Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mehr ekliges Viehzeug :)

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von London Rain » Sa 17. Mai 2008, 00:26

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 71,00.html

Bäääääh! :schockiert: Fast so eklig, wie Zecken und Mücken. :)
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22915
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von radioscout » Sa 17. Mai 2008, 00:46

Also: immer ein paar Bilder von diesen Viechern mitnehmen und neugierigen Muggels erklären, daß man die Ausbreitung dieser Tiere erfaßt.

Ob die wohl auch Muggels fressen? :D
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13322
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von moenk » Sa 17. Mai 2008, 01:50

Die tun doch nix.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von ElliPirelli » Sa 17. Mai 2008, 02:09

moenk hat geschrieben:Die tun doch nix.
Angeblich tun sie den Menschen nix... Mücken und einheimische kleinere Spinnen werden Dir da nicht zustimmen.

Also ich find die jetzt nicht so eklig, wie blutsaugende und Krankheiten übertragende Zecken!
Und da ich Mücken nun nicht grad leiden kann, auch so wiederliche Blutsauger, kann ich diese Spinnen nicht grad schlecht finden.

Eine Gefahr ist eher, daß sie sich wohl so rasend schnell verbreitet haben, innerhalb recht kurzer Zeit in so vielen Gegenden gesichtet! Das ist für die einheimische Fauna recht bedenklich. Zumal wohl offensichtlich nicht mal eine eindeutige Indentifikation vorliegt...

Auch ein Preis unserer fortschreitenden Globalisierung.

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
HiPfo
Geomaster
Beiträge: 521
Registriert: Fr 24. Aug 2007, 06:39
Wohnort: Himmelpforten

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von HiPfo » Sa 17. Mai 2008, 04:33

moenk hat geschrieben:Die tun doch nix.
... die wollen bloß spielen? :lachtot:
Es gibt 10 Sorten von Menschen, die das binäre System verstehen: die einen tun es, die anderen nicht!

emzett
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 11. Jul 2004, 12:18

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von emzett » Sa 17. Mai 2008, 08:00

Vor zwei Jahren hatte ich welche bei einer Lostplace-Erkundung in einem Gelsenkirchener Bunker gesehen. War ein ziemlich seltsames Gefühl unter dem Spinnengewusel...

WernerSnow
Geocacher
Beiträge: 241
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 17:52
Ingress: Resistance
Wohnort: N47.7515° E11.8284°

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von WernerSnow » Sa 17. Mai 2008, 08:30

Uaaahhh :schockiert:

Das wär nix für mich. Kleine normale Spinnen kann ich ja noch ab, aber so stacksiges Zeugs ... :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe:

Auf alle Fälle ein Muggelargument :lachtot:
Bild

GermanSailor

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von GermanSailor » Sa 17. Mai 2008, 09:52

ElliPirelli hat geschrieben: Eine Gefahr ist eher, daß sie sich wohl so rasend schnell verbreitet haben, innerhalb recht kurzer Zeit in so vielen Gegenden gesichtet! Das ist für die einheimische Fauna recht bedenklich. Zumal wohl offensichtlich nicht mal eine eindeutige Indentifikation vorliegt...

Auch ein Preis unserer fortschreitenden Globalisierung.
Globalisierung ist schuld?

Na dann. Warum aber nicht der Klimawandel, der ist doch sonst an ALLEM schuld?

Ganz offensichtlich liegt eine eindeutige Identifikation vor, sind nämlich keine Spinnen im eigentlichen Sinn, sondern Spinnentiere, genauer Weberknechte. Für welche einheimische Tierart ist denn diese "Invasion" bedenklich?

Warte nur noch darauf, dass Schäuble erklärt, Terroristen würden dahinter stecken und nur durch mehr Überwachung hätte man das verhindern können... :???:

GermanSailor

NoobNader
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Di 21. Nov 2006, 12:30

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von NoobNader » Sa 17. Mai 2008, 10:38

wahrscheinlich hat der Schäble die schon lange mit nem RFID-Chip (oder wie die Dinger heißen) versehen, oder er hat denen kleine Kameras und Mirkophone per Gentechnik einbauen lassen... daher wird er niemels sagen, daß das Terroristenwerk sei... Warts mal ab... Der wird sich dazu nich äußern... QED

Edit: Ja, ich trage meine Aluminium-Kopfhaube... :p :D
Gruß,
NoobNader
Bild

Oschn
Geomaster
Beiträge: 301
Registriert: Di 2. Aug 2005, 16:31

Re: Mehr ekliges Viehzeug :)

Beitrag von Oschn » Sa 17. Mai 2008, 10:58

London Rain hat geschrieben:Bäääääh! :schockiert: Fast so eklig, wie Zecken und Mücken. :)
Bei der Gelegenheit fällt mir wieder ein, dass ich ja noch eine neue Kartusche für die Lötlampe kaufen wollte. Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder