Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
antenne49
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Sa 22. Jul 2006, 10:34
Wohnort: 01257 Dresden

Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von antenne49 » Do 3. Apr 2008, 19:11

Hallo Hobbyfreunde,
ich bemerke hier einen Trend, der aus meiner Sicht nicht gesund für das Hobby ist. Ein Teil der Hobbyfreunde ignoriert den Doseninhalt bezüglich TB bzw. Coin . Dabei bin ich der Ansicht, dass wenn was Trackables zum Zeitpunkt der Planung der Suche gelistet ist, sollte man schon etwas genauer nachschauen, ob das Teil auch echt vorhanden ist, auch wenn persönlich kein Interesse an dem Teil besteht, weil Mission nicht durchführbar oder wie auch immer. Ein gründlicher Blick ins Logbuch, "wer war inzwischen da", etc. sowie ein Vermerk TB/Coin "XYZ waren beim Besuch vorhanden sind doch eine kleine Mühe. Aber immer mehr häufen sich die Cache mit "TB bzw. Coin- Leichen" und so mancher Hobbyfreund hoffte auf einen Fund, der nicht mehr vorhanden :cry: . Klar, wenn ich komme und andere waren vor mir und haben das Teil richtig ausgeloggt, dann kam ich eben zu spät, so ist das Spiel :D :D .Aber in einem solchen Fall ist ja alles nachvollziehbar, wenn korrekt geloggt wurde. Aber auch hier sind die Owner etwas in die Pflicht genommen, sie haben die Möglichkeit das Trackable auf "Missing" zu setzen. Warum wird nur so wenig davon Gebrauch gemacht. Das manche Hobbyfreunde in Urlaubsgebieten nicht gleich loggen können, weil der Computer daheim steht, läßt ja auch eine gewisse "Karenzzeit" zu, aber dann müsste gehandelt werden :!: .Wobei der "Urlauber" auch nichts falsch macht, wenn er im Logbuch vermerkt " bin hier im Urlaub,kann erst ab XYZ Trackab. loggen". :wink: Also denn, auch hier bitte etwas mehr miteinander und so mancher Ärger bleibt erspart :wink: .
In diesem Sinne verbleibt
MfG
Gert (antenne49)
Bild

"Nichts wurde auf der Welt gerechter verteilt,als der Verstand,
denn ein Jeder glaubt,davon genug zu besitzen!"
- Verf. unbek. -

Werbung:
Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von eliminator0815 » Do 3. Apr 2008, 22:33

Ich war bisher immer der Meinung, daß man TBs oder Coins mitnehmen und loggen kann, aber nicht muß. Genau wie man Ü-Eifiguren tauschen kann, aber nicht muß. Für mich ist der Tausch eine Abart des Geocachings, es besteht keine Pflicht zur Teilnahme. Oder irre ich mich da?
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5919
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von hustelinchen » Do 3. Apr 2008, 23:21

Naja tauschen ist die eine Sache, aber mal nachsehen, ob drin ist was drauf steht kann man ja trotzdem machen.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von ElliPirelli » Do 3. Apr 2008, 23:54

eliminator0815 hat geschrieben:Ich war bisher immer der Meinung, daß man TBs oder Coins mitnehmen und loggen kann, aber nicht muß.
Wenn TB mitgenommen wird, muß geloggt werden.
Persönlich mag ich auch ein discover Log, dann weiß ich, daß mein TB noch da ist.

Ich hab auch Bekannte, die keinen Wert auf die coins und TBs legen. Da wird auch ein coin im Cache gelassen, der fast 6 Monate nicht besucht war.... Statt den mal zu befreien... :roll:

Bei Urlaubern ohne Internetzugang ist das schwierig, die Coinfinder mögen nicht gern warten... Aber ein wenig Geduld wär doch schon manchmal nett.

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von radioscout » Fr 4. Apr 2008, 00:04

ElliPirelli hat geschrieben: Da wird auch ein coin im Cache gelassen, der fast 6 Monate nicht besucht war.... Statt den mal zu befreien... :roll:
Es wäre schön, wenn sich jeder mal Gedanken darüber macht, ob es sinnvoll ist, einen TB oder einen Coin in einen Cache zu legen, der selten besucht wird.

Leider liest man oft Logs wie: TB ... hier gelassen, um diesen selten gesuchten Cache attraktiv zumachen, damit mal wieder jemand danach sucht.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von ElliPirelli » Fr 4. Apr 2008, 00:11

radioscout hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben: Da wird auch ein coin im Cache gelassen, der fast 6 Monate nicht besucht war.... Statt den mal zu befreien... :roll:
Es wäre schön, wenn sich jeder mal Gedanken darüber macht, ob es sinnvoll ist, einen TB oder einen Coin in einen Cache zu legen, der selten besucht wird.

Leider liest man oft Logs wie: TB ... hier gelassen, um diesen selten gesuchten Cache attraktiv zumachen, damit mal wieder jemand danach sucht.
Nö, vor uns waren die Abstände gar nicht so lang.
Nur nach mir, denn ich hatte einen coin raus, einen coin rein getauscht, hat es dann 6 Monate gedauert.
Hatte mir schon überlegt, nochmal mit den Kindern hin zu gehen, damit die den Cache loggen können, und ich den coin wieder rausholen kann....
Zum Glück kam eine Woche später der Nächste, und der hat den coin rausgeholt.

Cacheaufwertung find ich voll daneben, ich leg coins nur in Caches, die ich als relativ mugglesicher empfinde, denn nichts wär mir unangenehmer, als wenn ein coin wegkommt, den ich zuletzt hatte...

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
TMC
Geomaster
Beiträge: 466
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 01:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von TMC » Fr 4. Apr 2008, 00:13

Ich überlege meistens dreimal, bevor ich'nen Reisenden mitnehme. Ist schon 'ne Verpflichtung, manchmal weiß ich nicht, ob die Zeit zum cachen wirklich reicht. Just now, wartet bei mir einer fast 3 Wochen :oops: ist eigentlich zu lange, aber was nicht geht das geht dann halt nicht. Mein eigener TB hängt gerade sogar 9 Wochen ab :( . Vielleicht sind Trackies im Moment auch einfach 'n bißchen out. :?

Ist'n »Inventory Status Report« jetzt eine zeitgeistige Erwartung oder war das immer schon so? - Ich hab' jedenfalls bisher keine Bestandaufnahme gemacht, discovern interessiert mich nicht und die ganze Buchführung ist mir auch zu mühsam.
Bild My post is my castle. Bild Bild

ekorren
Geocacher
Beiträge: 106
Registriert: Di 26. Feb 2008, 20:39
Wohnort: Europa

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von ekorren » Fr 4. Apr 2008, 01:44

Ich bin ja noch ziemlicher Newbie und habe am Anfang auch von TB/GC Abstand gehalten, weil ich mir noch nicht sicher genug war, ob ich das Hobby in ausreichender Intensität weiterführe, um die TB schnell genug weiterschicken zu können. Wenn ich mir aber jetzt so meine Region anschaue, gibt es immer wieder Logs, die melden, welche TB noch oder nicht mehr im Cache sind - teils fehlen die TB seit Monaten und das wurde mehrfach von verschiedenen Cachern bestätigt, ohne dass sie auf "unknown location" gesetzt werden. Es scheinen also eher die Owner zu sein, die sich nicht drum kümmern. Als ich mir dann mal erstmals einen TB holen wollte, um das System auszuprobieren, war es gar nicht so einfach, einen zu finden, der wirklich noch in der Dose war...

Bei den normalen Tauschgegenständen ist mir auch aufgefallen, dass die meisten Cacher ihre Trades nicht online loggen. Das heisst nicht, dass sie nichts mitnehmen/tauschen. Ich lege oft Dinge in Caches, wo ich gerne wüsste, ob diese Art von Tauschgegenständen "ankommt" oder keinen interessiert, finde aber in den seltensten Fällen später "Out"-Meldungen dafür vor, obwohl mir zum Teil schon Nachbesucher bestätigt haben, dass die Sachen nicht mehr in der Dose waren. Umgekehrt passte auch das, was bei meinem Besuch in der Dose war, meistens vorn und hinten nicht zu den In-Meldungen der Vorbesucher. Eigentlich auch schade, oder?
Allergikerhinweis: Kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von Carsten » Fr 4. Apr 2008, 08:25

antenne49 hat geschrieben:ich bemerke hier einen Trend, der aus meiner Sicht nicht gesund für das Hobby ist.
Absolut! Diese TB- und insbesondere Coin-Schwemme ist wirklich eine Plage. Auf Events wird mittlerweile fast mehr über die nächste Coin wie über den letzten Cache geredet.
antenne49 hat geschrieben:Ein Teil der Hobbyfreunde ignoriert den Doseninhalt bezüglich TB bzw. Coin .
Ich gehe sogar noch weiter: Ich ignoriere sämtliche "Tauschgegenstände". Die meisten Dinge verdienen den Namen sowieso nicht.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Warum Gleichgültigkeit gegenüber TB bzw. Coin Doseninhalt?

Beitrag von radioscout » Fr 4. Apr 2008, 15:54

Carsten hat geschrieben:
antenne49 hat geschrieben:ich bemerke hier einen Trend, der aus meiner Sicht nicht gesund für das Hobby ist.
Absolut! Diese TB- und insbesondere Coin-Schwemme ist wirklich eine Plage. Auf Events wird mittlerweile fast mehr über die nächste Coin wie über den letzten Cache geredet.
Warum "nicht gesund"? Wieso "Schwemme"?
Ich finde leider viel zu wenige. Und was stört an TBs und speziell Geocoins?
Abgesehen von den seltenen großen TBs nehmen die nahezu keinen Platz weg.
Und wer sie nicht mag, läßt sie liegen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten