Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Getting started..

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Bourne
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: So 25. Mai 2008, 11:38
Wohnort: Hann.Münden

Getting started..

Beitrag von Bourne » So 25. Mai 2008, 11:52

Hallo erstmal zusammen!

Ich habe mich heute das erste Mal mit der Thematik des Geocachings beschäftigt und bin ehrlich gesagt relativ überwältigt ob der unfassbaren Möglichkeiten des Cachings. Überwältigt ist auch gleich das richtige Stichwort : Ich weiss absolut nicht,wo ich beginnen soll. Ich bin sovielen Links gefolgt,FAQ´s gelesen und weiss trotzdem nicht,wo ich stehe. Gut.Ich denke,als erstes muss mal ein Einsteiger GPS Gerät her.Da ich noch nicht weiss,ob das Caching zum Hobby wird,will ich auch erstmal nicht mehr als 50 Euro (wenn´s die so billig überhaupt gibt)ausgeben.Sollte ich so ein Gerät haben,denke ich mal,dass ich etwaiige Waypoints dann übertragen kann (Send to GPS,als Beispiel mal von diesem Link.)http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 4c45875d68

Und dann könnte doch,rein theoretisch,die Suche losgehen,oder ? Wenn ich den Cache gefunden hab,trag ich mich,soweit vorhanden,ins Logbuch ein und weiter gehts ?!

Das wäre so in groben Zügen mein Verständnis vom bisher Gelesenen. Wäre nett,wenn mir mal jemand unter die Arme greifen könnte oder noch irgendwelche relevanten Links/Tipps geben könnte.

Ich danke Euch.

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Getting started..

Beitrag von moenk » So 25. Mai 2008, 12:11

Das hier haste ja schon gelesen nehm ich an:
http://www.geocaching-faq.de/content/5/ ... macht.html
Und denn fang einfach an um einen 1/1-er Tradi zu suchen, der Rest ergibt sich dann schon.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Bourne
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: So 25. Mai 2008, 11:38
Wohnort: Hann.Münden

Re: Getting started..

Beitrag von Bourne » So 25. Mai 2008, 12:31

Aha 1/1 Tradi. :???:

Denke mal,das beschreibt den Schwierigkeitsgrad ?
Am liebsten würd ich gleich loslegen,habe jedoch im Moment weder GPS noch Kartenmaterial... :roll: :roll:

bick-fm
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 12:01

Re: Getting started..

Beitrag von bick-fm » So 25. Mai 2008, 13:28

1/1 Tradi bedeutet:
1, die difficulty, schwierigkeit
/1, das terrain, also das gelände
Tradi, der cachetyp, tradi meint, du gehst hin und findest den Cache.

Du musst am Anfang nicht zwingend einen GPSr kaufen, gib die Koordinaten bei GoogleMaps ein und lauf damit hin, Hint ist ja soweit vorhanden. Viel Spass.
Zurück aus der Inaktivität...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Getting started..

Beitrag von hustelinchen » So 25. Mai 2008, 14:05

bick-fm hat geschrieben:1Du musst am Anfang nicht zwingend einen GPSr kaufen, gib die Koordinaten bei GoogleMaps ein und lauf damit hin, Hint ist ja soweit vorhanden. Viel Spass.
So habe ich das am Anfang auch gemacht. Habe mir dann allerdings zur Google Maps Wegbeschreibung noch einen Google Earth Ausdruck der Stelle mitgenommen.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Bourne
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: So 25. Mai 2008, 11:38
Wohnort: Hann.Münden

Re: Getting started..

Beitrag von Bourne » So 25. Mai 2008, 15:14

Ja..so werd ich das erstmal machen.Zumindest ein/zweimal. Danach muss,wie ich mich kenne,ein GPS Gerät her! :D
Ich habe mir schon drei Locations aus meinem PLZ-Gebiet herausgesucht und da werde ich nachher mal mit der Family zur Tat schreiten! ;)

Benutzeravatar
Joggl
Geomaster
Beiträge: 517
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 23:13
Wohnort: Amberg Freistaat Bayern

Re: Getting started..

Beitrag von Joggl » So 25. Mai 2008, 16:08

Hallo,

also mein erster gefundener Cache war ein Multicache, also einer mit mehreren Stationen. Von Schwierigkeitsgraden oder Terrainbewertungen (der hattte 3,5/3) hab ich damals natürlich keine Ahnung gehabt.. sonst hätte ich mir vielleicht einen anderen ausgesucht... aber es hat geklappt :-)

Denk nicht soviel darüber nach wie man theoretisch Cachen könnte, kauf dir ein GPS-Gerät und losgehts. Learning by doing.
Wegen Schnittstelle: Kauf dir eines mit, wenn du Gefallen am Cachen findest, musst du nicht gleich ein neues kaufen. Wenn dir das Cachen überhaupt nicht zusagt kannst du das Gerät immer noch zu einem guten Preis verkaufen. Von Garmin ist die Etrex-Serie zu empfehlen. Ansonsten gibts noch Magellan z.b. den Explorist 200. Ein Gerät mit Karte brauchst du nicht unbedingt.. die Wege finden sich meist auch so.. und wenns querfeldein ist :-)

Grüße
Jakob
Bild Bild

Benutzeravatar
jhohn
Geomaster
Beiträge: 765
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 11:59
Wohnort: 64853 Otzberg
Kontaktdaten:

Re: Getting started..

Beitrag von jhohn » So 25. Mai 2008, 17:01

Bourne hat geschrieben:Ich habe mir schon drei Locations aus meinem PLZ-Gebiet herausgesucht und da werde ich nachher mal mit der Family zur Tat schreiten! ;)
Na dann lass später mal hören wie es war.
Bild
Nokia 5800 mit Trekbuddy gefüttert mit GPX Dateien aus dem CacheWolf oder von GCTour und ein GPS-Datalogger QSTARZ BT-Q1000 für auch mal "nur den Weg aufzeichnen".

GermanSailor

Re: Getting started..

Beitrag von GermanSailor » So 25. Mai 2008, 18:19

Bourne hat geschrieben: Das wäre so in groben Zügen mein Verständnis vom bisher Gelesenen. Wäre nett,wenn mir mal jemand unter die Arme greifen könnte oder noch irgendwelche relevanten Links/Tipps geben könnte.
Dann sag uns doch mal, wo du herkommst. Dann kann dich jemand einfach mal mitnehmen. Lernen ist immer einfacher von Person zu Person, als autodidaktisch über das Internet.

GermanSailor

Benutzeravatar
Bourne
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: So 25. Mai 2008, 11:38
Wohnort: Hann.Münden

Re: Getting started..

Beitrag von Bourne » So 25. Mai 2008, 18:27

Ja..was soll ich sagen - ein voller Erfolg ! Ich habs mir erstmal ausgedruckt und bin damit losgezogen. Ohne GPS ist die Standortangabe natürlich relativ vage aber Dank der Additional Hints hat es dann doch geklappt und ich konnte die erste Tupperdose öffnen und mich(uns) ins Logbuch eintragen. Der Internet-Log ist auch getan und ich denke,ich hab ein neues Hobby! Äh...Wir ! :D

Edit : Ich komme aus der Nähe von Göttingen.Genauer Hann.Münden und noch genauer Wiershausen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder