Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Tarnung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

socrates74
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: Do 1. Nov 2007, 10:22
Wohnort: Regensburg

Re: Tarnung

Beitrag von socrates74 » Mo 14. Apr 2008, 11:41

Ich bevorzuge den Bauarbeitermuggel.
Die orangene Weste/ Jacke schützt sehr gut vor neugierigen Blicken und unliebsamen Fragen. Sehr gut geeignet für Lp's und caches die nahe an Straßen liegen.
Horidojoho

Werbung:
KBreker
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 13:37
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Tarnung

Beitrag von KBreker » Mo 14. Apr 2008, 13:04

socrates74 hat geschrieben:Ich bevorzuge den Bauarbeitermuggel.
Die orangene Weste/ Jacke schützt sehr gut vor neugierigen Blicken und unliebsamen Fragen. Sehr gut geeignet für Lp's und caches die nahe an Straßen liegen.
Da kann ich folgende Geschichte erzählen:

Ich war mit einem befreundeten Geocacher an einer Brücke auf Dosensuche. Er trug eine Warnweste und ich hatte eine Kamera dabei. Als plötzlich Muggel auftauchten, taten wir so, als ob wir Mängel an der Brücke suchen würden.

Die Muggel sprachen uns dann an, ob Sie uns mal für ein Gruppenfoto bei der Arbeit stören dürften. Wir haben dann brav ein Foto gemacht, die sind abgehauen und wir konnten weiter "unserer Arbeit" nachgehen. :lol:
Freundliche Grüße,

Kai

Eigentlich kann man ja froh sein, dass Garmin ein amerikanisches Unternehmen ist. Sonst würde man mit einem Bayern 20, Thüringen 300 oder Schleswig-Holstein 550t durch den Wald laufen ... da haben wir doch nochmal Glück gehabt.

Benutzeravatar
Joggl
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 23:13
Wohnort: Amberg Freistaat Bayern

Re: Tarnung

Beitrag von Joggl » Mo 14. Apr 2008, 17:23

Bei Muggeligen Caches wähle ich oft die Verabredungsvariante. Dann nehm ich auch eher mein Handy mit Maus zum suchen als den signalfarbenen GPSr. Das sieht dann nach SMS schreiben aus..

Hier half mir das schlechte Wetter... leider ist der Cache mittlerweile weg..

Ein Rucksack ist immer hilfreich, da kann man bei der Suche nach irgendwelchen Sachen "im Rucksack" nebendran den Cache aus seinem Versteck kramen und die "Vesperdose" mit der Trinkflasche wieder in den Rucksack einpacken.

Schuhe gehen auch immer mal wieder auf und müssen nachgebunden werden..

Im Wald hab ich schon öfters den Pilzsucher gemimt.. (bzw. nebenher echt Pilze gesammelt)
Bild Bild

Benutzeravatar
Tandemtourer
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 10. Jun 2007, 22:10
Wohnort: 53721 Siegburg

Re: Tarnung

Beitrag von Tandemtourer » Mo 14. Apr 2008, 21:17

yrcko hat geschrieben: Es würde mich interessieren, welche Methoden ihr verwendet.
[x] PAL-Feld :wink:
Bild

gildor8879
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Mo 21. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Tarnung

Beitrag von gildor8879 » Mo 14. Apr 2008, 21:21

Geländegängiger Wagen (Nissan X-Trail), oliv farbene Barbour-Jacke, dunkelgrüner Pulli drunter, braune Hose, Trekkingschuhe, Fernglas und fertig ist das Förster-Imitat.
Alternativ kann man das wunderbar mit einer Fotoausrüstung oder unserem Schäferhund kombinieren. Ist nur in der Stadt nicht so passend...
"Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht. Allen Dingen hat er Grenzen gesetzt, nur nicht der Dummheit." - Konrad Adenauer

"If you tolerate this, then your children will be next." - Manic Street Preachers

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Tarnung

Beitrag von Christian und die Wutze » Mo 14. Apr 2008, 22:43

Tandemtourer hat geschrieben:
yrcko hat geschrieben: Es würde mich interessieren, welche Methoden ihr verwendet.
[x] PAL-Feld :wink:
Die Methode verwende ich auch.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Re: Tarnung

Beitrag von eliminator0815 » Mo 14. Apr 2008, 22:57

Ein Klemmbrett (ruhig mit der ausgedruckten Cachebeschreibung), Navi um den Hals und geschäftiges Betrachten der betroffenen Umgebung geben immer einen sehr professionellen Anblick ab. Wenn ich es mir jetzt genau überlege, sind Sicherheitswesten mit dem "Geocaching"- Aufdruck sicher sehr wirksam. Wo gibt es die?
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Kampfhamster
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Sa 29. Mär 2008, 19:14
Wohnort: 45525 Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Tarnung

Beitrag von Kampfhamster » Di 15. Apr 2008, 16:17

Wirsind auf oft mit Klemmbrett als arbeitende Bevölkerung unterwegs.

Vor ein paar Wochen hat uns sogar ein Anwohner eine Kiste Bier auf die Hand versprochen, wenn wir "...diese Birke sofort fällen...", schließlich hat er den Dreck im Garten und gesund ist der Baum doch bestimmt auch nicht mehr.

Naja, wir wollten doch nur loggen! :lol: Haben ihm aber versprochen, den Baum ganz genau zu untersuchen, was auch noch nicht einmal gelogen war!!!
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen. Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Bild

Antworten