raffiniert versteckter Micro hat seinen Reiz, wenn das Umfeld paßt.
Auch sind Cachebeschreibungen, die mir die Gegend/Ziel erklären bei uns sehr beliebt, quasi der Fremdenführer gleich dabei.

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Sa 22. Mär 2008, 11:40

Monchi1980 hat geschrieben:Für mich ist die Dose das Ziel. Ohne dieses Ziel würde ich mich nicht auf den Weg machen (da ich eine absolut faule Person bin, und ohne Ziel keinen Spaß am durch die Gegend laufen habe), also kann der Weg (für mich) nicht das Ziel sein
Ich will vor allem Moped fahren - wohin ist mir erst mal egal, so lange die Tour eine passende Länge hat. Wenn ich dann da bin wo der Cache sein soll, seh ich die Location sowieso. Dann wird noch eben geloggt und es kann weitergehen, man verschone mich zu diesem Zeitpunkt mit genial versteckten Micros ohne Spoiler und dusseligen Aufgaben.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Beitrag von ElliPirelli » Sa 22. Mär 2008, 12:32

moenk hat geschrieben:
Monchi1980 hat geschrieben:Für mich ist die Dose das Ziel. Ohne dieses Ziel würde ich mich nicht auf den Weg machen (da ich eine absolut faule Person bin, und ohne Ziel keinen Spaß am durch die Gegend laufen habe), also kann der Weg (für mich) nicht das Ziel sein
Ich will vor allem Moped fahren - wohin ist mir erst mal egal, so lange die Tour eine passende Länge hat. Wenn ich dann da bin wo der Cache sein soll, seh ich die Location sowieso. Dann wird noch eben geloggt und es kann weitergehen, man verschone mich zu diesem Zeitpunkt mit genial versteckten Micros ohne Spoiler und dusseligen Aufgaben.
Das kannst Du Dir doch wunderbar zu Hause raussuchen...

Wir waren gestern mal in Eisenach, Wartburg ansehen. Da ist es ganz toll, wenn dort auch gleich passend für uns "Touristen" ein paar Caches liegen. Nun hab ich einige Ecken von Eisenach gesehen, da wär ich sonst gar nicht hingekommen. Klar, daß wir die langen Multis, die in der Beschreibung was von 2h Gehzeit stehen haben, links liegen lassen...

Die sind sicher auch ganz toll, nur bei Aprilwetter mit Schneeregen und Sonnenschein abwechselnd machen die weniger Spaß. Da fahren wir lieber im Sommer noch mal hin.

Trotzdem hatten wir einiges zu krakseln, einige DriveIns, einen kurzen Multi, also doch schöne Abwechslung.

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

hprc
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Di 27. Feb 2007, 00:06
Wohnort: kahl

Beitrag von hprc » Sa 22. Mär 2008, 12:58

Monchi1980 hat geschrieben:Für mich ist die Dose das Ziel. Ohne dieses Ziel würde ich mich nicht auf den Weg machen (da ich eine absolut faule Person bin, und ohne Ziel keinen Spaß am durch die Gegend laufen habe), also kann der Weg (für mich) nicht das Ziel sein.

Mir macht an unserem Hobby nicht das laufen am meisten Spaß, sondern das suchen und finden der Dose, egal ob es nun ein Micro oder ein Large ist (obwohl ich zugeben muss, dass mir Micros nicht ganz so sehr gefallen wie die größeren Dosen).

da muss ich mich 100% anschließen 8)
"Es wird Wagen geben, die von keinem Pferd gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren" Leonardo da Vinci, 1452-1519

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Sa 22. Mär 2008, 13:14

ElliPirelli hat geschrieben: Das kannst Du Dir doch wunderbar zu Hause raussuchen...
Das mach ich auch so ;-)
Und dann: "Der Weg ich das Ziel." Ich interessiere mich gar nicht so sehr für verschließbare Behältnisse an sich.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

awema
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 10:50
Wohnort: 47533

Beitrag von awema » Sa 22. Mär 2008, 14:00

Schau auf meine Signatur ...
Bild

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Sa 22. Mär 2008, 14:24

Der Weg ist der Weg! :wink:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Sa 22. Mär 2008, 15:45

Mein Ziel ist erreicht, wenn es keinen Weg mehr gibt.
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Beitrag von TantchensOnkelchen » Sa 22. Mär 2008, 15:54

[X] Weg von zuhause.
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...

bick-fm
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 12:01

Re: Ist das Ziel oder der Weg das Ziel?

Beitrag von bick-fm » Di 22. Apr 2008, 17:37

Ich hasse Wandern.
Das Ziel ist das Ziel, wenn der Weg schön ist, trägt er nur zur Schönheit des Ziels bei.
Zurück aus der Inaktivität...

Antworten