Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tarnung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Tarnung

Beitrag von ElliPirelli » So 13. Apr 2008, 21:59

Schade, daß ich nicht als Altrocker durchgehe, oder ist Mattes ein Althippie?

Ich hab drei Methoden, auch hier schon erwähnt:

- Fotographieren, da hat man ne gute Ausrede, warum man immer noch an der Stelle ist.

- Kinder, die brauch ich auch oft genug für ne Räuberleiter, da ich nicht besonders groß bin. Und die klettern dann auch mal auf Bäumen rum, plücken Gänseblümchen und drehen dabei Steine um, oder werden angemault, warum sie ihren Pflummi nun schon wieder weghüpfen ließen... Das setzt allerdings vorraus, daß sie eingeweiht sind... :D

- Tasche auf den Boden stellen, Inhalt teilweise daneben legen und wild drin rumwühlen ist besonders bei Stadtcaches geschickt, wenn man schon ne gute Idee hat, wo er ist...

In ganz schlimmen Fällen wird vorbei gegangen und nach einer Weile umgedreht und zurück gegangen, in der Hoffnung, daß nun die Luft rein ist. Hilft besonders, wenn man einen Hund an der Leine mitführt.


Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Werbung:
Benutzeravatar
Mensa2
Geowizard
Beiträge: 1247
Registriert: Di 19. Jul 2005, 18:44
Wohnort: 80687 München

Re: Tarnung

Beitrag von Mensa2 » So 13. Apr 2008, 23:47

Eine Mischung aus "Ich warte auf jemanden und telefoniere dabei" hat sich bei mir schon oft bewährt. Nach ein paar Minuten auf und ab laufen mit dem Handy am Ohr wird man anscheinend für viele Leute uninteressant und unsichtbar.
Und ihr glaubt gar nicht was für ein Tollpatsch ich sein und kann wo mir dann überall mein Schlüsselbund herausfällt. :oops: :wink:
Es ist aber auch nicht verkehrt sich in der Nähe hinzusetzen und zu überlegen "WO kann HIER in der Nähe eine Dose in der besagten Größe sein".
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Tarnung

Beitrag von radioscout » Mo 14. Apr 2008, 00:11

[X] Fotografentarnung
[X] Auf jemanden warten und telefonieren
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3478
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Tarnung

Beitrag von wallace&gromit » Mo 14. Apr 2008, 00:21

Am besten den Fotorucksack auf den Boden stellen und gaanz oft Objektivwechsel machen.
Da kommt man fast an jeden Micro ran! Wer nur ne Knipse ohne Wechselobjektiv hat holt halt nen notizzettel raus, notiert was, packt ihn wieder ein, trinkt nen Schluck usw.

Ich bevorzuge auch sehr die Macrofotografie, da kann man schön nah ans Cacheversteck ran!

Je größer die Fotoasrüstung desto bescheuerter wirkt man und desto unauffälliger ist das ganze! :lol:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Risou
Geocacher
Beiträge: 192
Registriert: Di 25. Apr 2006, 12:36
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Tarnung

Beitrag von Risou » Mo 14. Apr 2008, 00:22

In der Natur: Fernglas, ordentlich Gross :!: kann man stundenlang irgendwas beobachten...
und nebenbei sucht die andere Hälfte vom Team...
Bild
Hinterm Horizont liegt Gold.

Creativemike
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Do 10. Jan 2008, 23:11
Wohnort: Hessen, am Feldberg!

Re: Tarnung

Beitrag von Creativemike » Mo 14. Apr 2008, 05:21

Foto und Handy finde ich auch ganz gut.
Alternativ noch die "Kleinen" direkt oder vorgeschoben (meine Tochter hat hier das Spielzeug ... verloren!)
Heute ist nicht alle Tage...ich komm wieder keine Frage!
Bild

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Tarnung

Beitrag von jmsanta » Mo 14. Apr 2008, 08:35

[X] Fotograf
[X] Liebespaar Marke "holen die auch irgendwann mal wieder Luft" ;-) - dazu brauch mensch selbstverständlich die richtige Partnerin/den Partner. Praktisch jeder in der Umgebung guck dann verschämt weg. :D :lol:
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Tarnung

Beitrag von movie_fan » Mo 14. Apr 2008, 09:22

fahrrad oder rücksack :)
an einem von beiden ist sicher immer irgendwas zu machen *gg*
manchmal hilft aber auch nur einfach dreist sein und zugreifen in der riesen menschen menge, alles andere wäre zu auffällig :)

cryx
Geocacher
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Mär 2008, 21:11
Kontaktdaten:

Re: Tarnung

Beitrag von cryx » Mo 14. Apr 2008, 10:46

Bei diesem Thema ist der Fantasie ja keine Grenze gesetzt ...
Ich glaube, der alte Schnürsenkeltrick wurde noch nicht genannt, obwohl er wohl mit am meisten genutzt wird.
Die Rucksacknummer klappt auch super, weil man dahinter wunderbar seine Hände verstecken kann. Logbucheinträge sehen dann aus wie Notizen, .... feine Sache!
Bei der Cachesuche machen sich Kinder ziemlich gut: "Guck mal da ... hast du so einen Käfer / so eine Blume schon mal gesehen?" :)

lovertux
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Di 18. Apr 2006, 14:35

Re: Tarnung

Beitrag von lovertux » Mo 14. Apr 2008, 11:32

Hi, zusammen,

je nach Situation verwenden wir je eine der hier erwähnten Varianten. Zum Beispiel wäre die Tarnung Liebespaar auf einer Verkehrsinsel ziemlich daneben. Aber die "arbeitende Bevölkerung" ist da oft echt Klasse. Dazu haben wir im Auto diese Warnwesten. Wenn Du dann noch ein Klemmbrett in der Hand hälst - natürlich mit Cachebeschreibung - und zwischen durch immer wieder mal "telefonierst" oder mit dem "Handy" rummachst, dann kannst Du so ziemlich alles untersuchen. Nur muss man eine Antwort für die neugiereige Frage der/des Nachbarn/in "Na, was reparieren sie denn?" parat haben. Sowas wie: "Unsere Erdmagnetfeldstabilisatoren sind ausgefallen gewesen und ich prüfe jetzt, ob alles wieder in Ordnung ist!" oder "Gestern war hier ein Gasleck und ich prüfe ob noch Explosionsgefahr besteht. Bis jetzt ist aber alles in Ordnung!" Aber in 99% der Fälle wirst Du in Arbeitskleidung eh ignoriert, weil die Leute annehmen, dass Du schon weisst, was Du da tust.

Im Wald binde ich mir öfter mal exzessiv die Schuhe. Diese Billigschnürsenkel halten eben einfach nicht....

Gruß lovertux

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder