Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Sollen TB/Coin von Vorfindern eines Caches einfach so weitergetragen werden? Das...

ist üblich
30
19%
ist nicht üblich
5
3%
ist sinnvoll
48
30%
nur in Ausnahmefällen (z.B. TB-Hotel)
9
6%
finde ich richtig
47
30%
finde ich falsch
4
3%
ist mir egal (keine Meinung)
16
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 159

Benutzeravatar
fotomike
Geocacher
Beiträge: 298
Registriert: So 12. Aug 2007, 23:40

Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von fotomike » So 18. Mai 2008, 23:22

Hallo zusammen.
Was haltetet Ihr davon, wenn ein Geocacher in/aus einem durch ihn bereits gefundenen Cache TB/Coins entnimmt/tauscht, um sie dann weiterzubringen?

Bei TB-Hotels ist das ja der Sinn, aber bei "normalen" Caches?

Ein Ablegen eines TB oder Coin wird ja gelegentlich auch als Kompliment - teilweise im Log vermerkt - angewendet. Ausserdem kann derlei Inhalt den Anreiz, den Cache zu finden, erhöhen.

Ich möchte gerne Eure Meinung dazu lesen. Ich stehe bislang auf dem Standpunkt, dass nur der nächste Finder, der "Reinleger" oder ggf. der Cache- bzw. TB/Coin-Owner die Reisenden weiterbewegen sollte. Oder sehe ich das zu eng?

Bin noch nicht allzulange dabei und hätte gerne andere Stimmen dazu gelesen.
Liebe Gruesse, (foto)mike +
Muss ich einen Schirm mitnehmen?

Werbung:
gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von gartentaucher » So 18. Mai 2008, 23:29

[x] ist völlig Banane

Wenn jemand noch mal zu einem Cache fährt, nur um einen TB zu holen, ist das doch schön für den TB. Schließlich ist es dessen primäre Aufgabe zu reisen. Und nicht, irgendjemands Cache zu verschönern.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von adorfer » So 18. Mai 2008, 23:31

fotomike hat geschrieben:Hallo zusammen.
Was haltetet Ihr davon, wenn ein Geocacher in/aus einem durch ihn bereits gefundenen Cache TB/Coins entnimmt/tauscht, um sie dann weiterzubringen?
Es ist nicht üblich, kann aber durchaus sehr sinnvoll sein, z.B.
- bei Race-TBs und anderen TBs mit klarer Mission, wenn man kurzfristig helfen kann.
- um länger festsitzende Trackables zu befreien, zumal wenn der "TB-Anreiz" schon wochenlang nicht "geholfen" hat, einen neuen Finder anzulocken

Ich selbst nutze meine Caches, um Trackables "unter der Woche" zu deponieren, damit sie nicht bis zu meinem nächsten Cachetag am Wochenende in meinem Rucksack schimmeln.
Wenn sich dann jemand aus einem Final bedient hat: Fein! Selbst wenn es einer der "Vorfinder" aus der Nachbarschaft ist! Der Coin/TB ist schneller weitergekommen! Der Owner freut sich doch!
Und wenn nicht, dann sammle ich den am Freitag Abend wieder auf bevor es losgeht.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von Christian und die Wutze » So 18. Mai 2008, 23:47

gartentaucher hat geschrieben:[x] ist völlig Banane

Wenn jemand noch mal zu einem Cache fährt, nur um einen TB zu holen, ist das doch schön für den TB. Schließlich ist es dessen primäre Aufgabe zu reisen. Und nicht, irgendjemands Cache zu verschönern.
Jepp!
-jha- hat geschrieben: Ich selbst nutze meine Caches, um Trackables "unter der Woche" zu deponieren, damit sie nicht bis zu meinem nächsten Cachetag am Wochenende in meinem Rucksack schimmeln...
Gute Idee.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

NoobNader
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Di 21. Nov 2006, 12:30

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von NoobNader » Mo 19. Mai 2008, 00:12

habe ich selber schon gemacht: n cache liegt quasi vor meiner Haustür, den hab ich als allerersten gemacht. Irgendwann später lag da n TB drin. Den hab ich dann da rausgeholt und weiter auf die Reise geschickt, ohne mich vorher oder nachher odr irgendwann mal zu fragen, ob ich das darf... Ist mir auch egal. Der TB soll reisen, also bring ich ihn voran...

Jeder soll so cachen, wie er es für richtig hält, solange er anderen keinen Schaden zufügt.
ich habe grade ein Déja Vu :irre:
Gruß,
NoobNader
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von radioscout » Mo 19. Mai 2008, 00:56

fotomike hat geschrieben: Ein Ablegen eines TB oder Coin wird ja gelegentlich auch als Kompliment - teilweise im Log vermerkt - angewendet.
[X] Sinn eines TB nicht verstanden.
Das sind Reisende und keine "Preise".

fotomike hat geschrieben: Ausserdem kann derlei Inhalt den Anreiz, den Cache zu finden, erhöhen.
[X] Sinn eines TB nicht verstanden.
Das sind Reisende und keine "Geiseln".
Leider liest man sowas oft bei extrem selten gefundenen Caches.
Ob mal einer an den TB und seinen Owner denkt, wenn er meint, einen Cache, den kaum (mehr) gefunden wird, damit "aufwerten" will?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von Bidone » Mo 19. Mai 2008, 06:37

Ich kann Radioscout nur zustimmen.
TBs und Coins sind keine Preise, die einen Cache aufwerten sollen sondern Reisende, die meist eine Aufgabe haben. Ärgerlich ist dann wenn sie in einem besonders selten besuchten Cache als "Aufwertung" landen.
Ob man noch einmal zu einem Cache fährt um einen TB herauszuholen ist völlig egal. Hauptsache dem TB wird geholfen. Der Owner des TB ist dir sicher dankbar wenn du ihm hilfst.

Ergo es bleibt dir überlassen was du machst. Geocaching ist ein Spiel. Mach was dir Spaß macht.

Gruß Bidone

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von ElliPirelli » Mo 19. Mai 2008, 07:12

Wenn in einem meiner Caches ein TB oder Coin liegt und der Cache ne Weile nicht gefunden wurde, geh ich oft und hol ihn raus.

Allerdings beobachte ich andere Caches in der Umgebung nicht und bekomme so nicht mit, ob da nun ein Coin drinliegt oder nicht.

Reisende als Preise oder Anreiz zum Suchen zu verwenden ist bescheuert. Ist es ein schöner Cache, braucht es keine solche Anreize. Oftmals findet man Coins und TBs in neuen Caches, denn da ist die Besuchsrate recht hoch.

Sind es meine eigenen Coins, leg ich die auch mal in ältere Caches, wenn sie mir mugglesicher versteckt erscheinen. Da achte ich auch in erster Linie drauf - Mugglesicherheit...

Zwischenparken mach ich nicht, dazu geh ich zu regelmäßig cachen...
Aber das kann man halten wie man möchte, hauptsache die Reisenden werden richtig ein- und ausgeloggt und kommen vorran.

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von jmsanta » Mo 19. Mai 2008, 08:55

radioscout hat geschrieben:
fotomike hat geschrieben: Ein Ablegen eines TB oder Coin wird ja gelegentlich auch als Kompliment - teilweise im Log vermerkt - angewendet.
[X] Sinn eines TB nicht verstanden.
Das sind Reisende und keine "Preise".
[...]
Das sind Reisende und keine "Geiseln".
Leider liest man sowas oft bei extrem selten gefundenen Caches.
Ob mal einer an den TB und seinen Owner denkt, wenn er meint, einen Cache, den kaum (mehr) gefunden wird, damit "aufwerten" will?
[X] Full ACK
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
muggleschreck
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 02:03
Wohnort: Darmstadt

Re: Umfrage: Geocoin und TB einfach so weitertransportieren?

Beitrag von muggleschreck » Mo 19. Mai 2008, 10:14

radioscout hat geschrieben: Leider liest man sowas oft bei extrem selten gefundenen Caches.
Ob mal einer an den TB und seinen Owner denkt, wenn er meint, einen Cache, den kaum (mehr) gefunden wird, damit "aufwerten" will?
Hab eine Schwarze Witwe Coin, deren Aufgabe es ist, möglichst sehenswerte und aussergewöhnliche Caches innerhalb Deutschlands zu besuchen. Damit erhalte ich quasi eine Empfehlungsliste aus den verschiedensten Ecken in Deutschland, die aber natürlch sehr subjektiv ist.
Bei dieser Coin hab ich gar kein Problem, wenn sie in sehr schwierigen Caches landet, die nicht so oft gefunden werden.
Ist aber natürlich eine Ausnahme! Wenn die Coin bzw der TB keine explizite Aufgabe hat, gehe ich davon aus, dass man sie möglichst schnell weiter reisen lassen soll. Leider vehindern diverse unsinnige Regeln in manchen TB-Hotels dies. Aber diese Diskussion wurde ja bereits zur Genüge ausgeführt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder